Nahrungsergänzung während der Ausleitung

22.02.12 16:23 #1
Neues Thema erstellen

Apfelsine ist offline
Beiträge: 52
Seit: 28.12.11
Hallo

Wie haltet ihr es mit der Nahrunsgergänzung während der Ausleitung?

Elementar scheinen nach vsch. Quellen ja die Mineralstoffe zu sein.
Lasst ihr da jeden einzelnen Wert bestimmen? Füllt ihr euren Mineralstoffhaushalt dann individuell auf? Setzt ihr Schwerpunkte? Lasst ihr etwas (bewusst) weg?

Je nach Quelle werden unterschiedlich viele Mengen uund Spurenelemente angegeben: hier Mineralstoffe / Mengenelemente: Bedarf, Mangel, Überversorgung

z.B. Folgende:

7 Mengenelemente:
Calcium
Kalium
Natrium
Chlor
Phoshor
Magnesium
Schwefel


13 Spurenelemente

Fluor
Mangan
Vanadium
Jod
Molybdän
Zink
Chrom
Kobalt
Nickel
Zinn
Eisen
Kupfer
Selen



Ich habe dazu schon Unterschiedliches gelesen: Pauschal Auffüllen, individuell Auffüllen, Auffüllen sei bei ausgewogener Ernährung nur vereinzelt nötig etc.

Und wie handhabt ihr es mit Selen, das im Zusammenhang der Schwermetallausleitung ja umstritten ist:
Selen und Quecksilber | Dr. Retzek's Gesundheits-Site
http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...usleitung.html

Welche anderen Vitamine und weiteren Nahrunsgergänzungen haltet ihr während der Ausleitung für sinnvoll /notwendig bzw. vielleicht sogar für gefährlich?

Nahrungsergänzung während der Ausleitung

manoka ist offline
Beiträge: 256
Seit: 27.08.08
Hallo Apfelsine, und/oder wer auch immer das einmal liest,

Das ist nun schon das zweite Thema über NEMs, wo niemand geantwortet hat.
Daher, besser spät als nie:
Zuerst muss man wohl anmerken, dass diesbezüglich keine aussagekräftigen Studien vorzuliegen scheinen.
Daher kann man sich bestenfalls auf einen gesunden Menschenverstand und die Beobachtung des eigenen Befindens verlassen - und natürlich Erfahrungswerte, welche leider zu diesem Zeitpunkt hier noch nicht mitgeteilt wurden.

Jedenfalls ergänze ich mit Vitaminen (natürliches Multivitamin-Präparat, plus natürliche B-Komplex-Vitamine, und natürliches Vitamin C), Aminosäuren (Nährhefe), Mineralien und Spurenelementen (Kelp-Pulver).
Zusätzlich könnte es noch besonders sinnvoll sein Zink, Chrom, Mangan und Selen, als Antagonisten von Quecksilber, zu ergänzen.
Die essenziellen Fettsäuren auch nicht vergessen.

HG
manoka
__________________
Nur wer loslässt hat die Hände frei. Es tut mir Leid. Verzeih mir. Ich danke dir. Ich liebe dich.

Nahrungsergänzung während der Ausleitung

Karde ist offline
Beiträge: 5.035
Seit: 23.05.12
Ich hole diesen "alten" Thread mal etwas an die Oberfläche, da hier im Forum ja viele am Ausleiten sind. Auch für mich ist es immer wieder eine Frage - wie und was an Vitaminen und Mineralien zusätzlich zur Nahrung einzunehmen.
Da auch das Thema Zahnsanierung ein Thema für mich wird, interessiert mich was ihr denn so während der Ausleitung zu euch nehmt, und ob ihr das alles einzeln habt testen lassen.
Evtl. hat ja mittlerweilen jemand genauere Antworten auf den Eingangstext - wäre schön.
HERZENSGRUESSE
KARDE
__________________
Alles was ich anschaue --- schaut zurück


Optionen Suchen


Themenübersicht