Chlorella - gelber Zungenbelag ?

15.04.14 13:07 #1
Neues Thema erstellen

donnertrud ist offline
Beiträge: 42
Seit: 17.02.13
Hallo,

Ich leide an einer leichten Quecksilbervergiftung , die durch das Amalgam meiner Mum kam ( als sie mit mir schwanger war ).
Ich hatte daraufhin einige DMPS Infusionen und wollte noch Chlorella + Bärlauch für ein paar Monate nehmen um den Rest rauszuholen.
Meine Symptome sind ( nach wie vor ) eine leichte Dysbiose ( Clostridien erhöht ) , seborrhoisches Ekzem und Hyperhidrose.

Gegen die Clostridien gehe ich mit Probiotika + Rohkost ( viel grünkost , siehe Dr. Joachims Mutter Buch ) und kein Fleisch / Milchprodukte. ICh muss sagen, allein die Ernährung scheint alle 3 Symptome zu verbessern. Ich hatte vor kurzem mal einen Tag wo ich garkein seborrohoisches Ekzem mehr hatte
Aber ich weiss nicht , ob es vom Chlorella oder Ernährung kommt, aber spielt uach keine große Rolle.
Ich nehme Chlorella 3x2.5g täglich , 30 min vorm essen , dann zum essen 15 Tropfen bärlauch.
Ich habe mit Chlorella aber folgendes festgestellt : Stuhl wird extrem weich ( brauche sehr viel Klopapier ) und der Zungenbelag morgens ist dunkelgelb. Lasse ich Chlorella weg ist der stuhlgang fest , und der zungenbelag heller und vllt sogar weniger.
Entgiftungsserscheinungen (Schwindel ö.ä. hatte ich garkeine )
weiss jetzt nicht ob ich chlorella komplett weglassen sollen, dosis erhöhen ,niedriger ? Ich nehmen übringes Chlorella pyrenpoidosa.

würde mich über hilfe freuen


Optionen Suchen


Themenübersicht