Kopfschmerzen und ähnliches eine Woche nach Dmsa

04.06.14 15:04 #1
Neues Thema erstellen

Nehma ist offline
Beiträge: 45
Seit: 06.05.08
Brauche dringmd mal Ratschläge. Leider hat meine Ärztin heute schonzu. Habe letzte Woche eine Dmsa Infusion bekommen, habe dann zusätzlich an dem infusionstag und beiden darauffolgenden tagen noch etwa pro tag 3 dmsa kapseln genommen über den tag verteilt, weil ich den eindruck hatte, dass die 200ml der infusion nicht ausreichend waren. das ist nun etwa eine woche her. nun habe ich seit gestern wieder kopfschmerzen ganz komischer art, nicht so, wie ich sie kenne, vom darm her, sondern vom irgendwie kopf her, als ob ich ein brett vorm kopf hätte. außerdem trockene augen und mein sehen ist nicht ganz normal, habe gerade schon 20 chlorellas geschluckt, aber hat bisher nichts gebracht. ich hatte dieselben kopfschmerzen vor etwa 3 wochen nach einer op und teilnarkose. die gingen dann weg durch mehrmaliges geben von nux vomica globulis. jetzt bin ich mir unsicher, ob dmsa die ursache ist, und da noch zu viel gelöste sm herumschwirren und ich wieder kapseln schlucken sollte oder ob etwas ganz anderes da im gange ist. freue mich über einschätzungen.

(habe kein amalgam mehr im mund, leite mit langeh unterbrechungen seit 2009 aus, überwiegend mit chlorella und co, zzuletzt auch ein paarmal mit dmsa)

Kopfschmerzen und ähnliches eine Woche nach Dmsa

Eisenstein ist offline
Beiträge: 145
Seit: 04.02.13
Hallo Nehma,

in so einem Fall heißt es nur Wasser ohne Kohlensäure und wenig Mineralien trinken damit alle gelösten Stoffe auch schnell ausgeleitet werden.

Nicht vergessen: Wasser ist ein Transportmittel und das Wasser sollte vorher schon frei von jeglichen Belastungen sein!

Ich bin so vorgegangen, eine Kapsel pro Woche und dann jeden Tag reichlich Wasser getrunken damit die Nieren auch schön arbeiten können und nicht überbelastet werden!

Chlorella, Bärlauch, Koriander und so weiter, helfen nur wenig bei Quecksilber.
Unter dem Dunkelfeld kann man immer noch Quecksilberbelastungen feststellen, auch wenn die Ärzte sagen, alles ist raus!

Die besten Grüße
Eisenstein

Geändert von Eisenstein (09.06.14 um 10:38 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht