Tipps gem. Cutler

15.05.13 07:08 #1
Neues Thema erstellen

Hausel ist offline
in memoriam
Beiträge: 1.354
Seit: 14.06.07
Hi

Kann mir jemand helfen habe ca 5 Jahre mit Dmps entgiftet danch ist Bo & Co Diagnostiziert worden bin ca 6 Jahre mit ABS therapiert worden die auch eine Besserung gebracht habe natürlich nicht gesund.

So habe vor kurzen 1800 mg Ala und eine Tag später 100 Dmsp eingenommen den 3 Stuhl untersuchen lassen.

Hg 1.1 ug Ref < 10
Aluminium 11700 ug Ref < 287000
Silber 15 Ref < 450

Ein Bekannter meinte ich kann gleich mit Ala 100 mg beginnen, da die Werte nicht sehr hoch sind.

Wie sehe es die Profies ?

Reichen die wichtigsen Vitamine aus bsp die Liste von der Homepage oder soll man noch andere Sache mit einnehmen ?

Wenn man aus finanziellen oder anderen Gründen nicht in der Lage ist dies alles zu nehmen sollte man aber mindestens auf folgende nicht verzichten:

Vitamin C: 4 g, 1 x pro Mahlzeit, 1 x zum Schlafen •
Vitamin E: 400-800 IU •
Mariendistel Extrakt: 1 x pro Mahlzeit •
Leinsamenöl: 1 Esslöffel •
Magnesium: 1/4-1/2 Teelöffel Pulver pro Mahlzeit •
"B-50" oder "B-100" (Vitamin-B-Komplex) •
Zink: 50 mg •
Molybdenum 250-500 µg •
Chromium: 200 µg pro Mahlzeit •
Vinpocetin 5 mg 3 x Täglich

Hat jemand ein Gebrausanweisung wann man die Vitamine am besten einnimmt ?

Muss man die Vitamien immer einnehmen bsp Entgiftungsphasen und Erholungsphasen.

Hat jemand noch Tipps bin Anfänger

Bsp Ala bestellen und die Vitamien ?

Danke Pit


Knoxup ist offline
Beiträge: 119
Seit: 16.06.09
1800mg ALA ist ne Menge. Hattest du überhaupt Symptome dabei?

Es macht Sinn die Dosis nach der Verträglichkeit zu richten. Z.B. Unangenehme Nebenwirkungen bei 100mg heißt runtergehen auf eine Dosis bis es erträglich wird.

Die Menge an Chelatoren scheint mir ziemlich willkürlich gewählt, da ist dann eine Interpretation der Werte auch eher sinnfrei. Wobei mir persönlich eine Reaktion auf ALA/DMPS als Indiz, dass ein Problem mit SM vorhanden ist, ausreichen würde.

Bzgl. Vitamine reicht es bei fettlöslichen Vitaminen (E, D, K, A) einmal täglich, wasserlösliche Vitamine besser übern Tag verteilt. Mineralien weiß ich jetzt nicht, würde es aber auch eher übern Tag verteilen, weil große Dosen vielleicht nicht so gut auf einmal aufgenommen werden.

Die Nahrungsergänzungen nimmt man am besten immer, haben ja auch oft eine positive Wirkung aufs allgemeine Wohlbefinden.

Was ist denn ABS? 6 Jahre Antibiotika?

Geändert von Knoxup (17.05.13 um 02:48 Uhr)


Hausel ist offline
Themenstarter in memoriam
Beiträge: 1.354
Seit: 14.06.07
Hi

Muss man die Vitamien und andere Sachen nur in den Entgiftungsphasen einnehmen oder auch in den Pausen ?

Kann man auch um 7,13,19 Uhr die Vitamien einnehmen oder ist eine anderer Zeitpunkt besser ?

Wenn ich es richtig Verstanden habe soll man die Sachen einnehmen Magnesium nehme ich durch die Haut auf mit Magnesiumöl.

V C 2-6 gr
B 100 drittel,
Chrom
Leinöl
Mariendistel


1 mal täglich

Vitamin E 1000
Beta Carotin 15 mg
Zink 50 mg
Molydäm








1800mg ALA ist ne Menge. Hattest du überhaupt Symptome dabei?

Ja Magenbeschwerden Müde gereitzt vertrage aber Ala besser als Dmps.

Was ist denn ABS? 6 Jahre Antibiotika?

