Hg-aufnahme bei Epicutantest?

12.08.06 23:22 #1
Neues Thema erstellen
Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?
Lukas
Zitat von whity Beitrag anzeigen
es führt ja zu nichts, klar is ja nur das der ltt test wenn er noch bezahlt würde vorzuziehen ist.
war heute nochmal bei 2 ärzten haus- und hautarzt und beide sagten mir, kein ltt mehr auf kasse!!!

---


Zitat whity:

ein umweltmediziner war schon dabei und von dem hätte ich einen ltt test für die zahnstoffe bekommen
http://f11.parsimony.net/forum16512/messages/66485.htm

Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?
Lukas
Zitat von u.s. Beitrag anzeigen
Für nur 14 statt 40 Substanzen 256,04 Euro privat - aus Lukas` Erfahrung(!)

Das ist so mal wieder nicht richtig von Dir dargestellt - wie schon gewohnt von Dir!

Obiger Preis bezog sich auf einen bestimmten LTT (als Gruppe) als IgeL beim Berliner Labor, entnommen aus den Laborunterlagen. Genau so hatte ich es auch geschrieben.
Meine Erfahrung (die Du hier ja ansprichst) dagegen war, dass ich diese LTTs kostenlos auf Kassenkosten durchgeführt habe.

Der LTT "Metalle" beim Berliner Labor hat übrigens nichts mit dem LTT "spezielle Metalle" beim Münchener Labor zu tun (um einer weiteren Fehldarstellung von Deiner Seite vorzubeugen)...

Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06
rmpf...aber ok, der umweltmediziner war erstmal privat zu zahlen, den test hätte er mir über umwegen aufgeschrieben und das ist schon mehr als 2 monate her...

frag doch selber mal beim arzt deines vertrauens nach...und lesen uns dann nochmal

mfg

Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?
Lukas
Zitat von whity Beitrag anzeigen
frag doch selber mal beim arzt deines vertrauens nach...und lesen uns dann nochmal

--->


Zitat von Lukas
Ja, diesen Arzt meine ich. Es sind mehrere Personen aus diesem Forum, die gerade in den letzten Tagen bei ihm waren.
in den letzten Tagen... und derzeit immernoch.

Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?

whity ist offline
Beiträge: 633
Seit: 24.07.06
bitte sehr
http://www.toxcenter.de/artikel/NYVWM9.php
man wird erhört, aber ihm glaubste wohl auch nich???oder?

mfg

Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.694
Seit: 10.01.04
Nur, damit ich das richtig verstehe: sind "native" Materialien die Materialien, die man als Wunschmaterial einschickt?
Beispiel: wenn ich ein Stück Keramik mitschicke bzw. beim Test mitnehme und das dann mit dem Blut zusammen getestet wird, ist dieses Stück Keramik dann das "native" Material?

Gruss,
Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Blöde Frage: Hg-aufnahme bei Epicutantest?
Lukas
Zitat von whity Beitrag anzeigen
man wird erhört, aber ihm glaubste wohl auch nich???oder?

Falls Du mich meinen solltest:
WEM sollte ich WAS nicht glauben?

Du solltest Dir einmal angewöhnen, Dich etwas präziser und verständlicher auszudrücken.

Grüße
Lukas

Hg-aufnahme bei Epicutantest?

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
hi leute,

insbesondere lukas,

hab heute bei dem besagten dr.b angerufen und ihn gefragt bzw seine frau, wegen allergietestungen, kosten, etc.

nun hab ich folgendes problem: mir wurde mitgeteilt, dass die besprechung ungefähr 80,- kosten würde. da ich aus öreich anreisen muss ist das schon mal ganz viel, aber egal. leider konnten sie mir nicht sagen wieviel ich für so ein "ltt-zahnflickstoffpaket" zu berappen hätte da man ja individuell auf die person eingehen müsse, etc....

mir persönlcih gehts aber nur um zahnflickstoffe, da ich meine derzeitigen fluorhältigen zemente schon mehr als verabscheue und mit der zeit die zähne immer empfindlicher auf kälte reagieren.

