UNITHIOL aus russischer Apotheke

23.07.14 18:44 #1
Neues Thema erstellen

Sagittarius A ist offline
Beiträge: 2
Seit: 23.07.14
Hallo Forum,

bin schon seit längerem "Stalker" dieses Forums und hab mich nun entschlossen mich mit meinem kleinen Problem an euch zu wenden.

Ich habe hier schon öfters gelesen, dass einige in diesem Forum mit der Anwendung und dem Kauf von DMPS vertraut sind. Es hat sich für mich vor kurzer Zeit die Möglichkeit eröffnet, DMPS über einen Bekannten aus Russland beziehen zu können.

Er hat mir nach seinem letzten Kurztrip eine Packung mitgebracht und nun wollte ich mich versichern ob es sich tatsächlich um DMPS/Unithiol handelt. Ich kann die Packung leider nicht lesen da natürlich alles auf Russisch ist. Falls jemand die Packung kennt oder gar des Russischen mächtig ist, wäre es nett wenn er mir sagen könnte ob mir das richtige Produkt mitgebracht wurde.

Hier ein Bild der Vorderseite:

Bild: vorneihusv.jpg - abload.de


Rückseite:

Bild: hintenmounn.jpg - abload.de


Erster Seite der Packungsbeilage:

Bild: beipackzettelsxusj.jpg - abload.de

Danke euch jetzt schon für die Hilfe

Gruß


Geändert von Sagittarius A (23.07.14 um 18:47 Uhr)

UNITHIOL aus russischer Apotheke

PatrickK ist offline
Beiträge: 289
Seit: 18.05.13
Erlaube mir, mich hier einzuklinken. Interessiert mich nämlich auch. Unithiol können wir im deutschsprachigen Raum offenbar bei der Klösterl-Apotheke München beziehen, ist aber teuer.
Eine um ein Vielfaches günstigere Bezugsquelle von Unithiol wäre interessant, ich bin selbst mitten in der Ausleitung und komme mit den Zahlungen kaum nach...

Gruss,
Patrick

UNITHIOL aus russischer Apotheke

Sagittarius A ist offline
Themenstarter Beiträge: 2
Seit: 23.07.14
Zitat von PatrickK Beitrag anzeigen
.. ich bin selbst mitten in der Ausleitung und komme mit den Zahlungen kaum nach...
Benutzt du DMPS Ampullen, wenn ja, in welchen zeitlichen Abständen werden die Injektionen gesetzt ???

UNITHIOL aus russischer Apotheke

PatrickK ist offline
Beiträge: 289
Seit: 18.05.13
Zitat von Sagittarius A Beitrag anzeigen
Benutzt du DMPS Ampullen, wenn ja, in welchen zeitlichen Abständen werden die Injektionen gesetzt ???
Ich bin jetzt ungefähr im 11. Monat. Ganz am Anfang hatte ich mal 2 oder 3 DMPS-Infusionen, mit jeweils 2-4 Wochen Abstand, wenn ich mich recht erinnere. Danach habe ich auf DMSA-Kapseln umgestellt und ca. 6 Monate nur mit diesen ausgeleitet. Danach habe ich noch ALA dazugenommen und leite jetzt also seit ca. 3 Monaten mit DMSA + ALA Kapseln aus.

Ich kann die deine Frage also leider nicht beantworten, glaube aber, dass zwischen den Spritzen einige Wochen (glaube empfohlen werden 6 Wochen?) liegen sollten.

LG,
Patrick


Optionen Suchen


Themenübersicht