Letzter Versuch; Daunderer

25.11.12 21:35 #1
Neues Thema erstellen

NadjaL18 ist offline
Beiträge: 50
Seit: 15.11.08
Hallo ihr Lieben,

wollte mich wieder mal melden.
Zur Zeit geht es mir wieder sehr sehr schlecht.

Habe keine Quechsilber, sondern eine Zinn-/Chrom und Cadmiumbelastung.
Dazu noch Candida.

Ich habe die Ausleitung nach Klinghardt versucht-und mir wurde bei der Einnahme von Chlorella jedes mal kotzübel.

Die Cutler Ausleitung habe ich auch über ein halbes Jahr versucht: ergebnislos, mir geht es schlechter als je zuvor

Habe mir des Öfteren die Seiten des Toxcenters angeschaut und möchte jetzt den Weg nach Daunderer gehen: werde nun ein OPT hinsenden zur Befundung

Meine Frage: hat jemand dauerhaft Erfolg und Heilung mit der Ausleitung mittels DMSA Pulsdosis nach daunderer erfahren?

Bin echt verzweifelt und hoffe, dass der gute Mann mir helfen kann.

Gruß
Nadja

Letzter Versuch; Daunderer

Oregano ist offline
Beiträge: 62.670
Seit: 10.01.04
Hallo NadjaL18,

hier hattest Du Deine Symptome einstens beschrieben:

ich Liste euch mal alle Symptome auf,die ich während der letzten 5 Jahre hatte. Alle Symptome treten schubweise auf, verschwinden dann aber wieder. Zur Info: bin 21 und weiblich

- vor 5 Jahren: dauernde Müdigkeit, egal wie lange ich geschlafen habe
- vor 5 Jahren: Bromhidrose unter den Achseln, war weg, als ich schwanger wurde, wieder angefangen ca 1 Jahr nach Entbindung
-seit 5 Jahren: Mundgeruch,ist aber denke ich schon besser geworden
- Infektanfälligkeit: Halsbereich
- unregelmäßige Periode: 1 Jahr nach der Schwangerschaft überhaupt keine Periode, jetzt sehr unregelmäßiger langer Zyklus. Wenn ich meine Periode dann doch mal habe, sehr stark
- vor ca. 1 Jahr: Fußgeruch (Dauer ca 4Wochen)
- vor ca 2 Jahren: Darmprobleme (ca 2 Wochen ständig pupsen müssen)
- Dauerhaft: Kloßgefühl im Hals
- Dauerhaft:trockener Mund
- vor ca 3 Monaten: Schuppen an der Kopfhaut (hatte eigentlich noch nie Probleme damit)
- dauerhaft: schlecht sehen (weiter entferntes verschwommen)
- Pickel am Rücken/Dekollete
-für etwa 4 Wochen Reizblase
- phasenweise massive Schlafstörungen
- trockene Scheide
-derzeit: Ohrgeräusche, Druck auf dem Ohr

Wegen der Reizblase habe ich selbst bei Censa einen Hormontest machen lassen (Speichel). Den Zyklustag kann ich nicht nennen,, weil mein Zyklus so unregelmäßig ist.
Ergebnis:
Estradiol: 0,40 pg/ml
Estriol: 0,90 pg/ml
http://www.symptome.ch/vbboard/koenn...tml#post562761

Es gibt mehrere Threads von Dir, die ich nicht im Kopf habe.

Dr. Daunderer ist - soviel ich weiß - inzwischen im Ruhestand. Auf jeden Fall verwaltet er seine Homepage nicht mehr selbst.
Ich weiß nicht so recht, ob er in dieser Situation der richtige Ansprechpartner ist, zumal es ja auch immer wieder Berichte gibt von Menschen, die aufgrund der Daunder'schen Diagnosen alle Zähne reißen ließen und denen es trotzdem nicht besser ging.

Deine Verzweiflung ist gut nachzuvollziehen.
Trotzdem wäre es meiner Meinung nach gut, wenn Du Dir - falls nicht längst ohne Erfolg geschehen - einen Umweltmediziner suchen würdest, damit der noch einmal versucht heraus zu finden, warum es Dir so schlecht geht.

Bis dahin:
Leber stärken, Nieren stärken, Meditation oder ähnliche Methoden erlernen zur STressbewältigung, viel an die frische Luft, Allergien und Intoleranzen herausfinden und beachten ....

Grüsse,
Oregano
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.


Optionen Suchen


Themenübersicht