Hg-Ausleitung durch Homöopathie? Wer hat positive Erfahrung?

23.02.13 10:24 #1
Neues Thema erstellen

Lina69 ist offline
Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
hi,

ich kann mir gut vorstellen, daß diese Frage einige auf die Palme bringt, weil sie es für Unfug halten.

Die müssten hier jetzt gar nicht antworten.
Frage nur: kann es schaden???

Ich hab am Montag einen Termin bei einem sehr guten Homöopathen, der bei einer Patientin innerhalb von einem halben Jahre Hashimoto (das ja eigentlich unheilbar ist, ist zwar quatsch, aber die schulmediziner sagen das) geheilt hat, SD funktioniert wieder normal, sie nimmt keine Hormone mehr.

Ich hab auch Hashimoto , mein stoffewchsel spinnt, etc.

Ich geh zu ihm weil es ja nicht zwangsläufig sein muss, daß meine Beschwerden von den Schwermetallen kommen. Kan sein, muß aber nicht.

ich werd ihm aber natürlich davon erzählen. Ich hab keine Ahnung, vielleicht ist er ein Arzt, der mir ohnehin zu dmsa etc rät und alles andere homoöpathisch versucht ins Gleichgewicht zu bringen.

Ich frage hier nur für den Fall, daß er mir in homöopath. Dosen Hg geben will,damit das Hg ausgeschieden wird.

ich kann mir das ehrlich gesagt nicht vorstellen, mein exfreund ist chemiker, ich kenn mich da nun auch etwas aus, deshalb ist meine frage nur. wenn es nicht hilft KANN ES SCHADEN?

danke,
Lina

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?

Freedee ist offline
Beiträge: 609
Seit: 23.11.12
Nein, kann es nicht. Sag ich.
(Und klassische Homöopathie funktioniert nicht so platt, dass er Dir Hg auf Hg geben wird. Sonst gäbe man ja einfach Grippe auf Grippe, Windpocken auf Windpocken, Krebs auf Krebs, Alkohol für Alkoholiker, ...)

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?
kopf
Hallo Lina69 ,


du scheinst große angst zu haben und eigentlich hat deine frage nichts mit der homöopathie zu tun ,richtig !?

Du wirst am Montag keine Gabe bekommen , fast 100 prozent sicher .
Von daher ,entspann dich und lasse es auf dich zu kommen !

Lieben Gruß -kopf.

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
um ehrlich zu sein fast alle bekannten "Entgiftungsgurus" meinen das Mercurius Solubilis sehr schlecht sei und auch schaden kann. Ob das jetzt übertrieben ist oder nicht kann ich nicht beurteilen.

Vom Gefühl her würde ich sagen es gibt riskanteres als das aber das ist geraten ich habe keinerlei praktische Erfahrung damit und kenne auch niemanden persönlich der so etwas bekommen hat, ich kann mir auch schwer vorstellen das so etwas wirklich was bringt.

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?
kopf
das bringt ganz gewaltig was .ich hab staphisagria genommen .ein mittel bei quecksilbervergiftung ,3-wertig .
alles andere hatte versagt .genommen hatte ich es nach ausbohrung -amalgam ungeschützt .
LG

Geändert von kopf (24.02.13 um 12:53 Uhr)

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
staphisagria ist nicht mercurius solubilis

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?
kopf
ich dachte du meinst homöopathie im allgemeinen ,sorry !

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?

Lina69 ist offline
Themenstarter Beiträge: 593
Seit: 12.01.08
meinte homöopathie im allgemeinen.

bin gespannt auf Montag.
hab keine Angst mehr!

danke euch!
lina


Zitat von kopf Beitrag anzeigen
ich dachte du meinst homöopathie im allgemeinen ,sorry !

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?
Männlich Windpferd
Hallo Lina,

"kann es schaden?", fragst Du.

Ja, es kann. Dr. Max Daunderer, der verdiente und berühmte Amalgam-Spezialist, berichtet in seinem Standardwerk "Handbuch der Umweltgifte. Klinische Umwelttoxikologie für die Praxis", er habe den Inhalt von Ampullen mit homöopathisch "potenziertem" Mercurius solubilis untersuchen lassen. Das Ergebnis: die Ampullen enthielten um einige Zehnerpotenzen mehr Hg als angegeben; ihr Inhalt war mithin im toxischen Bereich.

Aber ich vermute, das macht nichts: Der menschliche Aberglaube wird sich gegen die Giftwirkung durchsetzen. Den Patienten wird es besser gehen, wenn sie ein derart "potentes" Homöopathikum kriegen. (Und später rächt sich das Gift natürlich, denn es ist ja natürlich noch im Organiamus.)

Viel Glück,
Windpferd

Hg Ausleitung durch Homöopathie? wer hat positive Erfahrung?

Prema ist offline
Beiträge: 747
Seit: 11.01.10
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
das bringt ganz gewaltig was .ich hab staphisagria genommen .ein mittel bei quecksilbervergiftung ,ich glaub 2-wertig .
Also wenn wir schon dabei sind: Warum soll Staphisagria ein Mittel gegen Quecksilber sein?? Davon hab ich noch nichts gehört oder gelesen- Wie hast du denn gemerkt, dass das Mittel passt?
Ich hab von einer Ärztin, die nur mit klass.Einzelmittelhomöopathie arbeitet u.a. auch mal Staphisagria bekommen (Tausender-Potenz). Ich war zwar wie bei manch anderen homöop.Hochpotenzen fasziniert von den Träumen in der darauffolgenden Nacht (normalerweise träum ich nicht oder kann maich an nix erinnern).Das war's dann aber auch schon. - Hab mich von der Ärztin wieder getrennt, weil sie DAS Mittel für MICH anscheinend nicht gefunden hat (ihr waren die Träume nicht heftig genug). Ausserdem war sie der Meinung, dass der Körper mit seinen Selbstheilungskräften normalerweise mit einer Hg-Vergiftung im Gehirn einfach so zurechtkommen müsste, und eine chron.Borreliose mit drei Wochen AB zu heilen wäre, sonst stimmt was Anderes nicht bei mir... Und das finden wir schon
Andere HPs verwendeten homöop. Arsen zum Ausleiten bzw. ein anderer kam auf den Stechapfel (die Pflanze beinhaltet Nervengift).


lG Prema.

Und was wir eben im anderen Threat schon hatten: Wenn das Bindegewebe nicht genug entgiftet ist, könnte Hg in die Zellen /ins Gehirn verschoben werden bei Gabe von homöop.Hg - genauso wie bei Koriander-Tinktur, die auch die Verbindung zu Zellen bzw, Gehirn öffnet und Gifte dann mit dem osmotischen Gefälle diffundieren lässt.
Diese Ansicht ist zumindest in deutschen Landen verbreitet. In Übersee liest und hört man anscheinend mehr von guten Ergebnissen mit der homöop.Entsprechung bei Schwermetall-Vergiftungen.

Geändert von Prema (24.02.13 um 20:23 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht