Entscheidungshilfe

10.05.07 00:42 #1
Neues Thema erstellen
Entscheidungshilfe

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo dalini,

womit spülst du denn den Mund? Mit einem Mundwasser das jede Menge Fluor enthält und womöglich noch Bakterienhemmend ist? Es soll ja auch welche mit Aluminium geben, die alles andere als gesundheitsfördernd sind.


Fluor führt zu Zahnverfärbungen, wenn es über einen langen Zeitraum überdosiert wird. Die sind dann unansehnlich braun bis schwarz.

Agressive Mundspülungen fördern resistente Bakterien und führen zu einem überwuchern mit recht aggressiven Kandidaten, die die Mundspülung überleben. Die guten nützlichen Bakterien werden gleich mitgekillt.

Besser ist es den Mund täglich mit Salzwasser auszuspülen. Das reicht und fördert den guten Wachstum, wogegen die schlechten, auch die säurebildenden Kariesbakterien kaum eine Chance haben.

Grüsse von Juliette

Entscheidungshilfe

dalini ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 15.01.07
Jo ich spüle mit ner Mundspülung und zwar irgendeine von Colgate ist natürlich Fluoride drin und Bakterienhemmed.
Aber es steht oben Verschlusskappe bis zur markierung füllen hab ich auch immer gemacht also keine wirkliche überdosis.
Außerdem hab ich 2xTäglich meinen Mund damit gespült.

Wenn das wirklich so ist dann würd ich sagen gaga.

Wegen Salzspülung ist das einfach Jodiertes Salz + Wasser oder gibts da was spezielles bzw wie oft muss es angewandt werden?

Eine Frage noch ist es möglich die verfärbung via Profi Zahnreinigung entfernen zu lassen hab ja nen Gutschein vom ZA ?

Danke Juliette

mfg
dalini

Entscheidungshilfe

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Hallo Juliette,
ich verwende seit vielen Jahren Salzspülungen mit sehr gutem Erfolg (kein Zahnarztbesuch mehr). Besser als Haushaltssalz (ob mit oder ohne Jod) ist natürlich Meersalz, weil es viel mehr Inhaltsstoffe hat. Wann du es anwendest ist egal. Gut allerdings ist es, wenn du es nach einem Zähneputzen machst. Dann müßten alle Fremdstoffe raus sein und das Salzwasser käme überall hin.
Viele Grüße, Horaz

Entscheidungshilfe

dalini ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 15.01.07
K danke für die Tips auf sowas kommt man ja recht selten das das auch mit einer Salzlösung funktioniert.

Wie schaut es bei euch mit dem Verhältnis aus zwischen Salz/Wasser?

Kennt wer von euch ne seriöse Bezugsquelle?

Entscheidungshilfe

Horaz ist offline
in memoriam
Beiträge: 5.730
Seit: 05.10.06
Ein gehäufter Kaffeelöffel voll, auf einen Becher mit etwa 0,2 l. Das Wasser muss natürlich heiß sein, damit sich das Salz auflösen kann. Also, wenn du kostest, die Lösung muss schon sehr salzig schmecken! Ich kaufe Meersalz in größeren Packungen bei ebay. Gruß, Horaz

Entscheidungshilfe

Juliette ist offline
Beiträge: 4.666
Seit: 23.04.06
Hallo,

ich schließe mich Horaz voll und ganz an. Meersalz oder Steinsalz aus der Region sind am besten. Jod oder kein Jod. Jodiertes Salz soll gar nicht so gut sein, laut neuester Erkenntniss.
Ob die Verfärbungen mit der Zahnreinigung weggehen weiß ich nicht. Versuchen kann man eine einmalige Anwendung mit einer Zahncreme mit Schleifpartikeln, aber wie gesagt nur einmal anwenden, denn das greift zusehr den Zahnschmelz an.

Also dann gutes Gelingen

Entscheidungshilfe

dalini ist offline
Themenstarter Beiträge: 24
Seit: 15.01.07
So mal wieder was von mir war heute wieder beim ZA und musste ne neue Füllung machen lassen mir ist ein Stück vom Zahn abgebrochen da ich am Wochenende mir der Besen draufgeflogen ist.
Jetzt hab ich aber Angst das die Füllung nicht lange halten wird da mein ZA ziemlich schnell gearbeitet hat und kein Kofferdam verwendet hat.
Außerdem wenn ich bei einer Seite vom Zahn mit der Zunge drüberfahre füllt es sich an als wäre da ein loch.

mfg
dalini

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht