Amalgamsanierung und Vitamin B12

23.06.09 16:55 #1
Neues Thema erstellen

zantos ist offline
Beiträge: 499
Seit: 11.05.07
Wer Vitamin B12 Tabletten oder Injektionen erhält, sollte bei Amalgamsanierung aufpassen, welches Präparat er nimmt. Scheinbar reagiert B12 in der Form Cyanocobalamin mit dem Quecksilber. Verträglicher ist B12 in der Form Hydroxocobalamin.

Zitat von www.angelhealingcenter.com/amalgamprotocol.html
14. B complex: Should provide at least 15-25 milligrams of each of the various b vitamins. Take the number of tablets indicated to provide the desired amounts. [note; a word of caution concerning those individuals taking large amounts or injections of vitamin b12. There is limited scientific information indicating that vitamin b12 can methylate mercury. Consequently, during the entire amalgam replacement process, every effort should be made to eliminate excess b12 intake. If you must receive b12 injections, request your physician to use hydroxocobalamin.]

__________________
Ich bin medizinischer Laie. Meine Ausführungen basieren auf eigenen Erfahrungen und Recherchen und ersetzen nicht den Rat eines Arztes oder Heilpraktikers.

Amalgamsanierung und Vitamin B12

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
So etwas geschieht in der Realität höchstwahrscheinlich nicht, nur im Reagenzglas.

Im menschlichen Körper wird jede Form von Quecksilber zu anorganischem Hg umgewandelt.


Optionen Suchen


Themenübersicht