Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

29.04.04 23:41 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.699
Seit: 10.01.04
Laut einer russ. Studie leiten Haferflocken Schwermetalle aus. Wenn es dazu noch stimmt (das wird gerade im INK diskutiert), daß Sauerkraut auch zur Ausleitung geeignet ist, kann man sich ja richtig leckere AUsleitungs-Menüs kochen:
zum Frühstück Müsli aus Haferflocken
zum Mittagessen: Meerrettich, Rettich, Sauerkraut oder Weißkraut
zum Abendessen: noch einmal Haferflocken, z.B. Porridge
:)
Uta

http://www.wissenschaft.de/wissen/news/154701.html

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Wenn das so wäre, hätten wahrscheinlich nicht so viele Menschen Probleme mit ihrer Gesundheit.... %) ...aber nur wenn man die Haferflocken in der Vollmondphase und das Sauerkraut in der Neumondphase isst... :D Oh, mein Pendel sagt ....njet! Aber vielleicht täuscht es sich ja
;)
Ich vertraue da lieber meinem Chlorella & Co.

[geändert von Sasa am 04-30-04 at 06:26 PM]

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Päbbi ist offline
Beiträge: 42
Seit: 26.03.04
Oh, interessant...

Da fällt mir ein, ich hatte während meiner Schwangerschaft regelrechten Heisshunger auf Haferflocken...ob das was zu bedeuten hat :? %) %)

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
In Haferflocken ist Folsäure, die brauchst du dann.... ;) Haferflocken sind gesund, aber kein Ausleitungsmittel... %)

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Päbbi ist offline
Beiträge: 42
Seit: 26.03.04
Ja, Sasa..das wirds wohl gewesen sein. Sonst hätt ich ja jetzt auch noch hunger drauf ;)


Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.699
Seit: 10.01.04
Es scheint nicht die Folsäure zu sein, sondern andere Stoffe, die in Getreide enthalten sind und die Schwermetalle binden können:
.."Die Wissenschaftler von der Staatlichen Universität in Moskau fanden heraus, dass viele der Inhaltsstoffe über chemischen Bindungen Metalle "einfangen" können. Diese werden dann mit den im Getreide enthaltenen Ballaststoffen ausgeschieden.

Hafermehl besitzt unter den Getreidesorten die größte reinigende Wirkung, gefolgt von Weizen, Buchweizen, Reis, Hirse und Perlgraupen, geht aus der bislang unveröffentlichten Studie hervor..."

Gruß :) ,
Uta

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

aqua ist offline
Beiträge: 465
Seit: 27.01.04
sasa, mein pendel hat bei sauerkraut auch nein "gesagt" ;) wollte ich auch mal rausfinden, ob es zur ausleitung geeignet ist als hier die sprache darauf kam.

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Oregano ist offline
Themenstarter Beiträge: 63.699
Seit: 10.01.04
Hallo aqua,
wenn Dein Pendel nein sagt, wenn Du zur Ausleitung mit Sauerkraut für Dich fragst, ist das eine Antwort für Dich ;) . DAs heißt aber doch nicht, daß Sauerkraut nicht evtl. doch für jemand anderen sehr nützlich sein kann, u.a. , weil es hilft, die Darmflora aufzubauen?
Gleiches gilt für Haferflocken oder z.B. alpha-liponsäure: für den einen ist das geeignet , für den anderen nicht :) ...
Uta

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Sasa ist offline
Beiträge: 391
Seit: 26.02.04
Jau Sauerkraut ist ja auch super! Habe ich ja auch viel gegessen....aber die Ausleitungswirkung auf Schwermetalle ist wohl fraglich. Das mit den Haferflocken scheint zwar ganz plausibel zu klingen, aber ob das so effektiv ist %) , jedenfalls für mich nicht....trotzdem ein leckeres und gesundes Lebensmittel ;)

Haferflocken zur Ausleitung von Schwermetallen?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Okay hier ist man von der entgiftenden Wirkung von haferflocken nicht so überzeugt... aber ich muss bemerken, dass ich nach dem Essen von Haferflocken, Möhren und evtl. auch Hirse immer sehr müde werde irgendwie...und rote warme Wangen bekomme ich auch. Laut Kinesiologie ist es aber keine Unverträglichkeit... Und nach Koriandergabe werde ich auch immer müde, deshalb dachte ich, dass diese Lebensmittel vielleicht doch auch entgiften? Wenn ich dann Algen nachschmeiße geht es meist besser...
Hat da noch jemand Erfahrungen mit gemacht?
LG Carrie


Optionen Suchen


Themenübersicht