Hirn-Entgiftung

05.03.12 19:20 #1
Neues Thema erstellen
Hirn-Entgiftung
Esther2
Zitat von Heiliger Beitrag anzeigen
Und fast hätte ich es vergessen: Vegane Ernährung ist dabei sehr wichtig! Die Entgiftung ist bei veganer Ernährung einfacher und effektiver aber auch mit mehr Symptomen.
Die Leber braucht für die Entgiftung jede Menge Aminosäuren. Bei veganer Ernährung muss man da aufpassen.
Natürlich hat vegane Ernährung ihre Vorteile.

LG, Esther.

Hirn-Entgiftung

helen ist offline
Beiträge: 659
Seit: 24.02.07
@ Vinyard

Heiliger hat DMSA geschrieben.

Du schreibst DMPS. DMPS bindet nur wasserlösliche Substanzen. Damit kann man kein Fettgewebe wie es u.a. das Gehirn ist entgiften.

Meine eigene Erfahrung ist, dass sich aber unter DMPS das Gehirn auch gebessert hat.

Z.Zt. entgifte ich mit Schlangenenzymen. Die entgiften auch das Gehirn. Den Nachweis habe ich schon labortechnisch durch den elektromagnetischen Bluttest beim Heilpraktiker nach 5 monatiger Einnahme.

In ca. 2 Monaten lasse ich den 2. Kontrolltest machen. Dann berichte ich!

Glutathioninfusionen entgiften auch das Gehirn.

lg
Helen

Hirn-Entgiftung

helen ist offline
Beiträge: 659
Seit: 24.02.07
@ Esther

Den Mangel von Aminosäuren kann ich bestätigen. Ich hatte bei Ganzimmun an einer Borreliosestudie teilgenommen. Die Hälfte der Aminosäuren waren reduziert.

Die hab ich dann substituiert.

Lg
Helen

Hirn-Entgiftung
Esther2
@helen: Kannst du deine Therapie mit Schlangenezymen beschreiben - vielleicht wäre das auch einen eigenen Thread wert!

Danke, Esther.

Hirn-Entgiftung

Vinyard ist offline
Beiträge: 181
Seit: 10.03.11
@Helen

Bodo hat aber eindeutig DMPS geschrieben.

Wie dem auch sei. Ich habe bisher 4 DMPS-Infusionen erhalten. Nächste Woche habe ich wieder einen Termin und ich werde anregen nochmal einen Test zu machen.

Mein Wert war nach der 1. Infusion 7. Kenn ich da aber leider nicht aus. Unaufällig wäre aber gemäß Labor ein Wert unter 1 und akut behandlungsbedürftig erst ein Wert ab 24.

Nach der nächsten Infusion will ich ALA probieren.

Hirn-Entgiftung

helen ist offline
Beiträge: 659
Seit: 24.02.07
Beschreibung der Therapie mit Schlangenenzymen:

Die Therapie wird bei einem Heilpraktiker durchgeführt. Es wird zu Beginn ein elektromagnetischer Bluttest gemacht. Anhand des Ergebnisses werden vom Labor die Schlangenenzyme getestet und andere Medikamente wie Lymphmittel etc.
Ich muß z.B. 7 verschiedene Enzyme nehmen als Tropfen.

Nach 5 Monaten erfolgte dann ein Kontrolltest. 50% der Belastungen sind erfahrungsgemäß weg. Bei mir waren es 44,5%. Andere Belastungen sind in der Potenz reduziert.

Ich hab schon nach 4 Tagen eine Besserung der Entzündung gemerkt, obwohl ich nur 1 Tropfen pro Flasche genommen hatte und das auch nur 2x am Tag.

Wichtig ist, dass der elektromagnetische Bluttest extra- und intrazelluläre Belastungen mißt. Die Messung geht von D1 bis zu kleineren Potenzen.

Zellschädigungen werden auch erfaßt und können repariert werden.

Der HP ist in Köln. Er gibt telefonisch Auskunft.

Der emB ist eine sehr gute Diagnostik. So wurde z.B. FMSE gefunden, die hatte in den ganzen 25 Jahren meiner Erkrankung kein Arzt oder anderer HP gefunden.

LG
Helen

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entgiftung
Euer Erfolg mit der Ausleitung
 
Meine Erfahrung mit DMSA
 
Germanium


Optionen Suchen


Themenübersicht