Stiftaufbau und Zahnfüllmaterial

11.11.10 12:14 #1
Neues Thema erstellen
Stiftaufbau und Zahnfüllmaterial

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.785
Seit: 26.04.04
Keramikimplantate scheinen bis jetzt ÜBERHAUPT NICHT verbreitet zu sein.
... leider, wenn dem wirklich so sein sollte (meines Wissens wird von vielen Zahnärzten diese Methode gar nicht angeboten - hier scheint das Problem zu liegen. Diese Implantate sind wohl auch etwas teurer als solche aus Titan).

Ich kenne etliche Menschen, die Keramikimplantate haben (ich schließe mich ein) und sehr zufrieden damit sind.
Man sollte auf jeden Fall einen Zahnarzt aufsuchen, der Erfahrung damit hat.

Hier gibt es eine Praxis, die an der Entwicklung beteiligt war und schon lange damit arbeitet:
Tagesklinik Dr. Volz & Dr. Scholz

Liebe Grüße,
Malve

Stiftaufbau und Zahnfüllmaterial

Wissen ist Macht ist offline
Beiträge: 990
Seit: 25.05.06
Es gibt sogar 2-teilige Kermikimplantate (Testphase), und solche würden mehr Akzeptanz finden, da sie dann problemloser unter dem Zahnfleisch einheilen können.
Information ist nicht so hoch, werde mich auf die Suche machen und noch mehr davon berichten.

Stiftaufbau und Zahnfüllmaterial

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.785
Seit: 26.04.04
Hallo Wissen ist Macht,

es gibt viele Informationen zu Keramikimplantaten - auch hier im Forum.

Was die Einheilung betrifft:
Dank ihrer rauen Oberflächenbeschaffenheit verwachsen Zirkonimplantate sehr gut mit den Kieferknochen.
Univ. Prof. Dr. Dr. Siegfried Jank - Facharzt fr Mund-, Kiefer und Geichtschirurgie

Liebe Grüße,
Malve

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht