Chlorella Quelle zuverlässig?

27.12.12 20:49 #1
Neues Thema erstellen
Chlorella Quelle zuverlässig?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von mikesta Beitrag anzeigen
also das ging eigentlich ganz gut. Habe davon auch sehr viel geschluckt, wie gesagt über Monate.
Was mich jetzt aber etwas in Sorge versetzt, ist, dass diese Algen scheinbar auch aus Outdoor Züchtung stammen, wenn ich das richtig gelesen habe?

Mir gehts mittlerweile schon echt besser. Habe allerdings nicht nur Algen geschluckt, sondern alles mögliche an Entgiftungsmöglichkeiten gemacht.
Outdoor ist nicht das Problem.Ruf mal bei biopure an..Outdoor Chlorella sollen effektiver sein..logisch

Chlorella Quelle zuverlässig?

mikesta ist offline
Beiträge: 385
Seit: 13.03.12
Dass Internet ist für uns Vergiftete ja irgendwie Fluch und Segen zugleich.
Man erhält viele nützliche Infos und Tipps, aber auch sehr viel widersprüchliche Meinungen und Informationen. Schwierig, sich da seine eigene beste Lösung zu basteln.
__________________
Amalgam ist nicht mal für den hohlen Zahn!

Chlorella Quelle zuverlässig?

TedStryker ist offline
Beiträge: 37
Seit: 26.02.13
Hi,
ich bin ja auch auf der Suche nach einer zuverlässigen Quelle. Dachte auch zuerst an Bienenschwarm da ist Preis/Leistung ja ganz gut. Nachdem was ich hier gelesen habe bestelle ich dann doch lieber die aus der Reinhildis Apotheke in In-Door Züchtung - wobei die ja deutlich teurer sind. (sind jetzt 110€ für 1KG Tabeletten)
Die enthalten ja 500mg Chlorella pro Stück - soll man davon auch 3x5 pro Tag nehmen oder reichen 3x3 wie auf der Packung beschrieben?

Nehmt ihr auch Bärlauch dazu - muss man da auch auf eine besondere Quelle achten oder wo/in welcher Form/Menge nimmt man das am besten?

Geändert von TedStryker (05.04.13 um 11:31 Uhr)

Chlorella Quelle zuverlässig?

Prema ist offline
Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Aha, die Reinhildis-chlorella ist keine Pyroneidosa, sondern Vulgaris, die nicht so stark entgiftet, aber leichter verdaut wird. Ich hatte mit Pyron. kein Problem, es aufzunehmen. Ich wundere mich, dass ich selbst bei 70 Tabletten a 250mg keinen grünen Stul bekomme. Ich werde in Zukunft mal eine Kombination der Pyroneid. von biopure.eu mit der Reinhildis Chlorella und vielleicht sogar irgendsoeinem mikronisierten Chlorella Produkt von biopure oder Vitera (ist leider sauteuer) nehmen, da letztere nicht nur am besten entgiften sondern v.a. eher über die Nieren ausgeschieden werden. und meinem Darm trau ich nicht mehr so recht, da selbst DMSA die Gifte zu viel kreisen läßt. Muss wieder mal mehr Probiotika nehmen, was wieder ins Geld geht...
Gruß Prema

Chlorella Quelle zuverlässig?

Prema ist offline
Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von TedStryker Beitrag anzeigen
Hi,
Nehmt ihr auch Bärlauch dazu - muss man da auch auf eine besondere Quelle achten oder wo/in welcher Form/Menge nimmt man das am besten?
Hallo,
Bärlauchtinktur, entgifet das Bindegewebe. Z.B. Chlorella 30-40min vorm essen (damit es im Darm rechtzeitig bereit steht, wenn die Galle die Gifte schickt), und Bärlauch 10min. vorm Essen (10 Tropfen oder mehr).
Betreff der Chlorella-Menge muss man schauen, wie es einem geht. Ich hab am Anfang eher mehr gebraucht, und Mut hab ich auch gebraucht!! Mir ging's wochenlange schlechter im Kopf (zu durchlässige Blut-Hirn-Schranke)ab Beginn der Chlorella-Einnahme. Dann muss man eher steigern, damit nicht nur mobilisiert wird sondern auch genug zum Abbinden da ist. Nach 5-6 Wochen ging's mir dann erst besser.
lG Prema

Geändert von Prema (05.04.13 um 17:51 Uhr)

Chlorella Quelle zuverlässig?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Ich probiere jetzt biokin Chlorella Vulgaris,habe auch noch Biopure bestellt..Ich nehme immer 3x20 Presslinge..

