Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

06.10.04 08:10 #1
Neues Thema erstellen
Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Nur mal so als Randbemerkung!

Die verfärbung der Pflaster ist ungefähr so aussagekräftig wie die verfärbung meines Filters an der Zigarette oder die dunklen Aussichten auf mein ursprünglich durscheinendes Motoröl. Hier wird mit primitivsten Mitteln versucht eine Wirkung von einer Verfärbung abhängig zu machen. Wer den einfachen versuch machen will und die Mittel dazu hat kann das Pflaster einfach mit Leitungswasser besprühen oder ein wenig Fussschweiss abkratzen und drüberträufeln. Es wird das gleiche Resultat bei rauskommen wie beim tragen unter der Sohle. Wer sich viel Geld für überteuerte Pflaster spaaren will sollte einfach ab und zu auf einer unverseuchten Wiese mit nackten Füssen spazieren gehen. Siche ein gewagtes Manöver in heutigen Zeiten aber auch sicher genauso erfolgreich!

Natürlich werden jetzt einige aufschreien und vor den Zecken und anderm Ungetüm im Dickicht warnen aber wie sind denn unsere Vorfahren vor der Erfindung des Schuhs von A nach B gekommen ? Vor der Erfindung des Kautschuks sowie des Gummis wurden unsere Füsse übrigens noch ausschliesslich von natürlichen Stoffen ummantelt im Gegensatz zur heutigen Schweisskonservierung auf hermetischer Basis.

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Sine ist offline
Beiträge: 3.367
Seit: 15.10.06
Das glaube ich gerne, dass das Pflaster sich auch verfärbt, wenn ich ein wenig Wasser drüber träufle.
( Test wird jedoch gemacht, ich wills genau wissen ).
Der Geruch ist zwar stark, ist jedoch der selbe, den man auch schwach am unbenutzten Pflaster wahrnehmen kann. Also ist der Geruch des Pflasters am Morgen nicht massgebend.
Nun interessiert mich aber dann noch, ob die Verfärbung nach ein paar Anwendungen wirklich nachlässt.
Wenn dem so ist, können wir über mögliche Gründe weiterspekulieren...
Auf jeden Fall sah ich heute Morgen aus wie der junge Frühling , was sonst nicht immer der Fall ist...
Ich werde bei Gelegenheit neue Erkenntnisse posten!
Liebe Grüsse, Sine

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Kathy ist offline
Beiträge: 3.345
Seit: 06.03.07
Hallo Sine

Wie der junge Frühling? Welch schöne Wirkung!

Mir ist noch aufgefallen, dass die Pflaster, die normalerweise am Morgen weich und glitschig sind, manchmal auch hart wie Zement wirkten. Eine Therapeutin hatte mich mal gefragt, aber eine Bedeutung für den Unterschied konnte sie mir auch nicht erklären.

Gruss
Kathy

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Sine ist offline
Beiträge: 3.367
Seit: 15.10.06
Stimmt, Kathy!
Meine Pflaster waren hart und nicht glitschig,wie laut Beschrieb normalerweise.
Ich werde diesen Umstand in meine Auswertung einfliessen lassen
Ich wünsche dir einen schönen Tag!
Sine

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?
Männlich Bodo
Zitat von Mike Beitrag anzeigen
Wer sich viel Geld für überteuerte Pflaster sparen will sollte einfach ab und zu auf einer unverseuchten Wiese mit nackten Füssen spazieren gehen.
Genau. Und dies sollte sie/er morgens tun, wenn sich der Morgentau auf den Halmen tummelt. Sehr erfrischend, mit den nackten Füßen da durch zu streifen. Soll eine immun stimulierende Wirkung haben, wurde auch von Herrn Kneipp empfohlen.

Bodo

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Sine ist offline
Beiträge: 3.367
Seit: 15.10.06
Liebe Kneippjünger!
Bei dem besprochenen Pflaster steht die ausleitende Wirkung im Vordergrund, beim Taulaufen jedoch nicht:
Tautreten ist eine der intensivsten Formen des kalten Fußbades und ein probates Mittel gegen chronisch kalte Füße, Stauungen im Leib und gegen zu starken Blutandrang im Kopf und daraus resultierenden Kopfschmerzen.
Zudem kommt der wohltuende Effekt der Massage der Haut
www.kloster-arenberg.de/tautreten-gymnastik.htm

Kann man das vergleichen?
Sine

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?
Lukas
Zitat von Sine Beitrag anzeigen
Ich habe dann auch gleich ein Pflaster geopfert um zu schauen, ob da was dran ist:

Dieses Gerücht bleibt ein Gerücht, das nicht verwendete Pflaster blieb weiss.


Hallo Sine,

hattet Du das Pflaster denn auch angefeuchtet, um verfärbenden Reaktionen überhaupt eine Chance zu geben?
Eisen wird ja z.B. in trockener Umgebung auch nicht rostig...

Grüße
Lukas

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Sine ist offline
Beiträge: 3.367
Seit: 15.10.06
Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
Die Farbe sagt leider gar nix.

Eisen z.B. kann auch hässlich rostig-rot werden... alleine schon durch Oxidation an der Luft...

Wurde nicht schon mal gezeigt, dass diese Pflaster sich auch verfärben, wenn sie gar nicht auf der Haut getragen wurden sondern einfach so über Nacht an der Luft lagen? Natürlich sind diese Pflaster teuer genug, dass nicht viele Leute solche Versuche starten...

Lukas, wir beide kennen uns noch nicht so gut, deshalb kannst du nicht wissen, dass man mir alles GANZ GENAU sagen muss
Du hast nichts von einam angefeuchteten Pflaster geschrieben, also habe ich es nicht angefeuchtet....
Heute Abend aber, kaum war ich von der Arbeit zurück, habe ich ein Pflaster mit Wasser besprüht ( ich habe mal davon abgesehen, meinen Fussschweiss abzukratzen ) und siehe da, das Pflaster hat sich gleich verfärbt.
( Womit ich ehrlich gesagt auch gerechnet hatte )
So, nachdem alle Missverständnisse ausgeräumt sind, kann die Forschung weitergehen
Liebe Grüsse, Sine

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Sine ist offline
Beiträge: 3.367
Seit: 15.10.06
Ich habe weiter rumgepröbelt:
Ein am Schultergelenk angebrachtes Pflaster hat sich überhaupt nicht verfärbt...
Sine

Segiun-Bambus-Vitalpflaster zur Ausleitung wirksam?

Martinus ist offline
Beiträge: 229
Seit: 29.03.06
Hallo Sine,

ein Jahr nach der letzten Eintragung in diesem Forum würde ich gerne wissen, ob deine Feldversuche von damals noch weiter gegangen sind.

Vor kurzem hat mir nämlich eine Verwandte berichtet, dass sie exzellente Verbesserungen bei einer Amalgamproblematik hatte, nachdem sie über Monate hinweg diese Pflaster benutzt hat. Sie hat oft sogar regelrechte Wanderbewegungen in den Beinen gespürt, dabei sogar manchmal Schmerzen gehabt.

Übrigens ist auch ihr Candida dabei verschwunden.

LG Martinus


Optionen Suchen


Themenübersicht