lidocain krebserregend.alternative?

18.10.06 14:25 #1
Neues Thema erstellen

martha ist offline
Beiträge: 28
Seit: 05.06.06
lt.daunderer soll ja wohl immer lidocain verwendet werden, weil es gut verträglich ist, was sich auch mit dem deckt, was die zahnärzte einem erzählen.nachdem ich aber einen artikel vom klinghardt gelesen habe:

auszug:(ich hab den link leider nicht mehr, aber wenns wen interessiert, verschicke ich gern das pdf.)
"eine sache noch zum lidocain.es ist seit 4jahren bekannt, dass es hochgradig krebserregend ist.es wird geschätzt, dass ein ccm lidocain=1ml einen entsprechenden wert an canzerogenität hat wie 29.000 gerauchte zigartetten.der erste artikel hierzu ist im mai 1994 im "scientific american" american."

ich habe das ganze dann für klinghardtsche übertreibung gehalten und mal diesen artikel gesucht.dieser ist auch wirklich zu finden(z.b.unter der suchmaschine für medizinische veröffentlichungen www.medline.de)und bestätigt die aussage von k.
da es wohl auch bundeswehkrankenhäuser geben soll, die daraufhin das lidocain nicht mehr einsetzen, ist an der sache wohl etwas dran!

daher mal die frage, ob es alternativen gibt.procain/maccain?bestellt man die dann selbst und schleppt sie mit in die praxis?

ich bin jetzt echt etwas aufgeschmissen, da ich diesen monta schon mehrere lidocainbetäubungen bekommen habe und eine neue ensteht.mein za ist eh schon von meinen sonderwünschen genervt.wenn ich auch noch das betäubungsmittel selbst mitbringe...

wie macht ihr das?
v.gr.martha

lidocain krebserregend.alternative?

blockflöte ist offline
Beiträge: 547
Seit: 09.09.06
hallo martha,

frage doch deinen ZA, ich weiß z. b. dass HA nur lidocain verwenden dürfen, im gegensatz zu orthopäden, die procain spritzen.

lg monika
__________________
die wichtigste stunde ist immer die gegenwart, der bedeutendste mensch immer der, der dir gerade gegenüber steht.
aus dänemark

lidocain krebserregend.alternative?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.678
Seit: 10.01.04
Mein ZA spritzt zur Betäubung Ultracain (ohne Adrenalin), und das hat er auch in der Praxis. Ich habe aber keine Ahnung, ob das nicht ähnlich wirkt und damit auch die ähnlichen Nebenwirkungen hat wie angeblich Lidocain.

Mein Hausarzt nimmt zum Quaddeln bei mir auch Ultracain. Das verschreibt er mir, und ich hole das ganze aus der Apotheke.

Hier ein Aufsatz über die Pharmakologie von Betäubungsmitteln wie Lidocain, Procain usw. : http://9-10semester.zahnmedizin-hann...rmakologie.pdf

Übrigens: es gibt mit Procain auch Kreuzreaktionen zu Paraphenylendiamin, das u.a. zum Färben von Haaren, Leder und Pelzen verwendet wird.

Kreuzreaktion können vorkommen mit folgenden Substanzen:

Lokalanaesthetica der Ester-Gruppe (Benzocain, Procain); Kreuzreaktionen mit Lidocain (Xylocain 0) sind unwahrscheinlich
Paraaminobenzoesäure (PABA) in bestimmten Lichtschutzmitteln
Sulfonamide (orale Antidiabetica)
Paraaminosalicylsäure (PAS, Tuberculostaticum)
selten Kreuzreaktion mit Textilfarben (Diazo- und Anilinfarben)
www.martinpletscher.ch/dermatologie/Kontaktallergene_n-z.html

Vorsicht bei der Einnahme von z.B. Cimetidin und Lidocain:
Bei der Untersuchung von Cimetidin wurde festgestellt, dass die Verbindung ein wichtiges Metabolismus-System der Leber blockieren kann. Dieses P450 Cytochromoxidase-System ist jedoch für den Metabolismus von Medikamenten außerordentlich wichtig, so dass bei gleichzeitiger Einnahme anderer Medikamente neben der Gabe von Cimetidin vorsichtig vorgegangen werden muss.

Durch die Blockierung dieses Systems ist es möglich, dass der Metabolismus anderer Medikamente gestört wird und daraus resultierend unerwartete Nebenwirkungen auftreten können.

Insbesondere muss bei der Einnahme von Diazepam, Lidocain, Warfarin und Theophyllin zusammen mit Cimetidin vorsichtig verfahren werden.
http://tinyurl.com/y2cyqm

Guter Link zu Lokalanästhetika: http://flexicon.doccheck.com/Lokalan%E4sthetikum Hier wird darauf eingegangen, was die zwei Typen von Lokal-A. unterscheidet:
Der Estertyp von Lokal-A. wird durch Esterasen, die im Blut unterwegs sind, aufgespalten und damit ziemlich schnell unwirksam (cocain, Procain, Benzocain, Tetracain u.a.)
Der Amidtyp von Lokal-A. (Lidocain, Mepivacain, Bupivacain, u.a.) wird in der Leber durch Oxidasen metabolisiert. Das dauert länger, also hält auch die Wirkung länger an. Aber: die Leber ist miteinbezogen.
Es kann durchaus Komplikationen geben. Siehe dazu den Link oben.

Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Geändert von Oregano (29.10.06 um 09:41 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht