Wann Amalgam raus?

17.10.14 12:20 #1
Neues Thema erstellen

nathalieanne ist offline
Beiträge: 61
Seit: 07.08.14
Hallo zusammen,

mich interessiert, wie es Euch zum Zeitpunkt der Amalgam-Entfernung gesundheitlich ging. Wie krank wart Ihr zu dem Zeitpunkt? Gab es Krankheitsbilder, wo eine Zahnsanierung sprich Amalgamentfernung erstmal zurückgestellt wurde, weil sie zusätzlich den Körper belastet?

Ich frage Euch deshalb, weil ich selbst an ME/CFS leide, chronische Borreliose und eine Quecksilber-Vergiftung (von mir schon lange vermutet und zumindest kinesiologisch bestätigt) habe. Seit über zwanzig Jahren habe ich 4 Amalgam-Plomben, die ich gern raushaben möchte. Mein Arzt sagt aber, er muss mich erst stabilisieren (Darmsanierung), weil es durch die Amalgam-Entfernung sein kann, dass es mir danach noch schlechter geht. Nun geht es aber im Moment eher rückwärts statt vorwärts mit der Stabilisierung und ich habe das Gefühl, das wird auch nicht besser, solange die Übeltäter in mir sind. Laut Dr. Mutter (Buch: Gesund statt chronisch krank) macht es auch keinen Sinn, irgendwas zu behandeln, solange man die giftigen Schwermetalle nicht rausbekommt.

Jetzt möchte/muss ich die Entscheidung treffen, ob ich noch mit der Zahnsanierung warte oder ob ich sie jetzt doch in Angriff nehme. Ich wüsste gern, ob andere Menschen auch schon massive gesundheitliche Probleme hatten, bevor sie sich mit Amalgam, Quecksilber usw. und der dazugehörigen Entgiftung auseinandergesetzt haben. Wie ging es Euch davor? Wie danach?

Über Antworten freue ich mich sehr!

LG nathalieanne

Wann Amalgam raus?
macpilzi
Zitat von nathalieanne Beitrag anzeigen
Mein Arzt sagt aber, er muss mich erst stabilisieren (Darmsanierung), weil es durch die Amalgam-Entfernung sein kann, dass es mir danach noch schlechter geht.
Hi nathalieanne,

Aus meiner Erfahrung muss ich da deinem Arzt recht geben.
Viele machen bei der Amalgamsanierung den Fehler zu schnell und unbedacht vorzugehen. Es ist erst Mal wichtig einen geeigneten Zahnarzt zu finden, der alle möglichen Schutzmaßnahmen vornimmt. Bei falschen Entscheidungen kann man sich zusätzlich vergiften.

Mir ging es z.B. nach der Amalgamsanierung viel schlechter. Die ersten Tage ging es mir etwas besser, aber dann kam ein starker Einbruch und ich bekam MCS Probleme etc.

Die nächste Frage ist, welche Füllungsmaterialien anstatt Amalgam eingesetzt werden sollen. Dies müsste auch zuvor geklärt werden.

Gruß
MP

Wann Amalgam raus?

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
Hallo,

sorry, für deine massivsten Beschwerden.

Es ist überhaupt nicht einfach, das ganze Zeug loszuwerden. Ich war nicht körperlich vergiftet, als ich aus zahnmedizinischen Gründen meine Amalgam-Füllungen raus-bekam. Hab' keine Erfahrung dazu, wieviel schlechter es einem geht, wenn man schon krank ist, wenn der Bohrstaub dazukommt. Aber habe ich die Erfahrung, dass wenn es einem schlecht geht, die winzigste Belastung es noch viel schlimmer macht.

Hast du schon was von Dr. Daunderer gehört? Er gilt für mich im Bereich der Wirkungsweise der Gifte als der Papst, und nicht die auch berechtigten Ärzte wie Dr. Mutter und Dr. Klinghardt.

