Dr. Clark Quecksilber Ausleitung

02.02.13 12:18 #1
Neues Thema erstellen

Freedee ist offline
Beiträge: 614
Seit: 23.11.12
Hallo, gerade las ich über die Quecksilberengiftung nach Dr. Clark mit Lysin und Glutaminsäure. Was meint die Symptome.CH-Ausleitungsgemeinde denn dazu?

Dr. Clark Quecksilber Ausleitung
Männlich Windpferd
Hallo Freedee,

einer "Ausleitungsgemeinde" gehöre ich nicht an. Ich habe nur - wie eine ganze Reihe von Bekannten - lange und viel ausgeleitet. Mit Erfolg.

Lysin cheliert m.W. Eisen und Kalzium, erleichtert jedenfalls deren Aufnahme. Auf Quecksilber wirkt es nicht.

L-Glutamin ist (neben N-Acetylcystein und L-Glycin) einer der Bausteine für L-Glutathion; dieses ist sehr wichtig für die Quecksilberausleitung. Allerdings ist der limitierende Faktor für die Glutathionbildung Acetylcystein, nicht Glutamin. Letzteres zu substituieren, dürfte kaum Sinn haben.

Warum interessierst Du Dich denn für ein derart exotisches Verfahren? Wo es doch geprüfte und wirksame leicht zugänglich gibt.

Alles Liebe,
Windpferd

Dr. Clark Quecksilber Ausleitung

Freedee ist offline
Themenstarter Beiträge: 614
Seit: 23.11.12
Aus Neugier. Wenn mans wirklich verstehen will, muss man viel schnuppern ;0)
(Und das mit der Gemeinde war so ernst freilich nicht gemeint :0) (0;
Interessant, was Du erklärst. Um so spannender, was da noch alles so angeboten wird. Ich mein, auf irgendeiner Basis geschieht das ja...

Geändert von Freedee (02.02.13 um 23:22 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht