Alpha Liponsäure trotz Candida?

04.04.13 16:27 #1
Neues Thema erstellen
Alpha Liponsäure trotz Candida?

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Lt. Klinghart (und anderen hier im Forum) verstärtk DMSA stark Candida, daher wundert mich das nicht. (Ich nehme an du hast mit DMSA ge-cutlert)

Ja mit DMSA

Woran machst du das fest, woran macht ihr das fest? Welche Symtpome sind bei euch stärker, die mit ziemlicher Sicherheit auf Candida hindeuten? Ich weiß da nämlich nicht viel (eindeutiges), außer vielleicht mein Blähbauch (Dünndarmblähungen), aber die können ja angeblich auch andere Gründe haben.

Ich merk das sofort am starken Schwindel. Gedächtnis funktioniert dann kaum mehr, denken und reden fällt schwer. Ansonsten auch Blähungen. Wenn ich den Zucker ne längere Zeit meide wird der Schwindel erträglich und das Gedächtnis wird ein wenig besser.

Weiß ich nicht, ob man das so sagen kann. Alleine schon deswegen, weil im Bauch auch viele Nerven sind, die die Verdauung steuern sollen und solange die belastet sind und sich nur laaaangsam regenerieren, wird sich das Millieu auch nicht so schnell auf Anti-Candida umstellen.


Parasiten vermute ich auch bei mir, alleinig wegen der Tatsache, dass ein kaputtes Darm-Millieu alles mögliche Ungeziefer begünstigt.

Alpha Liponsäure trotz Candida?

malk ist offline
Beiträge: 1.188
Seit: 26.08.11
Zitat von janni81 Beitrag anzeigen
Ich merk das sofort am starken Schwindel. Gedächtnis funktioniert dann kaum mehr, denken und reden fällt schwer. Ansonsten auch Blähungen. Wenn ich den Zucker ne längere Zeit meide wird der Schwindel erträglich und das Gedächtnis wird ein wenig besser.
Das finde ich sehr interessant. Ich habe Phasen, da geht es mir nur gut, wenn ich gar nichts esse. Sobald ich irgendwas esse (egal ob gesundes oder Zucker), dann bekomme ich innerhalb von 30 Minuten Erschöpfungszustände bzw. Müdigkeit, Antriebslosigkeit, Launigkeit und Gehirnnebel bzw. Unkonzentriertheit. Wobei dass alles nach einigen Stunden wieder verschwindet.

Ich frage mich schon die ganze Zeit, was da so rasch und intensiv wirkt. Ich habe allers mögliche in Verdacht (Allergien, kaputte Magenschleimhaut, leaky gut, Parasiten usw.), vielleicht ist Candida die Antwort, allerdings ob das so schnell wirkt und auch wieder so schnell vorbei geht?

Alpha Liponsäure trotz Candida?

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Gut ich bin mir nicht 100% sicher obs die Candida ist. Über Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten hatte ich auch noch nicht nachgedacht. Gut möglich! Wollt ich schon länger testen lassen.

Aber ich merke (nach viel Zucker und Weißmehlprodukten) den Candida (oder die NMU) erst am nächsten Morgen. Da steh ich mit komplett weißer Zunge und starkem Nebel auf.

Alpha Liponsäure trotz Candida?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.131
Seit: 08.11.10
Hallo mikesta,

Eigentlich habe ich selbst Infos zu DMSA gesucht habe, weil eine Freundin das seit kurzem nimmt.

Ein paar Sachen sind mir aufgefallen.

Also was sich bei mir schon stark verbessert hat, sind folgende Symptome:
-Atemnot
-Schwindel
-Ohnmachtsanfälle
-Gereiztheit
-Gefühlter Schleier über dem Kopf
-Ich muss in der Nacht weniger auf die Toilette
Tinnitus
Da ich diese Symptome auch hatte sehe ich einen Zusammenhang dieser Symptome zur Histaminose. Sowohl eine Schwermetall als auch Candida führen zu einer erhöhten Histaminauschüttung aber es gibt noch weitere Ursachen. Die Seite kennst Du sicherlich. HIT > Einleitung

Bei der Atemnot nehme ich an, dass vielleicht der Candida auf die Lunge gedrückt hat.
Ich denke Atemnot ist ein Symptom einer Histaminreaktion. Neben den schon genannten Histaminquellen können vielelicht auch noch Allergien (Nickel z.B. oder Kreuzallergien auf Lebensmittel) ein Rolle spielen oder Histaminliberatoren, die mit der Nahrung aufgenommen werden.

