Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

24.05.09 13:58 #1
Neues Thema erstellen
Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

Stengel ist offline
Beiträge: 1.482
Seit: 07.04.09
Ein einziges Amalgam kann zwischen 4-22 mcg Hg pro Tag produzieren.

Organisationen die in den vergangenen Jahren versucht haben sichere Grenzwerte zu finden, haben den unter 3 mcg, sogar bis 1 mcg, festgelegt.

Nicht einmal 1 Amalgam ist sicher.

Geändert von Stengel (07.06.09 um 09:44 Uhr)

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Interessanter als den Zeitpunkt der Entfernung finde ich das Datum, wann es eingesetzt wurde. Viele haben das ja schon als Kind reingewürgt bekommen, zu einem Zeitpunkt, wo man noch sehr viel sensibler ist. Vielleicht haben die Leute, die Amalgam "ein bißchen besser vertragen", ihre Füllungen erst später bekommen
Hmm..... ich habe mein erstes Amalgam mit 6-7 Jahren bekommen in einen Milchzahn.

Ich kann mich erinnern dass mir damals das erste Schuljahr viel Spass gemacht hat, das zweite(in diesem Jahr habe ich es bekommen) habe ich schon deutlich negativer erlebt, hatte Probleme damit dass ich mich leicht aufgeregt habe, leichte soziale Negativität, manchmal rebellisches Verhalten. Ich hatte auf einmal auch leichte Probleme mit manchen Mitschülern.

Ich denke aber auch dass ich warscheinlich schon seit meiner Geburt vergiftet war da ich mich erinnere schon mit 3-4 Jahren leichte Hg Symptome gehabt zu haben. Nach dem Einsetzen des ersten Amalgams wurden diese aber deutlich stärker.

Rückblickend kann ich sagen dass es im Grunde schon mit dem ersten Amalgam langsam bergab ging. Jedes Jahr war ich ein klein wenig mehr vergiftet bis ich eines Tages dann wirklich krank war.

Da ich es schon so gewohnt war Hg Symptome zu haben habe ich das alles gar nicht mehr in Frage gestellt und geglaubt es sei ja vollkommen normal sich so zu fühlen.

Ich frage mich oft wie vielen Leuten es so wie mir geht und die aber nicht über Amalgam Bescheid wissen und jeden Tag vergiftet durchs Leben gehen.

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Ja, ich will nicht wissen wie schlimm es mir sonst ergangen wäre wenn ich noch mehr Zähne gefüllt bekommen hätte oder gar ne ungeschützte Ausbohrung gehabt hätte. Mein Körper scheint super sensibel auf das Zeug zu reagieren, was wahrscheinlich daran liegt, dass meine Mutter wirklich den Mund extrem voll hat mit dem Zeug und selbst STARK belastet ist. Komischerweise gehts meiner Schwester blendend. Es soll ja aber auch ne genetische Sache sein, inwieweit man fähig ist auszuscheiden.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Komischerweise gehts meiner Schwester blendend.
Merkwürdig. Hat deine Schwester keine gesundheitlichen Probleme? Hat sie überhaupt Amalgam?

Vielleicht hat sie das Quecksilber ja in einem Teil des Körper der nicht empfindlich daruf reagiert.

Hat dein Vater Hg Symptome?

Vielleicht hat deine Schwester ja die Gene von deinem Vater geerbt die nicht empfindlich sind?

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Nein, sie hatte nie Füllungen. Aber sie hatte auch - im Gegensatz zu mir - von Geburt an keine Hg-Symptome. Ich war ja von Geburt an so Asperger autistisch mäßig und alles. Wenn man Fotos von uns beiden sieht, fällt der Unterschied echt krass auf. Alles was sie hatte, war ne ganz leichte Neurodermitis ne Zeitlang und sie hatte viele Pickel während der Jugend (ich gar nicht). Deshalb denke ich, ihr Körper war und ist fähig, den Müll alleine auszuscheiden und deshalb geht es ihr heute hervorragend. Sie kommt mehr nach meinem Vater, ich denke ich habe die schlechten Ausscheide-Gene meiner Mutter geerbt.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Die Erstgeborenen bekommen von der Mutter das Meiste ab.
Wer ist den von euch beiden die Ältere?

Gruß
Rübe
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

Carrie ist offline
Beiträge: 3.747
Seit: 21.05.06
Meine Schwester
Das ist nicht unbedingt gesagt, dass der Erstgeborene das Meiste abbekommt. Ich weiß auch nicht, ob meine Mutter in den 4 Jahren nach der Geburt meiner Schwester vielleicht noch mehr Zahnarztbesuche hatte, wer weiß. Ist ja auch egal, ich bin froh, dass meine Schwester so gesund ist.
__________________
Liebe Grüße Carrie

Mit wieviel Jahren habt ihr euch euer Amalgam entfernen lassen?

Zitrone ist offline
Beiträge: 1.030
Seit: 12.10.09
Viel zu spaet. Kinderplanung ist im Grunde abgeschlossen. Wuenschte, es waere vorher passiert :(.


Optionen Suchen


Themenübersicht