DMSA günstig in China bestellt

04.06.12 09:47 #1
Neues Thema erstellen

bine00 ist offline
Beiträge: 18
Seit: 17.02.12
Ich habe nun auch den Versuch gestartet und mir das DMSA in China bestellt. Unter german.alibaba.com gibts verschiedene Anbieter. Allerdings versenden manche erst ab 1kg , das reicht dann für die Großfamilie. Ich habe mir 200g bestellt für ca. 160€.

Ich war aber ein wenig irritiert über die Angabe der Reinheitsgrade. Die meisten schreiben etwas von 99% purity. Bin leider kein Chemiker, hab mir aber sagen lassen, dass da durchaus noch Schwermetalle drin sein können. Da nun China sozusagen Heimatland von DMSA ist, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es dort von schlechterer Qualität sein soll als bei den Kapseln, die es in Holland bei Vitaminbest gibt.

Der Kontakt lief jedenfalls reibungslos. In Deutschland musste ich das DMSA verzollen, sprich Einfuhrumsatzsteuer und Zoll zahlen. Aber geöffnet wurde das Paket nicht geschweige denn beschlagnahmt. Offenbar gilt das DMSA hier als Chemikalie und nicht als Medikament. Gesamtkosten hatte ich mit Banküberweisung, Versand etc. 250€ für 200g DMSA.

Geändert von bine00 (04.06.12 um 09:48 Uhr) Grund: Grammatikfehler

DMSA günstig in China bestellt

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Ich war aber ein wenig irritiert über die Angabe der Reinheitsgrade. Die meisten schreiben etwas von 99% purity. Bin leider kein Chemiker, hab mir aber sagen lassen, dass da durchaus noch Schwermetalle drin sein können
Ja ich glaube bei 99% purity können theoretisch noch Schwermetalle drin sein.

Es soll vor Jahren 2 Fälle gegeben haben von Leuten die DMPS billig im Ausland al Chemikalie nicht als Medikament gekauft haben. Das Problem war das Chelatbildner nicht nur zur med. Zwecken verwendet werden sondern für andere Zwecke. und sie haben DMPS bekommen dass eigentlich nicht zum menschlichem Verzehr gedacht war und mit Schwermetallen kontaminiert war. Getestet haben sie es selbst nicht. Beide sind gestorben...

Zur chem. Anwendung war die Substanz möglicherweise rein genug aber nicht zur medizinischen.

Also sei vorsichtig wenn du Chelatbildner in China beziehst als reines Pulver insbesondere wenn es nicht klar ist ob sie pharmazeutische Qualität haben und zur med. Anwendung gedacht sind.

Da nun China sozusagen Heimatland von DMSA ist, konnte ich mir nicht vorstellen, dass es dort von schlechterer Qualität sein soll als bei den Kapseln, die es in Holland bei Vitaminbest gibt.
Ich denke wichtiger sind die lokalen Gesetzen Bestimmungen und Produktionsbedingungen nicht wo DMSA zum ersten Mal verwendet wurde.

Das DMSA in Holland wird möglicherweise auch importiert.

Die Firmen die DMSA als Reinsubstanz im Ausland beziehen haben aber auch einen Chemiker der die Lieferung nochmal selbst prüft bevor es abgefüllt wird.

lg

DMSA günstig in China bestellt

bine00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 17.02.12
Das klingt aber heftig. Woher hast du die Info? Und die Leute sind dann an einer Schwermetallvergiftung gestorben oder woran?

DMSA günstig in China bestellt

MalteS ist offline
Beiträge: 96
Seit: 13.08.09
Die chinesische Firma, um die es hier geht, produziert explizit für die pharmazeutische Verwendung, also für die Verwendung als Arzneimittel.

Da sollte dann keiner sterben ...
__________________
"Wissen macht den Schüler, die freie Entwicklung den Meister." Werner Kollath

DMSA günstig in China bestellt

bine00 ist offline
Themenstarter Beiträge: 18
Seit: 17.02.12
Also ich wollte mich nach längerer Zeit zurück melden. Ich habe das DMSA anfangs vorsichtig eingenommen, nie mehr als 1g auf einmal. Ich konnte nichts feststellen, keine Kopfschmerzen, keine Übelkeit, keine glasigen Augen, nichts.
Allerdings habe ich nach 3 Wochen dann eine größere Portion von ca. 2g auf einmal genommen. Nach 10 Tagen bekam ich so etwas wie einen Darminfekt, dachte ich jedenfalls. Ich hatte egal was ich aß ziemliche Schmerzen in den Gedärmen. Selbst bei der einfachsten Kost wie Möhrensuppe nach Moro ging's mir mies. Ich habe mich über Monate langsam hochgepäppelt, nur noch Schonkost gegessen wie gekochten Reis. Mein Stuhlgang war ewig lange gelblich. Ich bekam auch noch Monate später immer nach jedem Essen Kopfschmerzen. Ich bin mir nicht 100% sicher ob es an dem DMSA lag. Aber ich wollte die Geschichte hier trotzdem nieder schreiben. Auf jeden Fall war ich monatelang geschwächt was meine Verdauung angeht. Irgendwann nach 5 Monaten habe ich angefangen regelmässig Zeolith einzunehmen und die Geschwindigkeit meiner Genesung schritt wesentlich schneller voran. Ich habe das DMSA nicht prüfen lassen, habe also keine Ahnung was noch so drin war. Nach dem letzten Versuch von 2g habe ich es nicht wieder ausprobiert :-).
vg


Optionen Suchen


Themenübersicht