ZA-Wechsel?

21.07.07 19:08 #1
Neues Thema erstellen

Levrone ist offline
Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Habe mir den "besten" ZA gesucht, um bei der Amalgamausbohrung 100% sicher zu gehen. Der "beste" ZA ist auch dementsprechend teuer, aber meine Gesundheit ist mir alles wert. Hatte letzte Woche meinen 1. Termin und 1 Quadrant (4 riesige Füllungen) wurden entfernt.
- bekam Kohle
- bekam Sauerstoff (auch wenn es sich so anfühlte, als würde da kaum was rausströmen
- kein Kofferdam
- Absaugung war da. Ob das eine starke Absaugung war? keine Ahnung
- langsamdrehender Bohrer war das nicht
- Bohren dauerte 5-10 Minuten
- Dann bekam ich für 5 min in Selen getränkte Watte in die Ausbohrungen, bevor Zement eingesetzt wurde

Ich frag mich jetzt auch, ob das alles so optimal war. Wenn ich zu meinem Haus-ZA gegangen wäre und mir Sauerstoff und Kohle selbst mitgenommen hätte, dann hätte dieser noch mit Kofferdam gearbeitet... vielleicht wäre die Schadstoffbelastung sogar geringer gewesen?!? 200km und viel Geld hätte ich zumindest gespart.

So nachdem ich nun noch 3 Quadranten vor mir habe, bin ich auch am Überlegen, ob ich das nicht woanders machen lassen soll. Eigentlich hätte ich noch 2 Termine. Innerhalb von 2 Tagen, sollen einmal 4 und einmal 8 Füllungen rausgebohrt werden! Ich bin mir nicht sicher, ob ich das machen lassen soll. Auch weil mir dieser 1. Termin schon recht zugesetzt hat. (Magen-Darm-Probleme und Dauermüdigkeit). Auf der anderen Seite will ich das Zeug ja raushaben. Hab überlegt, ob ich nicht darum bitten sollte Sauerstoff nochmal deutlich stärker aufzudrehen. Das schützt doch am besten, oder?

DENNOCH:
Wenn jemand einen Tipp (guter ZA der schonenst arbeitet - RAUM ÖSTERREICH - SÜDDEUTSCHLAND) hat, würde ich mich freuen. (im Thread oder per PN). Preis egal, weil teurer wie der jetzige kann er kaum sein.

ZA-Wechsel?

papaya ist offline
Beiträge: 38
Seit: 15.07.07
Liebe (r?) Levrone,
Du hast meinen Bericht gelesen.
Denselben Eindruck hatte ich auch!Ich hatte den Eindruck (ich bin mir fast sicher, es war so), Sauerstoff kommt nicht mehr in meiner Nase, aber blöderweise war Dr. K. schon im vollen Einsatz, ich konnte gar nichts mehr sagen!
Ich habe vor kurzem im Internet gelesen,dass manche ZÄ arbeiten da nicht richtig korrekt, um Sauerstoff zu sparen......natürlich muss Du nächstes Mal darauf bestehn, den Sauerstoff mehr und richtig aufzudrehen! Werde ich auch (bei einem anderen ZÄ, aber bei wem?) tun.

Genauso wie bei Dir hatte er auch bei mir keinen langsamdrehenden Bohrer.....also, eine Katastrophe!
Mensch, es tut mir leid für Dich!
Nächstes Mal müssen wir besser aufpassen, selber gucken und uns nicht nur auf die allgemeinen Meinungen über einen bestimmten ZA verlassen!!

Liebe Grüße und alles Gute

Papaya

ZA-Wechsel?
Lukas
Ich meine, Levrone war bei Tapparo, nicht bei Kreger...

http://www.symptome.ch/vbboard/auswi...sanierung.html

ZA-Wechsel?

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
Ich meine, Levrone war bei Tapparo, nicht bei Kreger...

http://www.symptome.ch/vbboard/auswi...sanierung.html
Stimmt.
Mir gehts jetzt nicht so gut. Durchfall die ganze Nacht (3 Tage nach 1. Quadrant-Sanierung). Und leichte Schmerzen. Dabei hab ich die ersten 2 Tage keine Probleme gehabt. Hab mich schon gefreut, dass die Entfernung "schadlos" überstanden ist.

Jetzt bin ich in der besch..eidenen Situation, dass ich einerseits das Zeug (noch 12 Füllungen) schnell raushaben will und schon Anfang August in 2 Terminen bei Dr. T. fertig wäre. Andererseits hab ich Angst, dass mich diese Belastung völlig aus den Socken hauen könnte.

ZA-Wechsel?
Lukas
Möglich, dass es nützlich und sinnvoll wäre, nun - trotz noch vorhandener Amalgamfüllungen - DMPS (oder DMSA) in Kapselform oral einzunehmen, um Magen-Darm-Bereich sowie Leber zu entlasten.

Grüße
Lukas

ZA-Wechsel?

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Zitat von Levrone Beitrag anzeigen
Mir gehts jetzt nicht so gut. Durchfall die ganze Nacht (3 Tage nach 1. Quadrant-Sanierung). Und leichte Schmerzen. Dabei hab ich die ersten 2 Tage keine Probleme gehabt. Hab mich schon gefreut, dass die Entfernung "schadlos" überstanden ist.
Ich hab am abend vor und am morgen der Amalgamentfernung jeweils 20 Chlorella-Tabletten eingeworfen, weil geplant war, dass die Gesamtsanierung innerhalb von 2 Tagen passieren wird und ich die Chlorellaeinnahme (in geringerer Dosis fortsetzen wollte. Nachdem mein ZA aber nur einen Quadrant gemacht hat und den nächsten Termin auf August verschoben hat, hab ich die Chlorella-Einnahme nicht fortgesetzt. Kann es sein, dass diese 2 Megadosen Chlorella eine entsprechende Mobilisierung bewirkt haben und es mir deswegen jetzt so dreckig geht?

ZA-Wechsel?

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Danke für die PNs!
Dr. Runte ist der nächste den ich probiere und hoffenlich der letzte!
Termin hab ich keinen. Die Praxis ruft mich an, wenn jemand einen Termin ansagt...

ZA-Wechsel?

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Und körperlich gehts auch wieder besser. Durchfälle und Schwitzen haben zwar lange angedauert, aber Gifte ausgeschieden.

ZA-Wechsel?

Levrone ist offline
Themenstarter Beiträge: 151
Seit: 03.06.07
Wollt nur berichten, dass ich heute bei Dr. Runte war.
Ein Quadrant wurde heute saniert (von seiner jungen Praxiskollegin), Rest folgt nächsten Freitag. Sie hat sehr sorgfältig gearbeitet und alle Schutzmaßnahmen eingehalten - Kohle, Kofferdam, Sauerstoffmaske, 3! Absauger, danach spezielle Lösung zum Spülen, langsamdrehender/schneidender Bohrer, usw.
Tolle Praxis - sehr zu empfehlen!


Optionen Suchen


Themenübersicht