Man bekommt einen Schwall Gift (durch die Einatmung) auf einmal-ins Blut ab. D.h. dieses Organ, das bei dir viel zu sehr befallen ist, würde dann durch die Ausbohrung erst recht vergiftet. Kannst du den Thread mit dem hochdosierten Vitamin C finden?
Wirkungsweise: Vitamin C redudziert das bereits abgelagerte Amalgam, und macht es ausscheidungsfähig, entgiftet also über Niere, Darm und Haut (bei Schwitzen durch Sauna (oder Sport bei gesündesten Menschen)).

Ganz viele Besserungswünsche, WIM

Wann Amalgam raus?

TomG ist offline
Beiträge: 143
Seit: 05.10.12
Dr. Daunderer riet von Vitamin C ab, ein Artikel dazu unter:

https://web.archive.org/web/20140830...f/vitamine.pdf

Übersicht aller Artikel unter:
Entgiftung-Kompakt.de

Diese Webseite stellt kostenlos einen Teil der Informationen von der Webseite toxcenter.org vom Tox Center e.V. von Dr. med. Dr. med. habil Max Daunderer als PDF-Dateien zur Verfügung.

https://web.archive.org/web/20140517...ng-kompakt.de/

Wann Amalgam raus?

nathalieanne ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 07.08.14
Hallo miteinander,

danke für Eure Antworten!

Ich werde mich wohl doch erstmal weiterhin in Geduld üben und vor allem noch tiefer in die Materie einsteigen. Von Daunderer habe ich hier schon viel "gehört", aber von ihm selbst noch nichts gelesen.

Wenn sich noch mehr melden würden, wäre das trotzdem schön!

LG nathalieanne

Wann Amalgam raus?

Gleerndil ist offline
Beiträge: 3.917
Seit: 26.07.09
Was man ja weiß, nathalieanne, dass Amalgam 24h täglich und 7 Tage die Woche permanent Quecksilber freisetzt, beim Kauen mehr, auch bei sauren Lebensmitteln, bei Hitze auch mehr usw. Und wenn das eine (Mit-)Ursache Deiner Beschwerden sein sollte, weil man auch weiß, dass dieses Quecksilber schon nach wenigen S t u n d e n (nach dem Einbau) sich im ganzen Körper verteilt und je nachdem ablagert - worauf also warten? Wenn Du von Darmsanierung sprichst, wäre eine Frage, ob das letztlich m i t permanentem Quecksilber-Nachschub wirklich was wird.

Ich würde mir auf jeden Fall einen Zahnarzt suchen, der entsprechende Erfahrung mit Amalgam-Sanierungen hat.

Liebe Grüße - Gerd
__________________
Die Sinnesorgane der Engel sind unsere Edelsteine. Rudolf Steiner

Wann Amalgam raus?

nathalieanne ist offline
Themenstarter Beiträge: 61
Seit: 07.08.14
Hallo Gleerndil,

Zitat von Gleerndil Beitrag anzeigen
Wenn Du von Darmsanierung sprichst, wäre eine Frage, ob das letztlich m i t permanentem Quecksilber-Nachschub wirklich was wird.
genau das ist der Punkt, der mich zweifeln lässt!

LG nathalieanne

Wann Amalgam raus?

catlady ist offline
Beiträge: 839
Seit: 29.09.12
Hallo nathalie

Ich hab auch noch zwei kleine Plomben drin und trau mir auch aufgrund meines Gesundheitszustands und meiner anderen Baustellen noch keine Ausbohrung
wegen mgl. Verschlechterung durchführen.

Vor ca. vier Jahren wurden mir zwei plombierte Backenzähne wegen Karies gezogen. Somit war das Amalgam samt Zahn weg, möchte mir die restlichen Plombenzähne aber nicht ganz ziehen lassen.

Deswegen warte ich bis sich mein Zustand langfristig verbessert.

lg catlady


Optionen Suchen


Themenübersicht