Nachbarzähne

27.12.06 22:38 #1
Neues Thema erstellen
Nachbarzähne

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von EM-Zahn Beitrag anzeigen
Nun sind sie dazu übergegangen Kleinkindern deren Immunsystem vererbungstechnisch gefährdete ist, einen
hallo EM
ist das nicht ein bisschen heftig? ich habe krankheitsbedingt ein schwaches immunsystem und hab schon nach 10 tropfen symbioflor eine 1-a-blasenentzündung gehabt.
ich hab davon gehört, dass es gut sein soll, aber erlebt hab ich was anderes. kann natürlich sein, dass es funktioniert, wenn das immunsystem nicht durch schwermetalle völlig durcheinander gewürfelt ist, so wie bei mir.

grüßle
alanis

Nachbarzähne

EM-Zahn ist offline
Beiträge: 153
Seit: 23.04.06
@ Alanis

ich kenne Symbioflor nicht, kann deshalb dazu auch keine Aussage machen.

Ich arbeite seit sieben Jahren in unserem Labor an der Entwicklung dieser Technology. Das was diese Wissenschaftler da propagieren und durchführen wird aus meiner Sicht funktionieren.

Es ist im Augeblick so, dass noch keine negativ Meldung zu unserem Produkt seit sieben Jahren vorliegt. Wir sind mit vielen Patienten, weil es eben alles besondere Fälle sind, in Verbindung.
Bestimmte Arbeiten überwachen wir seit vier Jahren.

Es gibt biologische Ansätze dieses Wirksamkeit zu erklären.

Es gibt quatenphysikalische Erklärungsansätze.

Und auch gemeinsam haben diese Disziplinen das Gebiet betrachtet (David Bohm und Rupert Sheldrake)

Wenn Du dazu mehr wissen möchtest kannst Du mich gerne anrufen oder einen meiner Vorträge besuchen.

Die Menge an Daten und Bildern dazu würden in ihrem Umfang nicht hierher passen.

In den Jahren meiner Arbeit mit Naturheilmitteln habe ich an meinem Körper immer wieder erleben müssen, dass es zu einer Erstverschlimmerung kommen kann, und ich habe keinen anderen Weg gefunden als den, da hindurchzugehen.

Die regelnden Parameter waren für mich die Dosierung, und was kann ich ertragen.

Ich gehe davon aus, dass Du bei dem Versuch der Ausleitung der Schwermetalle genau wie ich selbst körperliche Phänomene hattest.

Ich denke man kann nicht erwarten, dass wenn man ein Immunsystem zum Arbeiten bringt keine Wirkungen auf den Körper eintreten.

Man muss eben die Dosierung im Auge behalten, und die ist in der Prothetik sehr milde, eben Homöopathisch. Wir bekommen Briefe von Patienten die uns berichten, dass Sie den Zahnersatz nicht mehr als Fremdkörper empfinden.

Und das ist einer der Effekte der eintreten kann, wenn man schlüssig und durchgängig ganzheitlich vorgeht.

Grüße


Optionen Suchen


Themenübersicht