Zirkonoxid

01.02.05 18:01 #1
Neues Thema erstellen

Andrea ist offline
Beiträge: 21
Seit: 01.01.05
Hallo,

weiss irgendwer, was gegen Kronen aus Zirkonoxid sprechen soll? Möchte aus den bekannten Gründen keine Metallkronen mehr, habe aber gelesen, dass Dr. Daunderer auch Zirkonium ablehnt.
Kennt irgendwer den Grund hierfür?

Danke für die Info.
Grüße
Andrea

Zirkonoxid

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.783
Seit: 26.04.04
Hallo Andrea,

habe gerade eine Zahnsanierung mit Zirkonium hinter mir. Bei der Recherche nach den Pros und Contras bin ich auf das Gerücht gestoßen, daß Zirkonium minimale radioaktive Strahlung abgeben soll.
Nach weiteren Erkundigungen wurde dieser Verdacht doch wieder entschärft. Es gibt wohl kein Material, das so unbedenklich ist wie die eigenen Zähne.

Dennoch - ich denke, daß Zirkonium eine gute biologische Verträglichkeit bietet.

Liebe Grüße,

Malve

Geändert von Malve (08.03.12 um 18:26 Uhr)

Zirkonoxid

Andrea ist offline
Themenstarter Beiträge: 21
Seit: 01.01.05
Hallo Malve,

danke für die schnelle Info. Mein Informationsstand ist der gleiche wie Deiner und ich erkenne im Moment auch keine andere praktikable Alternative.

Alles Liebe
Sharade

Geändert von Malve (08.03.12 um 18:26 Uhr)

Zirkonoxid

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Hallo ihr Zwei, bin der gleichen Meinung wie Malve! Ich habe vier Zirkoniumimplantate- klappt wunderbar- keine Probleme! Über die Umwelt werden wir mit dem xfachen an Radioaktivität belastet! Ich denke, Zirkonium hat Zukunft, auch in Hüft- und Kniegelenkersatz! Ich ertrage null Metall in meinem Körper- bei Zirkonium hatte ich von Beginn weg ein gutes Gefühl! Mein Mann hat eine Brücke aus diesem Material!
Daunderer ist mir einfach zu einseitig/sektiererisch! Alle Alternativen, sei es in der Ausleitung von Schwermetallen oder Sanierung lehnt er ab! Nur seine Meinung gilt! Bei meinen Beratungen zeige ich den Hilfesuchenden alle Varianten auf- sie sollen entscheiden, für sie muss es stimmen! Und- ich sage es immer wieder- die eigene Information-lesen, lesen, sich beraten lassen (am besten von Betroffenen!) ist sehr, sehr wichtig! Liebe Grüsse Susy

Geändert von Malve (08.03.12 um 18:26 Uhr)

Zirkonoxid

Obotrit ist offline
Beiträge: 24
Seit: 24.05.10
....weiss irgendwer, was gegen Kronen aus Zirkonoxid sprechen soll? Möchte aus den bekannten Gründen keine Metallkronen mehr, habe aber gelesen, dass Dr. Daunderer auch Zirkonium ablehnt.
Kennt irgendwer den Grund hierfür?

Es ist ein Schwindel, dass im Zirkonoxid kein Metall wäre. Es ist das Oxid des
Metalls Zirkonium (Titangruppe, vgl. Zirconium).

Unter http://www.entgiftung-kompakt.de/pdf/zahnsanierung.pdf steht:

„....Seit Zirkoniumoxid in den Autokatalysatoren in großen Mengen die Stadtluft vergiftet, ist die Allergie auf Zirkonium krass angestiegen.
Nur sehr selten vertragen Amalgamvergiftete Zirkonium. Als Implantat verbleiben Zirkoniumreste lebenslang in den Kieferknochen, was bei Allergikern zu verheerenden Folgen, insbesondere einem Aufflackern der Vergiftungssymptomatik wie nach Amalgam oder Palladium führt.
Das TOX CENTER führt seit 10 Jahren routinemäßig 7-Tages-Allergieteste auf
Zirkoniumoxid durch. Während 1996 die Rate der positiven Epikutanteste bei 20%
lag, liegt sie heute bei 80%.....“


Optionen Suchen


Themenübersicht