Wer hatte Erfolg mit der Zahnausfräsung/Eiterkiefer?

22.03.07 21:09 #1
Neues Thema erstellen
Wer hatte Erfolg mit der Zahnausfräsung/Eiterkiefer?
goldi
Hallo, liebe Tina,

in schweren Fällen bringt die Behandlung von Zahnherden (Ausfräsen) und Zähneziehen NUR DANN (nach 5 bis 10 Jahren) die Verbesserung der Gesundheitszustandes, WENN ALLE PERSÖNLICHE ALLERGENE (im 7-Tage Epikutantest) AUS DEM MUND, AUS DER WOHNUNG RESTLOS ENTFERNT SIND = EXPOSITIONSSTOP.

Wenn die Allergene (hier hält das Gold Quecksilber im Kiefer fest) nicht entfernt werden, bringt die Herdbehandlung nichts und ist eher schädlich, da durch die Öffnung des Kiefers und durch den Speichel die Metalle/Allergene unwiderruflich in den Kiefer gelangen und nicht mehr entfernt werden können. Die Anwesenheit von allergisierenden Zahnmetallen im Kiefer, Wohngiften in der Wohnung verhindert den Heilungsprozess im Kiefer: die Herde kommen mit Sicherheit wieder und werden noch größer.

Eisenmangel, verminderte Blutgerinnung sowie die Zahnherde sind die Folgen einer chronischen Amalgamvergiftung .

LG, goldi

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht