Geringe Mengen Chlorella- gefährlich?

23.09.13 23:37 #1
Neues Thema erstellen

Sophiiie ist offline
Beiträge: 39
Seit: 29.08.13
Hallo,

ich habe vermutlich eine Quecksilber- Vergiftung und gehe nächste Woche zu einem Umweltmediziner zwecks DMPS- Test.
Ich habe nicht wirklich vorher mit Chlorella ausgeleitet, aber habe ein NEM, das ich gern aus allgemein gesundheitlichen Gründen nehmen würde. Darin sind verschiedene grüne Pflanzen, aber auch eine geringe Menge Chlorella, ich würde vermuten pro täglicher Dosis vielleicht 400 mg. Zwei Mail habe ich das genommen, und bald ziemliche Kopf-, Nacken- und Schulterschmerzen bekommen. Ich habe nun Angst, dass ich viel mobilisiert, aber nicht ausgeleitet habe...kann dies nun ims Gehirn verschoben werden? Oder ist das Quatsch? Was kann ich tun?

Grüsse!

Geringe Mengen Chlorella- gefährlich?

Sophiiie ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 29.08.13
Ps.: ich habe auch eine Quecksilber Allergie, weshalb eine Mobilisation ohne Ausscheidung ja noch schlimmer wäre...was ich nicht ganz verstehe: bindet Chlorella nur Quecksilber im Darm, oder auch in den Zellen? Gester nacht habe ich auch so schlecht geschlafen, weiss nicht, ob es auch daran lag, oder daran, dass ich mich verrückt gemacht habe.

Geringe Mengen Chlorella- gefährlich?

Sophiiie ist offline
Themenstarter Beiträge: 39
Seit: 29.08.13
Pps.: anscheinend sind in einer Dosis doch nur 75mg Chlorella vulgaris. Kann eine solche Menge überhaupt einen Effekt auf das Quecksilber haben? Würde mich freuen, wenn jemand etwas dazu sagen kann

Geringe Mengen Chlorella- gefährlich?

gerold ist offline
Beiträge: 4.721
Seit: 24.10.05
Hier sei an die Tatsache erinnert, daß es darum gilt, ein möglichst effizientes Verfahren zur Ausleitung der im menschlichen Körper deponierten Gifte zu finden und für sich zuzulassen. Bislang ist es niemandem gelungen zu beweisen, daß dies durch die Einnahme von Rizinusöl nicht möglich ist. Deshalb sei auf den zugehörigen Wiki-Artikel Rizinusöl verwiesen.

Alles Gute!

Gerold
__________________
Jeder muß mit den Konsequenzen leben, die sich aus seinen Entscheidungen ergeben.


Optionen Suchen


Themenübersicht