also meine frage: mit wieviel muss ich rechnen wenn ich diverse "flickstoffe" testen will. mir wurde am telefon gesagt, dass nicht über die krankenkasse abgerechnet werden kann, wahrscheinlich weil ich aus österreich komme.


würde mich über ne antwort sehr freuen.....meine zähne schmerzen.

greetz
human


PS: jeder zahnarzt greift sich auf den kopf wenn er meine zemente sieht (vorallem in den backenzähnen)

Hg-aufnahme bei Epicutantest?
Lukas
Hallo human,

also es ist so, dass die 80,- Euro allenfalls dann ausreichen, wenn Du nicht länger als eine halbe Stunde bei dem Arzt (Dr. B. aus W.) im Sprechzimmer bist. Sein Stundenlohn beträgt nämlich unverschämte 160,- Euro.

Ich hatte im anderen Forum - aber auch in diesem - bereits mehrfach darauf hingewiesen: vorzuziehen ist oftmals Dr. Binz in Trier, der ebenfalls alles, was auf Kassenkosten möglich ist und er als im vorliegenden Fall für nötig befindet, auf Kassenkosten durchführt. Seine Anamnesebesprechungen sind nicht weniger ausführlich und nicht weniger umfangreich (allenfalls etwas anders ausgerichtet, da Dr. Binz eben zusätzlich noch Neurologe ist und insbesondere auch noch auf Hirnschädigungen hin untersucht) als die von Dr. B. aus W., auch Dr. Binz bekommt also den Aufwand für seine ausführlichen Besprechungen nicht entsprechend von der ges. KK vergütet. Dennoch besitzt Dr. Binz die menschliche Größe, diese dem Patienten nicht privat in Rechnung zu stellen.

Wenn es Dir nur um LTT Zahnmaterialien geht, würde ich bei entsprechend langer Anfahrt sowieso nicht zu Dr. B. aus W. gehen (unabhängig davon, ob dieser LTT nun von der ges. KK bezahlt wird oder nicht). Es fallen schließlich dann auch noch die Fahrt- und Folgekosten an... Nachbesprechung (ggf. telefonisch - mit gleichem Stundenlohn) etc. ...
Andererseits allerdings ist es so, dass Dr. B. aus W. auch noch etliche andere auf den Patienten abgestimmte umweltmedizinischen Untersuchungen auf Kassenkosten veranlasst, die auch recht interessant sein können... es kommt selten jemand bei ihm aus der Praxis, ohne beim ersten Termin gleich mal 20 - 25 Röhrchen Blut abgenommen bekommen zu haben... für verschiedene LTTs, Cytokinprofile, Vitamin- und Mineralstoffuntersuchungen (was davon eben auf ges. KK möglich ist), ausführlichen Blut- und Blutzellstatus, diverse Erreger (EBV, Borrelien - auf Wunsch inkl. LTT, Westernblot... ...), dazu Untersuchungen im Speichel, Urin, Stuhl auf Chemikalien und Abbauprodukte, Schimmelbelastungen etc. ... also man wird schon relativ umfassend umweltmedizinisch untersucht.

Es ist dann halt eine Abwägungssache: WAS bekomme ich für WELCHEN Aufwand
Habe selber über 1000 km Reiseweg und für mich hatte es sich ein paar Mal gelohnt, ein anderes Mal, wenn ich wusste, es soll nur noch mal für eine bstimmte Nachuntersuchung Blut abgenommen werden und zusammen mit meinen inzwischen von mir besorgten Zahnmaterialien (Proben) für den LTT und das Cytokinprofil ins Labor geschickt werden, habe ich mir den Auftragsschein eben zuschicken lassen und mir vor Ort Blut abnehmen lassen... ...

