Antibiotika Streifen--wie lange?

10.06.05 15:40 #1
Neues Thema erstellen

ani ist offline
Weiblich ani
Beiträge: 93
Seit: 05.12.04
Ich habe mir neulich 5 wurzelbehandelte Zähne im Unterkiefer ziehen lassen. Danach wurde der Kiefer ausgefräst (an mindestens einer Stelle war Eiter). Nach dem Fräsen wurden auf der einen Seite des Kiefers antibiotische Streifen eingelegt. Die andere Seite musste lt. Zahnarzt zugenäht werden, weil es zu stark blutete.

Zwei Tage später wurden die Streifen ausgewechselt. Als ich nach weiteren 2 Tagen wieder zum Wechseln der Streifen kam, sagte der Zahnarzt, dies wäre nun nicht mehr nötig, alles sähe wunderbar aus. Dies widerspricht aber allem was ich gelesen habe. Daunderer spricht doch von 6 Wochen, in denen man die Wunde mit Antibiotikastreifen offenhalten soll.

Ich bin nun völlig verunsichert. Ist das richtig gewesen, oder soll ich mir die Stellen wieder öffnen lassen und doch noch ein paar Wochen Antibiotika-Streifen einlegen. Was kann passieren, wenn ich es nicht tue?

Lieben Dank für Eure Antwort.

Antibiotika Streifen--wie lange?

Oregano ist offline
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Dr. Daunderer und die paar Zahnärzte, die so arbeiten, wie er es meint, sagen dem Patienten, wie er die Wunde offenhalten kann , damit er immer wieder den Streifen mit der antibiotischen Salbe einlegen kann. Wenn Du so behandelt werden willst, musst Du Dir einen ZA oder Kieferchirurgen suchen, der so arbeitet ;) .
Die meisten Zahnärzte halten gar nichts von diesem Offenhalten der Wunde und sind froh, wenn sie gut verheilt. Bei mir wurden viele Zähne gezogen ohne dass solche STreifen eingelegt wurden, und ich habe keine Entzündungen im Kiefer.

Alles Gute,
Uta :)

Antibiotika Streifen--wie lange?
Weiblich angela
hallo an alle!
zum theme zähne ziehen ,
eine wichtige frage , kann ich einen zahn , (der nachbarzahn , vom gezogenen zahn ),
kann ich ihn irgendwie retten ? damit er mir nicht auch verloren geht ?
weiß da jemand einen rat ?
bitte melden , der zahn schmerzt so.!
mit freundlichen grüßen angela wiesmet.

Antibiotika Streifen--wie lange?

admin ist offline
Administrator
Beiträge: 20.283
Seit: 01.01.04
hallo Angela

Bitte jeweils ein neues Thema für neue Fragen aufmachen. Dafür einfach auf "Neues Thema" klicken statt auf "Antworten".
Das ermöglicht, dass zu den verschiedenen Themen gleichzeitig diskutiert werden kann und man unter dem Titel des Themas auch das antrifft, was man vermutet.

Danke und Gruss, Marcel

Antibiotika Streifen--wie lange?

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Hallo Angela, deine Frage ist für mich etwas wirr- ich verstehe nicht, wieso du von retten sprichst? Hat dein Zahnarzt beim Ziehen diesen Nachbarzahn verletzt? Ging das Ziehen vom Zahn problemlos oder musste der Zahnarzt "korzen"- dass allenfalls dein Nachbarzahn verletzt wurde? Oder sind die Schmerzen Wundschmerzen vom gezogenen Zahn? Es ist für mich schwierig, dir deine Frage so zu beantworten! Normalerweise sollten nach dem Ziehen keine Schmerzen am Nachbarzahn sein- ausser es wurde nicht fachgerecht gezogen, oder es besteht allenfalls eine Kieferknochenentzündung, welche sich auch auf das Nachbarzahngebiet ausgebreitet hat! Hatte der gezogene Zahn ein Granulom/Eiterherd? Siehst du, da sind viele Fragen- und ohne deine Antworten ist es für mich unmöglich, dir definitv raten zu können. Liebe Grüsse Susy

