Wie schnell alle Füllungen rausnehmen?

15.01.04 22:08 #1
Neues Thema erstellen

Marcel ist offline
Beiträge: 53
Seit: 01.01.04
Vreni hat es schon angesprochen in einem anderen Bereich:
Wie wird vorgeschlagen, die Füllungen zeitlich rauszunehmen. Wenn jemand z.B. 10 Füllungen hat, wieviele sollen dann aufs Mal gemacht werden und wie lange soll der Zeitraum des Wartens dazwischen sein. Gehen wir davon aus, dass eine hohe Belastung besteht und somit auch schnell reagiert werden sollte.

Ein Vorschlag gem. Dr. Mutter: Alle 8 Wochen ein Quadrant
Was denkt Ihr? Wie war es bei Euch?

Marcel

Wie schnell alle Füllungen rausnehmen?

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Zu Beginn meiner Beratertätigkeit lernte ich: Alle 1-2 Monaten 1-2 Füllungen! Heute vertrete ich die Meinung: Je kränker ein Mensch ist, desto schneller raus mit dem Gift! Und zwar quadrantenweise- in jeder Sitzung- alle 2 Wochen- eine Seite! Auch die Anästhesiemittel sind nicht harmlos- so nur vier! Natürlich mit dem bestmöglichen Schutz beim rausbohren: 20 Algen vor und nach der Behandlung, Clean-up System, langsam drehender Bohrer- Füllung sollte nur geteilt und mit Instrumenten rausgebrochen werden, genug Wasserkühlung und Absaugen! Wenn der Mensch sehr krank ist: Provisorien mit Steinzement, beobachten wie sich der Gesundheitszustand verbessert, wenn okay, definitive Materialien austesten und natürlich begleitend entgiften! Und tschüss

Wie schnell alle Füllungen rausnehmen?

Marcel ist offline
Themenstarter Beiträge: 53
Seit: 01.01.04
Hallo Susy

Danke für Deine Antwort!
Wie lange vor der Behandlung würdest Du diese 20 Algen pro Tag denn nehmen? Und wie lange sollte ein solches Steinzementprovisorium im mindesten dauern? Ist Zement selbst nicht schädlich?

Marcel

Wie schnell alle Füllungen rausnehmen?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.720
Seit: 10.01.04
Zu den Chlorellas würde ich noch vor der Behandlung (direkt nach dem Einspritzen) 5 Kügelchen Ledum D6 unter der Zunge zergehen lassen. Ledum soll verhindern, daß "Dreck" aus den Zahnwunden in den Körper gelangt.

Wie schnell alle Füllungen rausnehmen?

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Lieber Marcel, die 20 Algen unmittelbar vor und nach der Behandlung! Zu Hause oder in der Zahnarztpraxis! Diese binden die Dämpfe, welche trotz perfekter Absaugung noch da sind! Wenn der Termin z.B. morgens um 8 Uhr ist: Vor und nach 20 Algen und am Mittag nochmals 20 Algen, anschl. wieder auf die gewohnte Dosis zurückgehen! Absolutes Minimum 3 x 5 pro Tag! Bei zu kleiner Dosis wird das Schwermetall nur mobilisiert, aber nicht gebunden! Ich berate: Jeder Patient muss seine "Wohlfühldosis" finden- diese wo er keine Symptome mehr hat! Bei mir sind das 3 x 10 Algen pro Tag! Okay? und Tschüss Susy


Optionen Suchen


Themenübersicht