Albträume
Geblieben ist dieses verdammte Kurzzeitgedächtnis.
Wortfindungsstörungen, Ab und an hab ich Zuckungen der Hand und am ganzen Körper.
Kalte Hände (vor allen Dingen die linke), schon noch häufig Müdigkeit
Mikronährstoffmängel und KPU (B6, Zink, Mangenamangel) könnten die Ursache sein. Wurde dein Vitamin D Wert kontrolliert? Hattest Du eine Vollblutanalyse machen lassen.

Hallo janni81,

Achja, Würmer sind auch vorhanden. Spüre ich deutlich am Jucken.
Falls Du das Jucken am After meinst, dieses kann auch von einer Fruktoseintoleranz kommen. Dabei verursachen Transfettsäuren das Jucken.

Allerdings reicht eine FI nicht aus um deinen direkt nach dem Essen auftretenden Blähbauch zu erklären.

Vielleicht hilft dir das hier weiter.

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...enfassung.html

Grüsse
derstreeck

Alpha Liponsäure trotz Candida?

mikesta ist offline
Themenstarter Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
Aloha derstreeck,

danke für den Beitrag.
Also Histaminintoleranz kann ich eigentlich schon ausschließen, da ich über längere Zeit keine histaminhaltigen Nahrungsmittel zu mir genommen habe (und es mir dennoch nicht wirklich gut ging).

Man sagt bei Histamin ja, dass z.B. Sauerkraut (je älter er ist) ein gutes Indiz dafür liefern kann. Wenn man Sauerkraut gut verträgt, sollte es nicht unbedingt an einer Histaminintoleranz liegen.

Ich esse Sauerkraut und mir gehts am Tag des Verzehrs und Tage später nicht unbedingt schlechter.
Also das kann ich eigentlich schon ausschließen.
Trotzdem natürlich danke für den Hinweis.

Ich hatte einige Werte (wofür ich selbstverständlich selbst blechen musste) abgecheckt. Dabei war nichts auffällig, auch beim Vitamin D nicht.

Wie gesagt, wenn ich meinen damaligen Zustand mit dem jetzigen Vergleiche, hat sich wirklich sehr vieles gebessert. Ein paar Sachen/Symptome sind aber halt immer noch nicht in Ordnung.

Zitat von derstreeck Beitrag anzeigen
Hallo mikesta,

Eigentlich habe ich selbst Infos zu DMSA gesucht habe, weil eine Freundin das seit kurzem nimmt.

Ein paar Sachen sind mir aufgefallen.




Da ich diese Symptome auch hatte sehe ich einen Zusammenhang dieser Symptome zur Histaminose. Sowohl eine Schwermetall als auch Candida führen zu einer erhöhten Histaminauschüttung aber es gibt noch weitere Ursachen. Die Seite kennst Du sicherlich. HIT > Einleitung

Ich denke Atemnot ist ein Symptom einer Histaminreaktion. Neben den schon genannten Histaminquellen können vielelicht auch noch Allergien (Nickel z.B. oder Kreuzallergien auf Lebensmittel) ein Rolle spielen oder Histaminliberatoren, die mit der Nahrung aufgenommen werden.




Mikronährstoffmängel und KPU (B6, Zink, Mangenamangel) könnten die Ursache sein. Wurde dein Vitamin D Wert kontrolliert? Hattest Du eine Vollblutanalyse machen lassen.

Hallo janni81,



Falls Du das Jucken am After meinst, dieses kann auch von einer Fruktoseintoleranz kommen. Dabei verursachen Transfettsäuren das Jucken.

Allerdings reicht eine FI nicht aus um deinen direkt nach dem Essen auftretenden Blähbauch zu erklären.

Vielleicht hilft dir das hier weiter.

http://www.symptome.ch/vbboard/krank...enfassung.html

Grüsse
derstreeck
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Alpha Liponsäure trotz Candida?

mikesta ist offline
Themenstarter Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
habe mir übrigens gerade mal eine alte Mail von mir durchgelesen, auf der ich u.a. "...sollte ich das überleben..." schreibe. Man vergisst ja recht schnell nach einer Gesundung (bzw. starken Verbesserung des Gesundheitszustandes), wie es einem mal ging. Von daher war das doch interessant zu lesen, dass ich damals dachte, das letzte Stündlein hätte evtl. geschlagen.