Antibiotika Streifen--wie lange?
Weiblich angela
zufällig nur las ich ,deine antwort auf meine frage wegen dem nachbarzahn.
vielen dank ,dafür.
tatsächlich kann es möglich sein ,das der kiefer entzündet ist ,oder war . denn der zahn der vorher gezogen wurde ist auch nur deshalb abgestorben , weil,wiederum ein zahndaneben entfernt wurde .
und ausgerechnet der zahn war noch lebendig,ich hab ihn ziehen lassen weil die obere schicht etwas schwarz war.
kann ich jetzt irgendwas machen gegen die kieferenrzündung? im moment hilft mir nur wenig essen, was ich meist nicht schaffe , und knoblauch streifen oder ingwerstreifen nachts einlegen. wegen den schmerzen. bitte um antwort

Antibiotika Streifen--wie lange?

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Es braucht Zeit, bis eine Kieferknochenentzündung ausgeheilt ist! Ich hatte solche Streifen über höchstens 2 Wochen drin- dann soll sich die Wunde verschliessen können! Wenn über lange Zeit offen, besteht immer ein Infektionsrisiko- Essensreste fallen hinein! Ich schlucke zu Beginn entzündungs- und schmerzhemmende Medikamente, nahm Arnika-Globuli- gurgelte mit Salbei und das Wichtigste- alles tiptop sauber halten! Susy

Antibiotika Streifen--wie lange?
Weiblich angela
hallo susy ,
meine wunde , die letzte , wurden gar nicht offen gehalten , ,kann das der grund sein für schmerz?
im moment lasse ich die kunststoffe rausbohren , muß ich da irgend was beachten?
heute hab ich einen kunststoff rausmachen lassen, habe ganz schön kopfschmerzen. der pc verschlimmert es nur.ü brigens kann man die globuli einfach selber kaufen ? danke für tipps.gruß angela

Antibiotika Streifen--wie lange?

Susy ist offline
Beiträge: 268
Seit: 13.01.04
Liebe Angela, wie geschrieben, braucht es Zeit, bis Entzündungen im Kieferknochen ausgeheilt sind! Ich hatte nach dem Ziehen von wurzelbehandelten Zähne, noch rund ein halbes Jahr Kieferschmerzen- das muss nicht sein, aber kann! Diese Heilungsschmerzen bestätigten mir ganz klar, dass eben tote Zähne nicht gesund sind! Also habe noch etwas geduld! Ja, die Arnika Globuli kannst du so in Apotheke kaufen- ich habe Arnika Globuli D 30.
Wieso lässt du dir Kunststoff rausbohren, verträgst du in nicht? Liebe Grüsse Susy

Antibiotika Streifen--wie lange?
Weiblich angela
hallo susy ,

vielen dank für die antwort,
d 30 globuli kauf ich mir vielleicht auch mal.habe im moment keine schmerzen mehr im kiefer,da ich auf die ernährung achte. die kunststoffe habe ich mir heraus bohren lassen , weil sie srtontium-flour-silikat glas,strontiumflourid enthalten haben ,selbst wenn sie das nicht hätten ,ich hätte sie sowieso rausmachen lassen weil ich gegen die allergisch bin. beim herausbohren stellte die zahnärztin fest, es wurden keine unterfüllungen gemacht. ich hoffe das alles restlos weg ist.
durch eine selbsthilfegruppe bekam ich den tipp, zu einer zahni zu gehen , sie füllt mit glasjonomerzement mit
wassergemischt. ich hoffe bald füllungen zu bekommen ,da alles offen ist.eine stelle tut besonders weh ,

aber nur wenn man hinkommt,kann man so einen zahn retten ?ich weiß , da leider noch nicht viel darüber.gruß angela


Optionen Suchen


Themenübersicht