Ala morgens oder abends als Einmalgabe?

25.01.14 11:28 #1
Neues Thema erstellen

Vinyard ist offline
Beiträge: 149
Seit: 10.03.11
Hallo zusammen!

Hatte einige Amalgamfüllungen über ca. 10 - 15 Jahre welche seit 2,5 Jahren entfernt sind. Danach hatte ich einige DMPS-Infusionen mit Test und hab auch alternativ mit Rizinusöl und Algen, etc entgiftet.
Meine Testungen nach DMPS waren nie wirklich hoch, sind aber noch deutlich gefallen, auf einen Wert von um die 3.

Nun würde ich gerne noch ALA als Ergänzung versuchen; aber nach dem Bodo-Verfahren mit täglicher Einmalgabe von 600 mg.

Nun meine Frage:

Würde ihr ALA morgens nehmen oder doch besser vor der Nachtruhe. Muss dazu sagen, dass ich ein vollständig von esmog abgeschirmtes Schlafzimmer habe. Das ausschalten dieser Einflüsse soll ja die Entgiftung positiv beeinflussen.

Was ist pro und contra für morgens und abends?

Danke schon mal.
VG


Optionen Suchen


Themenübersicht