Eiterkiefer Schulmed. "Psycho"

21.01.07 17:00 #1
Neues Thema erstellen
willi
Hallo Leute
Bin hier neu im Forum. Ich muß jetzt meinen Problemen, selber nachgehen.
1998 wurden bei mir beide Oberkiefer saniert. Wie sich jetzt herausstellte ist wohl ein Stück Wurzel übersehen worden.
Mir geht es seit 2002 nach einer OP Abzess im Dammbereich immer schlechter.
Vermutlich habe ich auch eine Sinusitis Maxilaris.Paralell habe ich nach dem Eingriff schubweise Zahnschmerzen im linken Eckzahn bekommen, und mein rechtes Nasenloch zugeschwollen bei starkem Druchgefühl im Hals
Ich habe starke Schluckprobleme mit Auswurf seit dem bekommen.Siccasyndrom:
Durch diese Kettenreaktion habe ich zunehmend Probleme im Dammbereich Prostatitis Leberfunktionsstörung Nierenfunktionsstörung Gewichtzunahme
Schilddrüsen Antikörper werden immer höher. gelber Stuhlgang Herzprobleme usw.
Auch habe ich seit dem Probleme mit Viren bekommen CMV EBV Clamydien usw.
Bin jetzt über ein Forum Medizingeschädigten von Goffery und Mike auf Daunderer gestoßen.
Ein Zahnarzt hat mir im Juli 2006 den kompl Oberkiefer gezogen und auch den Wurzelrest übersehen. Es war alles ziemlich vereitert mit Zysten in die Kiefernhöhle und Öffnungen + weicher Kieferknochen. Trotzdem geht es mir immer schlechter und meine Schmerzen lassen nicht nach. vor einer Woche bin ich zum anderen Zahnarzt gegangen, der hat mir erstmal den Wurzelrest im Eckzahnbereich entfernt.
Bei den Schulmedizinern bin ich als Psycho eingestuft worden.
Dort jagt man nur den Symtomen nach. 14 Darmspiegelungen und Magenspieg. Dazu ca 20Proktologische Untersuchungen.
Seltsamm das sich die gleiche Erreger wie Klepsiella Pneumonia Escheria Colly Clamydien usw aus den Leisten drückt und imHals + Sperma zu finden sind
Wie kann ich einen gute Zahnarzt oder Klinik finden. Kann mir jemand einen Tipp geben


Optionen Suchen


Themenübersicht