Ja habe Borreliose + Co Infektionen schätze aber mein Gehirn ist noch mit Schwermetalle voll darum will ich ja mal Cutler antesten.


Mein Bekannter meinte das ist die billigst Lösung für Ala hat jemand so was schon gemacht ?

Da ich schon seit Längerem NUR 200mg Dosen/3 Std fahre und das bis zu 12 Tage am Stück habe ich das mit den 600 mg Kapseln von Doctor's Best (Amazon) SO GELÖST =>

1.) Besorge Dir in der Apotheke eine 20 ml Einmalspritze
2.) Nimm ein leeres, sauber ausgewaschenes Marmeladenglas MIT SCHRAUBDECKEL
3.) Ziehe 9 mal die 20 ml - Spritze mit Leitungswasser bis zur 20 ml - Marke auf und versenke das in diesem Marmeladenglas
4.) Nimm nun 6 mal 600 mg Kapsel ALA und gib den Inhalt dieser 6 Kapseln in MIT in dieses Glas
5.) Deckel drauf UND GUT AUFSCHÜTTELN !!ALA löst sich nur sehr zäh im Wasser
6.) Nimm die Einalspritze und zieh von der Lösung die Spritze bis zur 20 ml Marke auf Beim Aufziehen versuchen auch noch etwas vom Bodensatz mit aufzzuziehen
7.) Die Spritze ist nun vollbis zu 20 ml Marke mit dieser Lösung . Wenn du dir nun 10 (!!!) ml von dieser Spritze in den Mund spritz , dann entspricht das einer Dosierung von 200 mg /Dosis
8.) Möchtest du nur 100 mg Dosieren , so spritze dir von dieser Lösung NUR 5 (!!) ml in den Mund
9.) JEDES MAL WENN DU DIE SPRITZE NACHLÄDST , dann MARMELADENGLASGUT AUFSCHÜTTELN
10.) JEDES MAL , wenn du dir von der Spritze etwas in den Mund gibst und in der Spritze war noch was drin : SPRITZE IMMER ZUERST AUFSCHÜTTELN !!

Danke Pit

Geändert von Hausel (17.05.13 um 09:49 Uhr)


janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
5 Jahre mit DMPS entgiftet und du entgiftest immer noch? Na das motiviert

Hab immer mehr den Eindruck das die Hg Ausleitung gar nicht möglich ist oder nichts bringt.


Hausel ist offline
Themenstarter in memoriam
Beiträge: 1.354
Seit: 14.06.07
Hi
Für mich war das Thema vor ca 6 Jahren abgehackt.

Aber wenn man Cutler liest ist nur Ala in der Lage die Nerven und Gehirn zu Entgiften.

Geht man nach Klingh. müssen 1 die Schwermetalle raus sonst kann man keine chronische Infektion Theapieren.

Pit


janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Aber wenn man mit DMPS entgiftet entsteht doch eine Sogwirkung!? Wenn das Gewebe frei ist, rückt HG aus den Nerven und Gehirn ins freie Gewebe nach!?


Prema ist offline
Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Aber wenn man mit DMPS entgiftet entsteht doch eine Sogwirkung!? Wenn das Gewebe frei ist, rückt HG aus den Nerven und Gehirn ins freie Gewebe nach!?
...ja schon, aber Pit ist so wie ich im Spezialclub der Neuro-Borrelianer. Wir haben die Fähigkeit auch ohne Amalgam-Füllungen, ständig Neurotoxine nachzuproduzieren . Somit sind wir in einer ganz anderen Entgiftungsklasse. Es sind die netten kleinen Mitbewohner, die ständig Biotoxine produzieren, die man ja auch wieder ausleiten muss. Ich bin immer fasziniert, dass das anscheinend auch mit DMSA funktioniert, obwohl das ja andere Chemie an Nervengift ist. Aber es geht dann halt alles furchtbar laaaangsam. Und wenn man Substanzen nimmt, welche die Membranen öffnen, wie ALA oder Koriander, dann kommt bei stärker vergifteten Leuten gegebenenfalls eine Menge aus Depots aus den Zellen, das nicht immer gleich ausgeschieden wird, sondern auch umverteilt, wo man dann wieder eine Zeit lang mit Bindegewebe- Reinigen beschäftigt ist. Das gibt dann fälschlicherweise das Gefühl, auf dem Fleck zu treten.

lG Prema


Hausel ist offline
Themenstarter in memoriam
Beiträge: 1.354
Seit: 14.06.07
Hi
Ja Dmps entgiftet laut Kl. Pestiziede und andere Gifte auch hift Dmps gegen den Biofilm.