Mikronisierte Chlorella sind natürlich effektiver,aber leider sehr teuer.Da gibt es ja zb Biologo Detox oder Detox Phase I/II.. Alles sehr effektiv.Wobei ich glaube dass die normalen Chlorella im Eneffekt sogar teuer sind wie zb Biologo Detox oder sowas....

Chlorella Quelle zuverlässig?

Prema ist offline
Beiträge: 753
Seit: 11.01.10
Zitat von Traumdenker Beitrag anzeigen
Mikronisierte Chlorella sind natürlich effektiver,aber leider sehr teuer.Da gibt es ja zb Biologo Detox oder Detox Phase I/II.. Alles sehr effektiv.Wobei ich glaube dass die normalen Chlorella im Eneffekt sogar teuer sind wie zb Biologo Detox oder sowas....
Tja, das ist die Frage, die Entwickler/Promoter von Detox/Vitera behaupten, dass das in Studien in der Ausscheidung gemessen und bewiesen wurde, dass das effektivier ist.Ähnliche Produkte hätten im kinesiologischen Test wiederholt seeeehr gut abgeschnitten bei mir; in den Geldbeutel gegriffen dafür hab ich aber noch nicht. Hoffentlich tu ichs für den nächsten Test samt DMSA, da ich mich nicht DMPS spritzen traue...

Chlorella Quelle zuverlässig?

Traumdenker ist offline
Themenstarter Beiträge: 1.190
Seit: 09.01.11
Zitat von Prema Beitrag anzeigen
Tja, das ist die Frage, die Entwickler/Promoter von Detox/Vitera behaupten, dass das in Studien in der Ausscheidung gemessen und bewiesen wurde, dass das effektivier ist.Ähnliche Produkte hätten im kinesiologischen Test wiederholt seeeehr gut abgeschnitten bei mir; in den Geldbeutel gegriffen dafür hab ich aber noch nicht. Hoffentlich tu ichs für den nächsten Test samt DMSA, da ich mich nicht DMPS spritzen traue...
Lass deine Organe checken,fülle Vitalstoffe auf,nehme Chlorella und dann lass dir DMPS spritzen,nach und nach leitet man größere Mengen aus.

Chlorella Quelle zuverlässig?

TedStryker ist offline
Beiträge: 37
Seit: 26.02.13
Aha, OK nachdem man es schon schwer hat sich überhaupt für eine Art der Entgiftung zu entscheiden verwirrt einen die Vielfallt der Chlorella anschließen auch noch (In/Outdoor, Pyro/Vulgaris…..)
Naja die Indoor Vulgaris habe ich jetzt mal gekauft – wäre die Outdoor pyrenoidosa von Bienenschwarm dann am Ende doch effektiver? Puh Fragen über Fragen und dann noch mikronisierten Chlorella Produkte…Wahnsinn.
Bärlauch warte ich dann jetzt erst mal.

Chlorella Quelle zuverlässig?

wolfsfrau ist offline
Beiträge: 27
Seit: 21.07.08
Chlorelle enthalten Jod; vermutlich sehr viel.
Es gibt Jodallergien.

Ich habe vor einiger Zeit mal Chlorella in der angegebenen Menge genommen
mit dem Ergebnis, daß mein Herz schlug, als wolle es aus dem Leibe!
Und als ich versehentlich einen Käse mit Jodsalz gegessen habe - ziemlich viel,
kriegte ich ein Gesicht wie ein Luftballon;
für mich ist daher klar, daß Chlorella nichts für mich sind.
Da brauche ich keine weiteren Tests dazu.

Liebe Grüße

Wolfsfrau


Optionen Suchen


Themenübersicht