Klopfakupressur

02.02.04 09:57 #1
Neues Thema erstellen
Klopfakupressur

Hildegard ist offline
Beiträge: 198
Seit: 10.01.04
Hallo Martin, allein gelassen bist Du nicht, ich bin ja auch noch da.
Nur bin ich bis 20.10.In Urlaub, Die Psyche bessert sich, wenn Du Zink 50mg am abend einnimmst. Verschreiben auch aus gutem Grund die Psychiater, zumindest meine Freundin.
ACC akut als Chelatbildner dazu und Zwiebel und Knoblauch und Bärlauch.
Kannst mich nach meinem Urlaub nochmal kontaktieren, Viernheim kenne ich. bin auch aus dem Badischen. Allerings jetzt nicht mehr da.
Gruß Hildegard

Klopfakupressur

Martin ist offline
Beiträge: 19
Seit: 16.02.04
Guten Abend Hildegard,vielen Dank für den Hinweis.
Werde Zink und ACC nehmen und über meine Erfahrung berichten.
Wann endet Dein Urlaub(20.10.)??

Noch eine Frage: Was mir am meisten zu schaffen macht ist das seltsame Ziehen im Kieferbereich, teilweise bis hinter die Augen. Das ist sehr unangenehm auf Dauer und mindert die Konzentrationsfähiglkeit. Auch habe ich stärkere Schleimabsonderungen mit bitterem Geschmack aus dem Bereich der rechten Kiefernhöhle.
Ich habe das Gefühl, daß diese Symtome nach dem Entfernen der Kronen im Dezember 2003 stärker geworden sind. Schmerzen bestehen auch zeitweise im zahnlosen Bereich (eher unangenehmes Brennen als stechende Schmerzen).
Danke und einen schönen erholsamen Urlaub.

Martin

Klopfakupressur

Hildegard ist offline
Beiträge: 198
Seit: 10.01.04
Mein urlaub endet am 10.3. nicht 20.10.
Auch noch jeden Morgen 1 weiches Ei!
viel Wasser trinken! Lege mal 1-3 Algen direkt unter die Oberlippe, bis sie sich aufweichen, dann spucke sie nach 1/2 Stunde aus. Mir hilft das immer, wenn ein Zahn sich schlecht benimmt! Sei froh, dass der Schleim aus der Kieferhöhle rauskommt, er enthält sämtl. Amalgambestandteile.
Bis bald
Hildegard

Klopfakupressur

docli ist offline
Beiträge: 16
Seit: 10.02.04
Hallo Diana
schau doch mal unter drclark-verein.de/ausleitung.
Wurde bei dir schon mal ernsthaft die Schilddrüse incl. Ultraschall untersucht? Viele Ärzte wissen noch nicht, dass die alten TSH Grenzwerte vieeel zu hoch angesetzt waren und dass ohne Bestimmung von TPO T3 und rT3 ein Teil der Schilddrüsenerkrankten unerkannt bleiben. Deine Krankengeschichte bietet mehrere Hinweise auf das Vorliegen einer Hashimoto-Thyreoiditis (AIT)- die u.a. von Quecksilber, Jod und Lithium ausgelöst werden können- und anderer Autoimmunerkrankungen. Hattest du nicht auch mal Magenbeschwerden, die später nicht mehr nachzuweisen waren? Möglicherweise Hinweis auf Autoimmun Gastritis Typ A, bewirkt u.U., dass du ohne Intrinsicfaktor Vit B12 nicht mehr absorbieren kannst- führt oft erst Jahre später zur perniziösen Anämie) und eine starke Gewichtsveränderung? Depressionen, Konzentrationsstörungen, Vergesslichkeit, "Hirn wie in Watte" , Antriebslosigkeit, Schwindelgefühle, Sehprobleme, eingeschlafene Hände, kalte Füsse, Haarausfall, schubweiser Verlauf (muss natürlich nicht alles zusammen zutreffen) etc? Google mal ein bisschen und du wirst eine Menge deiner Symptome wiederfinden. "Hashis" sollten so wenig Jod wie möglich aufnehmen, was in unserem "Zwangsjodierungs"Gebiet mehr als schwierig ist (sogar in Schokolade und Keksen, das Vieh wird hierzulande mit Jodzusätzen überhäuft, daher auch Fleisch und Milchprodukte -siehe unter jodkrank.de). Falls du Hashimoto hast, darfst du auf keinen Fall mit hochdosierten Chlorella ausleiten!
Hier gilt wie überall: De)s Einen Medizin - des Anderen Gift.
Merke: Wenn der Arm gebrochen ist bedeutet das nicht zwangsweise, dass der Fuss in Ordnung ist...
Ich wünsche dir alles Gute
__________________
docli

Klopfakupressur

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
hi diana!

ich hoffe, es geht dir besser?

ich habe euer gespräch nur am rande verfolgt. mir hat es auch ein wenig gut getan, so zynisch es klingen mag, da ich zu der zeit selbst mit äußerster schlappheit und auch durchfällen zu kämpfen hatte.

ich habe dann mal ein bisschen aus jux "naja, vielleicht kommt ja was sinnvolles bei raus, liegt ja sowieso am quecksilber" gependelt nach einer pendeltafel von anton stangl.. und es kam heraus, dass mein größtes prob zu dieser zeit (vor 1 woche ;) ) die ernährung war! da habe ich gedacht, das kann doch nicht sein, ich ernähre mich doch so gut es geht, mehr geht doch nicht! und es kam raus, dass ich EIWEISSMANGEL hatte! dies muss bei dir jetzt nicht so sein, aber vielleicht hilft dir die info doch weiter? ich sollte meinen eiweißbedarf durch hülsenfrüchte decken. dann habe ich mir einen eintopf mit erbsen und bio-tofu gemacht.. und am nächsten tag war ich topfit!!!
so einfach kann es sein! wenn man eine entgiftung macht, hat man wohl einen erhöhten eiweißbedarf.. laut pendel und habe ich schon mal irgendwo gehört.
außerdem.. machst du auch was gegen ÜBERSÄUERUNG? das kann auch noch mit reinspielen. ich bin (u.a. wegen dem quecksilber) super übersäuert. wenn ich am abend alkala n nehme, dann merke ich, dass candida wieder kommt, was bedeutet, dass quecksilber im darm frei herumschwirrt.

wenn du lust hast, diana, dann versuche es doch auch mal mit dem pendeln. es ist ganz einfach zu lernen und man kann damit sehr viel herausfinden, die ursachen für deine beschwerden und was du dagegen machen kannst (ähnlich wie kinesiologie). das buch von anton stangl soll sehr gut sein, hier gibt es auch mehr infos zum pendeln: www.dein-leben-ist-bunt.de/pdf-texte.htm

gute besserung, aqua

[geändert von aqua am 02-24-04 at 10:36 AM]

Klopfakupressur

Klaus ist offline
Beiträge: 13
Seit: 12.02.04
hallo diana,
das was aqua über das eiweiß schreibt kann ich nur bestätigen!
wenn ich druck im kopf habe und mich sehr unwohl fühle nehme eiweißpulver.
danach geht es mir viel besser.
was mir aber am allllllllerbesten hilft ist, jetzt halt dich fest, ein kaffeeeinlauf!
danach fühl ich mich wie, als wenn die sonne aufgeht. den mach ich schon seit 2 monaten alle 2-3 tage.
man sagt, das wenn man toilettenpapier braucht, der darm nicht in ordnung ist.
ich kann nur sagen das es ein wahsinnsgefühl ist wenn man auf die toilette gehen kann und kein papier braucht.

kurz zu mir;
ich habe schon als 10 jähriger 8 große amalgam füllungen bekommen.
alle sind öfter repariert/ersetzt worden und ein teil vor 10 jahren gegen gold ersetzt worden.
der rest ist vor 4 jahren rausgekommen. ich bin 44.
liebe grüße
klaus

Weiterlesen
Ähnliche Themen
EFT, Klopfakupressur


Optionen Suchen


Themenübersicht