Aber muss ich nun die Vitamine nur in den Entgiftungsphasen einnehmen oder Durchgehend.

Pit


dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
So habe vor kurzen 1800 mg Ala und eine Tag später 100 Dmsp eingenommen den 3 Stuhl untersuchen lassen.
Das habe ich jetzt schon mehrmals lesen können und das ist m.e Quatsch.

Wieso der 3. Stuhl nachdem du ausgeleitet hast? DMPS leitet nicht über den Stuhl aus. Wenn du DMPS nimmst geht es über die Niere d.h du musst wenn den URIN kontrollieren. Und warum nimmst du DMPS nach?

ALA scheidet über den Stuhl aus direkt(wenn du den Stuhl untersuchst brauchst du also kein DMPS zu Hilfe), als man sollte wenn kurz nach oder noch während der Runde den Stuhl messen lassen m.e, nicht Tage nachher wenn das Quecksilber schon ausgeschiedenen wurde. Den genauen besten Zeitpunkt kenne ich nicht aber es ist sicher nicht Tage nach der Runde denke ich. Man müsste hier wahrscheinlich etwas rumprobieren um den richtigen Zeitpunkt zu finden.

Ein Bekannter meinte ich kann gleich mit Ala 100 mg beginnen, da die Werte nicht sehr hoch sind


Das setzt voraus dass der Test: 1. Zuverlässig widerspiegelt wie hoch deine Werte sind, und wie vergiftet du bist 2. das er zuverlässig gemacht wurde. 3. Das Leute mit niedrigen Werten hohe Dosen ALA gut vertragen. Alles eher fragwürdige Annahmen.

Einstiegsdosis ist 25-50mg(für alle auch für leicht Vergiftete)

Aber muss ich nun die Vitamine nur in den Entgiftungsphasen einnehmen oder Durchgehend.
Durchgehend das kann man überall nachlesen.

Aber wenn man mit DMPS entgiftet entsteht doch eine Sogwirkung!? Wenn das Gewebe frei ist, rückt HG aus den Nerven und Gehirn ins freie Gewebe nach!?
Das Gesetz der Osmose wird in diesem Zusammenhang oft zitiert.

"Unter Osmose versteht man die Diffusion von Teilchen durch eine selektiv permeable Membran, wie sie eine biologische Membran darstellt.[17]" "
d.h damit so etwas stattfinden kann brauchen wir eine Membran die durchdringbar für die Teilchen ist.

Die Membranen sind die Zellwände oder auch die BHS.

Quecksilber das im Gehirn abgelaqert ist, ist hydrophil (wasserlöslich) die Zellwände und die BHS eher nur für lipophile Stoffe passierbar.

Bei der Osmose kann ein Konzentrationsunterschied zwischen beiden Seiten nur durch den Fluss der Substanzen ausgeglichen werden, die aufgrund Ihrer Eigenschaften die Membran passieren können. In vielen Fällen ist dies das Lösungsmittel, z. B. Wasser in biologischen Systemen.
Quecksilber kann auf Grund seiner hydrophilen Eigenschaft die fettreichen Membranen nicht wirklich passieren.

Wie soll es zu einem Austausch kommen wenn Quecksilber die BHS oder die Zellwände nicht mehr passieren kann?

Also zumindest rein theoretisch ist ein Konzentrationsausgleich somit fragwürdig.

Wenn es für dich funktioniert, toll dann würde ich es anwenden egal ob die Theorie stimmt oder nicht. Aber ich wäre zumindest skeptisch.

lg

Geändert von dmps123 (18.05.13 um 10:13 Uhr)


janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Danke dmps123 für die Aufklärung!

@Hausel

Darf ich kurz erfahren wo du die Stuhlprobe machen lässt? Und was dich das kostet? Urin ebenfalls? Würde auch gern mal DMPS machen und dann den Urinwert messen lassen. Jedoch ohne teuren Therapeuten.

Weiterlesen
Ähnliche Themen
Cutler und MS
 
TV-Tipps
 
TV-Tipps


Optionen Suchen


Themenübersicht