Tinnitus - Durch Koriander selbst verschuldet?

21.09.12 15:21 #1
Neues Thema erstellen
Tinnitus - Durch Koriander selbst verschuldet?

Odysseus14 ist offline
Beiträge: 91
Seit: 10.09.12
Hallo Bilineta,

mir ist aufgrund unseres Missverständnisses gerade siedend heiß eingefallen, was uns Frank auf dem Seminar am WE gesagt hat (Erinnerungsprotokoll):

"Der einzige Trainer für QE bin ich selbst weltweit, und zwar aus einem einfachen Grund. Es ist sehr einfach QE anzuwenden, aber sehr schwer, es zu lehren. Es kommt dort auf Sekunden an. QE gibt es außerdem exklusiv nur bei mir, weil ich nicht will, dass meine Methoden verwässert werden und vermischt werden mit anderen Dingen aus der Erfahrungswelt anderer. Das ist nämlich schon zuhauf geschehen. Solche abgeleiteten Methoden sind dann furchtbar kompliziert, aber QE ist eben nicht kompliziert, sondern sehr einfach.
Ich will nicht, dass jemand QE bei jemand anderem lernt oder durch Bücher anderer, und dann sagt, QE funktioniert nicht."
(Aus diesem Grund ist QE übrigens ein geschütztes Warenzeichen, der Begriff Quantenheilung ist es nicht. Und wer Frank kennengelernt hat der weiß, dass er das alles nicht aus kommerzieller Motivation sagt nach dem Motto "Kauft bitte nur meine Bücher.")

Das sollte jetzt nicht heißen, dass man unbedingt ein Seminar besuchen muss, zumal diese von ihm zwar weltweit gehalten werden, aber deshalb auch selten sind (Hamburg im nächsten Frühjahr). Aber man muss zumindest seine Bücher lesen und seine CDs hören, um QE zu erlernen.
Das Hören einer einzigen, kostenlos im Internet erhältlichen mp3-Datei bedeutet nicht das Erlernen von QE, und hat aus diesem Grund auch wenig heilendes Potential.

Was Frank sagte, kann man leicht bei Amazon nachvollziehen, wenn man dort "quantenheilung" sucht. Es gibt viele Autoren, die auf den Zug aufgesprungen sind, bei ihm abgeschrieben haben und ein Buch über Quantenheilung anbieten, es angeblich weiterentwickelt haben und mit eigenen Methoden ergänzt haben. Aber das ist dann nicht QE. O-Ton Frank: "If it's not easy, it's not QE" (Wenn es nicht einfach ist, ist es nicht QE.)

Der Autor Richard Bartlett ist eine Ausnahme, seine Entdeckungen zu Matrix Energetics sind unabhängig zu sehen und gehen auch in eine etwas andere Richtung. Bartlett's Bücher scheinen aber nicht so einfach zum Lesen und Anwenden zu sein, bei amazon sind sie mit 3,5 von 5 Sternen beurteilt, Frank's Buch Quantenheilung hat 4,5 von 5.

Ich wollte mit meinen Beiträgen lediglich auf QE aufmerksam machen, weil ich die Methode sehr interessant finde, aber ich wollte es niemandem versuchen beizubringen.

Geändert von Odysseus14 (06.10.12 um 21:03 Uhr) Grund: Ergänzung

Tinnitus - Durch Koriander selbst verschuldet?

HalfLife ist offline
Beiträge: 117
Seit: 28.09.12
Zitat von Bilineata Beitrag anzeigen
Das war ja meine Befürchtung, nur was tun, wenn das passiert ist? Ich habe schon einen Termin zur Entfernung der letzten Amalgamfüllung. Logisch wäre dann, Quecksilber erst aus Bindegewebe und Knochen usw. (Chlorelle/Bärlauch) auszuleiten und dann nochmals Koriander in passender Menge. Aber bis dahin ?
Bis zur vollständigen Entfernung des Amalgams kannst du schon mal mit Chlorella + Bärlauch anfangen. Das ist zwar nur eine teilweise Entgiftung aber egal. Statt Bärlauch würde ich aber eher noch Knoblauch(-zehen roh) probieren, der wirkt ähnlich wie Bärlauch, aber zusätzlich noch gegen Pilze + schädliche Bakterien und hat eine Blut verdünnende Wirkung (d.h. bessere Durchblutung).

Ach ja noch was: Bei manchen Menschen verstärkt Elektrosmog unter anderem auch den Tinitus. Besonders schlimm sind hier DECT Funk-Telefone weil diese 24 Std/Tag mit voller Leistung senden. Das betrifft allerdings nicht nur das eigene Telefon sondern auch das von den Nachbarn (Reichweite mindestens 100m).

Geändert von HalfLife (08.10.12 um 21:31 Uhr)

Tinnitus - Durch Koriander selbst verschuldet?

namake ist offline
Beiträge: 12
Seit: 24.09.12
ich hab gelesen das Knoblauch 3 mal weniger wirkungsvoll sein soll wie Bärlauch, denke mal bei gleicher menge aber nur. allerdings soll Knoblauch die Blut Hirn Schranke überwinden, ob das dann zum jetztigen Zeitpunkt noch gut ist? denke eher nicht.

Tinnitus - Durch Koriander selbst verschuldet?

HalfLife ist offline
Beiträge: 117
Seit: 28.09.12
Zitat von namake Beitrag anzeigen
ich hab gelesen das Knoblauch 3 mal weniger wirkungsvoll sein soll wie Bärlauch
Ja hab ich auch gelesen, dann nimmst du halt die "dreifache" Menge Knoblauch dann passt das schon.

Der Teil der bei Bärlauch/Knoblauch entgiftet sind die Schwefel-Anteile, die kommen meines Wissens nach nicht bis ins Gehirn. Möglich das die Blutverdünnung bis ins Gehirn wirkt aber das sollte keine große Rolle spielen.

Soweit ich weiß gibt es nur 2 Dinge die im Gehirn "entgiftend" wirken: Koriander und ALA = Alpha Lipon Säure (DMSA nur minimal). Bei diesen Substanzen sollte man also sehr vorsichtig sein bzw. genau wissen wie und wann man diese anwenden sollte.


Optionen Suchen


Themenübersicht