Dr. K

23.06.07 08:08 #1
Neues Thema erstellen

Lilli ist offline
Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Hallo!
Suche jemanden der mir von Dr. Kreger und alles drum herum berichten kann.

A) Wollte mal wissen wie lange er die Wunden ca. offen läßt?
B) Was er kostet?
C) Was er euch für die Ausleitung als Unterstützung an Präperaten empfohlen hat?
D) Ob danach der Eiter weg war oder noch etliche Male nachgefräßt werden mußte?
E) Wieviel Zähne er auf einmal zieht?
F) Wo ihr in der Zeit gewohnt habt, falls ihr nicht aus Bayern kommt?
G) Welche Tests braucht er alle um die Behandlung überhaupt starten zu können?
H) Hattet ihr Urlaub oder schreibt er für längere Zeit krank?

Wäre toll wenn ihr Infos für mich hättet. Bin gerade dabei einige Tests zu machen, die Daunderer mir empfohlen hatte, nachdem ich mein OTP von ihm zurückhatte.

LG Lilli


Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
hmm, noch keiner geantwortet ? dann versuch ich dir mal weiter zu helfen.

zu A) dr. k. ist der meinung das 2 Wochen genügen.

zu B) ich denke mit 100 € pro zahn (ziehen + ausfräsen) kann man rechnen. wie die kosten beim ausbohren etc. sind weiss ich nicht.

zu C) zum ausleiten empfiehlt er so viel ich weiss nichts. er verwendet aber gerne so ein bioressonanz dings bums was das immunsystem stärken soll. ich möchte hier nichts über sinn oder unsinn dieser behandlung sagen, nur soviel das es viele als hockus pockus ansehen. aber ich hab es bei meiner mutter nicht machen lassen, deswegen kann ich es nicht beurteilen. ist auch recht teuer die behandlung.

zu D) ob der eiter weg war bzw. ist kann ich noch nicht sagen. muss erst ein neues OPT erstellen lassen. es wird sich zeigen wie sauber er gearbeitet hat.

zu E) das hängt von vielen faktoren ab. einmal vom körperlichen zustand (verträgt man die belastung durch das ziehen der zähne ?), von der dringlichkeit der sanierung (schwerer fall mit hoher priorität ?),.... also ich denke Dr. K. geht das schon taktisch klug an. Bei meiner mutter war es so das er zuerst nur einen zahn gezogen hat um sie körperlich nicht noch mehr zu belasten. beim 2. mal waren es dann schon 3 und beim letzten mal 5 oder 6..... und im gesamten betrachtet hat es meine mutter gut vertragen. sie wurde durch die sanierung nicht geschwächt.

zu F) Pension Lenz in germering Pension Lenz - sind extrem freundlich und eigentlich schon abgestimmt auf patienten von dr. k. sie haben oft patienten von ihm. die pension ist gerade mal 2 gehminuten entfernt.

zu G) bei uns wollte er die komplette daunderer diagnostik vorrab per post zugeschickt haben. also OPT (befundet), MRT, und autoimmuntest... dazu dann noch ein brief mit einer kurzen beschreibung des falles mit der kompletten symptomatik und krankengeschichte (nur als stichpunkt bzw. kurze sätze)....
aber am besten einfach mal anrufen.

zu H) dazu kann ich nichts sagen. meine mutter ist arbeitsunfähig, und mein vater hat sich wegen dem kurz-sanierungs-urlaub frei genommen.


wenn fragen sind einfach stellen, egal wie blöd sie klingen mögen. ich weiss wie das ist wenn man anfangs komplett auf sich gestellt ist und nicht so richtig weiss was man tun soll und was falsch und was richtig ist.


ciao und viel glück


Lilli ist offline
Themenstarter Beiträge: 374
Seit: 10.04.07
Vielen Dank tito!....du warst ja mit deiner Mama dort! Viel Glück euch noch!
Lilli

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht