ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

16.04.13 16:49 #1
Neues Thema erstellen

Lina69 ist offline
Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
Durch Zufall fand ich vor tagen als ich dmps googelte folgenden link, den ich weiter unten poste.
Dieses Schreiben schickte ich vor Jahren ans Toxcenter und bekam von dr. DAunderer die antwort, die unter dem Brief steht. danach hab ich noch mit ihm telefoniert und bekam ähnliches zu hören. Ich war echt geschockt.

Dazu muß ich sagen, es geht mir heute schon grandios gut im Vergleich zu früher. lag an 1!!!! Zahnherd (wurzelbeh. Zahn, der mittlerweile gezogen ist) und einer Schilddrüsenüberfunktion, nichts von alledem was dr. dAunderer schrieb. ER schreib unter anderem ich wäre schwerst krank und Algenschlucker, schrieb er auch, werden in Zukunft die Psychiatrien bevölkern. Nun hab ich schon viele Algen genomnen ind en letzten Jahren und es geht mir gut.

das schlimme an dem ganzen war, daß unter meinem Brief mein Name und die Stadt stand in der ich wohne, ich dachte ich dreh durch. Ich stehe in der Öffentlichkeit und es ist extrem peinlich wenn so eine Krankengeschichte ONLINE zu lesen ist.

mittlerweile steht mein Name nicht mehr drunter, da ich gestern eine mail ans toxcenter schrieb, daß sie in den nächsten Tagen eine anzeige im Briefkasten haben werden aufgrund Verletzung der ärztlichen SChweigepflicht.

ich poste hier den link damit mal alle sehen/lesen können wie hysterisch Dr. DAunderer ist und daß man ihn nicht ernst nehmen kann PLUS er widerrechtlich agiert, in dem er private Briefe im Netz veröffentlich! ich dachte ich kipp um, als ich das am Wochenende las.

Der Name war heute schon weg. toxcenter schien dann doch Schiss gekriegt zu haben. Ich war extrem wütend.

Am besten dem Toxcenter nicht viel aufmerksamtkeit schenken, das sind leider nur wichtigtuer und vor allem verhalten sie sich gesetzeswidrig.

hier der link : DMPS Test als Infusion ohne Indikation kann tdlich sein

lg,
Lina

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
ich poste das hier deshalb, weil man machmal verzweifelt ist und dann das internet bemüht und es da einfach viel gibt, was die eigene Lage verschlimmert weil man angst bekommt und Angst ist weder ein guter ratgeber noch Heiler.

ich hab vieles in diesem Forum hier erfahren, muß aber auch sagen , hätte es das Internet nicht gegeben , wäre ich nun um viele tausend Euro reicher (kiefer ausgefräst, mit glück wuchs der Knochen nach) und andere Dinge.

Das Internet kann ein Segen aber auch Fluch sein.

lg,
Lina

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Oregano ist offline
Beiträge: 62.004
Seit: 10.01.04
Hallo Lina,

vielen Dank für Deinen Bericht und die darin enthaltene Warnung. Ich finde es gut, daß so mehr Leute davon erfahren, wie Dr.D. sich benehmen kann.

Weiter alles Gute und Gesundheit!
Oregano

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Traumdenker ist offline
Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Alles andere als seriös und kompetent.Danke für die Warnung.Das ist wirklich ein Hammer...Ich bin entsetzt.Seine Thesen bezüglich Vitaminpräparaten sind auch immer lächerlich gewesen.

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Destination ist offline
Beiträge: 840
Seit: 04.02.08
Hallo Lina,

hast du die Veröffentlichung mit Angabe Deines Namens und der Stadt noch?
Wenn ja, würde ich persönlich verklagen.
Auch wenn er es jetzt herausgenommen hat.

Liebe Grüße und alles Gute
Destination

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
leider nicht, hatte nur den link kopiert. Er hat den Nachnamen auch abgekürzt, DENNOCH wer mich kennt - soviele Schauspielerinnen, mit diesem Vornamen und dem anfang des Nachnamens gibt es hier nicht - hätte gewußt, daß es sich dabei um mich handelt. Laut meinem Freund war das auch so nicht rechtens.

ich bin jetzt froh, daß mein Name zumindest rausgenommen wurde, letztendlich weiß ich aber nicht ob es legitim ist meinen Brief zu posten, auch wenn mein Name nun nicht mehr drunter steht.....

Zitat von Destination Beitrag anzeigen
Hallo Lina,

hast du die Veröffentlichung mit Angabe Deines Namens und der Stadt noch?
Wenn ja, würde ich persönlich verklagen.
Auch wenn er es jetzt herausgenommen hat.

Liebe Grüße und alles Gute
Destination

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
danke für die Wünsche!!!

es geht stetig bergauf!!! :-)

liebe grüße!
Lina


Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Hallo Lina,

vielen Dank für Deinen Bericht und die darin enthaltene Warnung. Ich finde es gut, daß so mehr Leute davon erfahren, wie Dr.D. sich benehmen kann.

Weiter alles Gute und Gesundheit!
Oregano

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Kayen ist offline
Beiträge: 4.626
Seit: 14.03.07
Also ein Name hat klar nicht im Internet zu erscheinen.

Ansonsten sehe ich vieles in seiner Antwort ähnlich

Antwort:

In diesem Falle würde ich – als Entdecker des DMPS-Testes - niemals im Leben einen DMPS-Test in Form einer Infusion machen!!!

Falls Sie Recht haben, geschieht dies ohne saubere medizinische Diagnostik ins Blaue hinein!

DMPS ist keineswegs ein Hilfsmittel für ein Versagen der Mediziner!

Es ist kein Rettungsanker für entgangene saubere Diagnostik.
Dass dies alles nur eine Folge von Amalgam sei, glaube ich nimmermehr.

Zumindest muss man ausschließen, dass alle Zähne auf Eiter sitzen, denn darauf passen Ihre Symptome eher. Dann wäre jedoch DMPS völlig wertlos, ja sogar lebensgefährlich.

Was Sie brauchen - wie alle unsere Patienten - ist:

Eine Rundum Röntgen-Aufnahme der Zähne ohne Bestrahlung des ganzen Körpers mit Gonaden, ein OPT zum Nachweis, ob ein Amalgamspiegel überhaupt DMPS erforderlich macht und Ausschluß, dass ein Ausscheidungs-Hemmer wie Gold da ist.

Ein Kernspin ohne Metallkontrastmittel zur Frage, ob gefährliche MS-Herde DMPS verbieten.

Ein 7-Tages-Epikutantest, ob DMPS ohne gefährliche Allergien vertragen wird. Falls Sie vorher Schwefel (Algen, Pflanzen, Pillen u.a.) eingenommen hatten, ist er sicher positiv.
Autoimmunteste gegen die Schilddrüse und das Gehirn schließen sich dann natürlich an. Ihr Heer von zitierten Spezialisten wird Ihnen das kostenlos vermitteln.
Erst nach Erhalt obiger Punkte diskutieren wir das weitere Vorgehen!
Also ich persönlich denke, er weiß schon, was er da schreibt, sehe die zitierten Punkte auch so, ganz besonders wäre, meiner Meinung nach, das Fettgedruckte zu beachten.
Die meisten gehen da leider etwas blauäugig heran.

Man muss ja nicht mit "allem" konform sein.

Grüssis von Kayen
__________________
Sokrates hätte nicht philosophiert - er hätte mit mir getanzt

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

jens22 ist offline
Beiträge: 75
Seit: 02.02.11
Zitat von Destination Beitrag anzeigen
hast du die Veröffentlichung mit Angabe Deines Namens und der Stadt noch?
wenn nicht, einfach mal den Google-Cache bemühen, denn dort findet man es immer noch ...
Zitat von Destination Beitrag anzeigen
Wenn ja, würde ich persönlich verklagen.
n
Ich denke allerdings nicht, dass dies was bringt. Zumal dies eine große Stadt ist, der Nachnahme nicht ausgeschrieben ist und Daunderer eigentlich schon länger gar kein praktizierender Arzt mehr ist ... .. es dürfte nur Nerven und Zeit kosten, bzw. den Anwälten wieder Geld in die Kassen bringen ... und ohne entsprechende Rechtsschutzversicherung kann so was teuer werden ...
Sicherlich ist dies ein großer Vertrauensbruch, so etwas ohne Einverständnis zu veröffentlichen, allerdings würde es meiner Meinung nach mehr bringen, diesen Vertrauensbruch entsprechend publik zu machen und somit diesen (für manche) Versuchshalbgott Daunderer einmal etwas mehr ins rechte Licht zu rücken ...

In diesem Sinne

Geändert von jens22 (16.04.13 um 18:57 Uhr)

ACHTUNG! Toxcenter, Daunderer

Bodo H ist offline
Beiträge: 951
Seit: 08.10.06
Hi Lina!

Habe mir die TC-Verlinkung durchgelesen.
Was Daunderer Dir da schreibt, ist in Ordnung.
Vielen schrieb er nur wenige Sätze oder gar einzelne Worte.

Hätte Dein Klarname drunter gestanden, wäre es nicht richtig gewesen, dies zu tun.
So aber wirst Du nicht bloß gestellt und Daunderer ging recht ausführlich auf Dich ein.
Wer sich ans TC wendet, muss damit rechnen, dass seine Mails/Briefe dort erscheinen.

Ich darf Dir was verraten: Daunderer hat Einiges von mir veröffentlicht.
Vor Jahren war ich was Amalgam und Amalgamvergiftung betrifft noch ziemlich unwissend.
Meinte jedoch, ganz viel zu wissen. Er belehrte mich eines Besseren, auch per TC-Kommentar.
Ich war ihm dafür dankbar, fühlte mich nie desavouiert.

Das, was er Dir dort antwortete, ist meilenweit von einer Bloßstellung entfernt.
Was Du tun kannst: Bitte knapp und freundlich darum, dass er Deinen Text entfernt.
Wenn Du diesen definitiv nicht mit Antwort auf TC lesen willst, rate ich dazu.



Liebe
Grüße
Bodo


Optionen Suchen


Themenübersicht