Aber zurück zum LTT Zahnflickstoffe:

Ich habe bereits am 10. Juli hier:

http://f11.parsimony.net/forum16512/messages/66470.htm

geschrieben:


Bislang habe ich auch nur darüber gelesen, dass nur LTTs auf Zahnmaterialien - angeblich - aus der Kassenleistung gestrichen worden seien. Demnach würden die ganzen anderen LTTs ja alle noch auf Kasse möglich sein und den Patienten gar nichts kosten - und ihnen noch die Belastung des Organismus, wie sie durch Epicutanteste stattfindet, der sich lt. Dr. Daunderer MCS-Kranke ohnehin nicht aussetzen dürfen, ersparen.

Ich kann hier keine definitiven Aussagen darüber machen (und mache sie deshalb auch nicht), ob LTTs derzeit nun Kassenleistung sind oder nicht, da ich schon annähernd sämtliche angebotenen LTTs auf Kasse gemacht habe und diese Diagnostik nicht mehr benötige. Aber auch hier gilt: im Bedarfsfall einfach einmal im Labor selber nachfragen und nicht immer alles glauben und ungeprüft weiter verbreiten, was im Netz so zu finden ist.
Auch veröffentlichte Dr. Daunderer bzgl. LTT ganz aktuell auf seiner Homepage:

http://www.toxcenter.de/artikel/NYVWM9.php

bis auf weiteres Allergietestungen auf Zahnersatzmaterialien von den gesetzlichen Kassen nicht übernommen werden.


Daraus ist zum einen die Möglichkeit herauszulesen, dass sämtliche andere LTTs nach wie vor ohne Probleme auf ges. KK möglich sind (wie ich auch oben, im Posting vom 10. Juli, diese Möglichkeit bereits angesprochen hatte) - und was die derzeitigen Kassenpatienten von Dr. B. aus W. ja auch übereinstimmend bestätigen, zum anderen sollte bei Interesse im Einzelfall eben abgeklärt werden, was in der obigen Aussage des Herrn Dr. Baehr vom Berliner Labor "bis auf weiteres" genau bedeutet.
Vielleicht ist hier noch etwas Spielraum.
Als ich meinen Borrelien-LTT (den zweiten zur Überprüfung) habe machen lassen und mich dabei an eine "gewöhnliche" Allgemeinärztin gewandt hatte, hatte diese z.B. erst einmal eine Kostenübernahmebestätigung von der KK gewollt, diese sollte ich ihr beschaffen... die KK hatte - wie gewohnt - auf meine Anfrage erst einmal sehr undeutlich zum Thema zurückgeschrieben. Erst nach Klageandrohung kam dann der eindeutige Bescheid, dass die Untersuchung auf Kassenkosten möglich sei. Das Labor forderte damals ebenfalls im Voraus diese schriftliche Kostenübernahmebestätigung der KK, offensichtlich hatte auch das Labor bereits unschöne Erfahrungen mit den ges. KKs gemacht. Wie ich. Oftmals wird einfach behauptet (von KKs - die sparen wollen -, von Ärzten - die ihre Ausgaben gering halten wollen -, von Laboren - die an Privatuntersuchungen mehr verdienen wollen -, von Patienten - die es nicht besser wissen), dass eine bestimmte Untersuchung keine Kassenleistung (mehr) sei - obwohl es lt. gesetzlicher Bestimmung anders ist!
Wie sich das nun in Österreich verhält, vermag ich nicht zu beurteilen. Um diese Dinge musst Du Dich dann eben selber kümmern und kämpfen. Hier in Deutschland bleibt einem Kranken auch oftmals nichts anderes übrig...

Viele Grüße
Lukas

Hg-aufnahme bei Epicutantest?

human ist offline
Beiträge: 969
Seit: 20.01.06
Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
Wenn es Dir nur um LTT Zahnmaterialien geht, würde ich bei entsprechend langer Anfahrt sowieso nicht zu Dr. B. aus W. gehen (unabhängig davon, ob dieser LTT nun von der ges. KK bezahlt wird oder nicht). Es fallen schließlich dann auch noch die Fahrt- und Folgekosten an... Nachbesprechung (ggf. telefonisch - mit gleichem Stundenlohn) etc. ...
Lukas

naja, dr.b aus w ist aufjedenfall näher als binz in trier.


greetz
human


Optionen Suchen


Themenübersicht