Dies sollte auch denjenigen etwas Auftrieb geben, denen es momentan immer noch beschissen geht. Es kann aufwärts gehen! (wenn man konsequent am Ball bleibt)
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Alpha Liponsäure trotz Candida?

derstreeck ist offline
Beiträge: 4.131
Seit: 08.11.10
Also Histaminintoleranz kann ich eigentlich schon ausschließen, da ich über längere Zeit keine histaminhaltigen Nahrungsmittel zu mir genommen habe (und es mir dennoch nicht wirklich gut ging).
Ok, das könnte Bedeuten, dass der Abbau bei dir gut funktioniert, trotzdem denke ich das Histamin einige deiner Symptome erklärt. Histaminose als Symptom, welches weitere Symptome nach sich zieht, bzw. die Erklärung liefert, warum man zum Beispiel gereizt ist oder einen Schwindelanfall hat.

Es ist schon möglich, dass das zusätzliche Histamin aus der Nahrung keine grosse Rolle, weil deine DAO Produktion gut arbeitet. Neben dem Histamin aus der Nahrung gibt es dann noch Allergene und Histaminliberatoren, welche eine Histaminauschüttung bewirken.

Soweit meine Anmerkungen dazu, ansonsten sollten wir das Thema an dieser Stelle nicht weiter ausdehnen.

Ich hatte einige Werte (wofür ich selbstverständlich selbst blechen musste) abgecheckt. Dabei war nichts auffällig, auch beim Vitamin D nicht.
Ich habe auch alles selbst bezahlt aber bei mir war einiges im argen. Vitamin D zu niedrig und bei der Vollblutanalyse war Zink, Mangan, B6 und noch ein paar zu niedrig.

Also hast Du keine KPU? Ich dachte schon ne zeitlang, bei Amalgambelastung hat man immer KPU.

Grüsse
derstreeck

Alpha Liponsäure trotz Candida?

mikesta ist offline
Themenstarter Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
von KPU habe ich noch nie zuvor gehört, aber ich habe definitiv ein Stoffwelchselproblem. Sonst wär´ meine linke Hand z.B. nicht immer so eiskalt (selbst mit warmen Handschuhen).

Habe auch mal an, bzw. in allen Bereichen meine Temperatur gemessen. Der Mund ist die kälteste Stelle, danach habe ich auch Schwankungen zwischen der linken Achselhöhle und der rechten.

Der After ist dann am wärmsten und hat eine "normale" Temperatur.

Unterschied zwischen After und Mund sind cirka 1,5 Grad (die Temperatur geht also von unten nach oben; oben am kältesten - unten am wärmsten), was ich schon irgendwie ziemlich strange finde. Also wie gesagt Stoffwechselstörungen gehören bei mir definitiv mit zu den noch vorhandenen Symptomen.

Ich werde mich mal über diese Kryptopyrrolurie (krasses Wort) informieren.
Danke für die Info!
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Alpha Liponsäure trotz Candida?

mikesta ist offline
Themenstarter Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
kann man denn generell eine KPU ausschließen, wenn der Zink Wert im Blut scheinbar in Ordnung ist?
Habe den Zinkwert vor einiger Zeit, wo´s mir ziemlich bescheiden ging, ermitteln lassen und er war im durchschnittlich guten Bereich.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Alpha Liponsäure trotz Candida?

janni81 ist offline
Beiträge: 1.549
Seit: 25.09.09
Ich hab hier noch was interessantes zu berichten. Ich hatte seit über 1 Jahr eiskalte Hände und Füße und meine Libido war so gut wie nicht vorhanden. Sind nur 2 der vielen Beschwerden.

Kann jetzt nicht zu 100% sagen was mir gut getan hat. Aber ich war über Ostern 10 Tage im Ausland wo wir nie unter 20 Grad hatten. Zudem hatte ich seit ca. 2 Wochen keine Ejakulation.

Ich hatte 6 Akupunkturbehandlungen. Die letzte ist jetzt 2 Wochen her. Ich frage mich ob die Besserungen nun daher kommen oder das ich in der Sonne war. Ich werde das beobachten.

Aber im Moment ist die Libido so wie zur Zeiten der Pubertät ^^ Tolles Gefühl, sich endlich wieder Potent zu fühlen Mal sehen wie lange das anhält. Ob das nach der nächsten Ejakulation verschwindet. Außerdem sind meine Hände und Füße endlich angenehm warm.

Wie gesagt, weiß nicht obs am Urlaub oder an der Akupunktur liegt. Aber wenn wir schon beim Thema "kalte Hände" sind, wollt ichs mal erwähnen.


Optionen Suchen


Themenübersicht