Quecksilberentgiftung

04.09.12 19:54 #1
Neues Thema erstellen
stine88
Liebe Leute,

bin neu hier zwischen Euch, mit der Problematik Quecksilbervergiftung durch Amalgamsanierung (vor endlosen 13 Jahren). Ein langer Weg liegt hinter mir, mit vielen Symptomen, z. B. Magen- Darmentzündungen, Durchfällen, Immunschwäche, Autoimmunreaktionen, Gedächtnisstörungen, Depressionen, - die Liste ist lang. Erst in diesem Sommer durch intensives Netzdurchforsten kam ich darauf, daß es eine Verbindung geben könnte zwischen der Amalgamsanierung und meinen Krankheiten. Beim Mobilisationstest DMPS kam 99 heraus : 188 hg im Urin. Daraufhin homöopathisch weiterbehandelt. Ein Fehler, wie mir jetzt klar ist.
Ich erwarte mir von dieser Seite vorallem wohlmeinende Ratschläge im Hinblick auf meine Entgiftung, die ich in Anlehnung an Dr. Klinghardt mache. Wer kann mir z. B. einen Tipp geben, welches Bärlauch, Korianderprodukt ich mir zulegen soll und welche Vitamine und Spurenelemente?
Dank Euch im Voraus für Eure Hilfe.
Viele Grüße...Stine


Quecksilberentgiftung
Männlich Bodo
Hallo Stine.


Zitat von stine88 Beitrag anzeigen
Beim Mobilisationstest DMPS kam 99 heraus : 188 hg im Urin.
Daraufhin homöopathisch weiterbehandelt.
Ein Fehler, wie mir jetzt klar ist.
Du könntest eine DMPS-Therapie beginnen.
Weitere Informationen (auch zum DMPS) findest Du im Profil-PDF.




HGB

Quecksilberentgiftung
stine88
Themenstarter
Hallo Bodo,

dank Dir für die schnelle Antwort.
DMPS Therapie beginnt Mitte September, aber nur, weil ich zum Glück den alten Labortest von 1999 aufbewahrt habe und als Beweis dem Hausarzt vorlegen konnte. Dieser kennt sich aber nicht aus mit DMPS und versprach, sich Anleitungen von Klinghardt zu holen. Inzwischen jnehme ich Chlorella, Bärlauch, Leber- und Nierentropfen und Tissoprodukte (vom Privatarzt empfohlen). Geht alles ganz schön ins Geld. Hast Du auch eine Ausleitung gemacht oder bist mittendrin? Wenn ja, nimmst Du MSM und Alpha Liponsäure und Glutathion zusätzlich?
Grüße aus dem Schwarzwald...

Quecksilberentgiftung
Männlich Bodo
Hi Stine.


Zitat von stine88 Beitrag anzeigen
Inzwischen jnehme ich Chlorella, Bärlauch, Leber- und
Nierentropfen und Tissoprodukte (vom Privatarzt empfohlen).
Auf diese Dinge kannst Du bei fehlender Indikation während der DMPS-Therapie verzichten.

Auch MSM und Glutathion brauchst Du nicht, DMPS als
Dithiol arbeitet ordentlich, auch als Zell-Glutathion-Pusher.

Meine Ausleitung ist abgeschlossen. Alle Infos dazu in Profil und Forum (Forensuche).





LGB

ich stelle mich vor
Esther2
Zitat von stine88 Beitrag anzeigen
Wer kann mir z. B. einen Tipp geben, welches Bärlauch, Korianderprodukt ich mir zulegen soll und welche Vitamine und Spurenelemente?
Wenn du´s nicht austesten kannst, ist das eine Produkt so gut wie das andere.

Vitamine: B12, B6, D3

Spurenel.: Selen und Zink.

LG, Esther.


Optionen Suchen


Themenübersicht