Zahnärzte - Die Unverbesserlichen

23.06.06 22:12 #1
Neues Thema erstellen

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo,

mein Herz klopft, der Blutdruck steigt, ich krieg die Krise.
Geht es euch da nicht auch so?


Amalgen ist es auch nicht schuld www.med1.de/_logo/s2.gif

www.med1.de/_logo/v.gif
Hallo roman,
Sie schrieben: seit dem ich das letzte mal Zahnschmerzen hatte bin ich immer so benommen und unruhig.
Das Stichwort " immer" und "unruhig" im gleichen Satz deutet in eine ganz andere Richtung: Angst/Panik Störung.
Ich würde an Ihrer Stelle die Amalgamangst ganz schnell vergessen, sonst bekommen Sie spätestens nach dem Austausch der Amalgam gegen Kunststoff-Füllungen zu dem vorhandenen "Unruhe"-Problem auch noch richtige Zahnprobleme.
Viele Grüße
Joachim Wagner
www.zahnfilm.de

http://www.med1.de/Forum/Zahnmedizin/241062/

Liebe Grüße
Anne S.

Zahnärzte - Die Unverbesserlichen

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Wieso ? Herr Hase hat's da doch schön abschliessend in dem Beitrag auf den Punkt gebracht:

Aber das bleibt jedem selber überlassen, sich zu informieren und die richtige Lösung zu finden.
mit scheint die unruhige Symptomatik scheint auch Amalgamfrei zu existieren:

mein Herz klopft, der Blutdruck steigt, ich krieg die Krise.

good night, good fight!

Zigarette ?

Zahnärzte - Die Unverbesserlichen

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
ach Mike,

du verstehst mich nicht!



Liebe Grüße
Anne S.

Zahnärzte - Die Unverbesserlichen

Mike ist offline
Beiträge: 1.855
Seit: 16.02.05
Jaja, die alte Leier das Männlein und Weiblein sich halt nie wirklich verstehen werden. Ihr "Weibchen" greift alles immer schön emotional und wir "Männchen" versuchen halt immer das rationale zu greifen.

Hier scheiden sich die Geister und so liest Du die 'Emfehlung' es so zu belassen wie es ist (sprich Amalgam drin!) und bekommst einen Anfall ich lese das sich so schnell nichts an den Positionen ändern wird; Punkt

So krieseln beide Seiten der Medallie fröhlich vor sich hin was nicht sehr produktiv ist.

too many action an no satisfaction!

Alles geht seinen Weg und so habe ich mir mein Amalgam machen lassen, bin meine Depris los (vermutlich auch wegen dem Glutein), die Unruhe herrscht nach wie vor weil die Pilze fröhlich wüten und alles dreht sich, wie die Erde, gemütlich weiter.

Mann kann doch alleine an der unsicheren Fragestellung schon erkennen das die Saat die gesäht wurde Ihre Früchte trägt. Du kannst Dich langsam gemütlich in den stielechten und zeitgenössischen Sessel schwingen und abwarten. Alles passiert jetzt von alleine. Die Leute werden von Staatswegen auf Überempfindlichkeit geimpft damit man 'seine' Pläne auch in die Tat umsetzten kann bevor "es" zu spät ist und brauchst die Früchte nur noch aufzusammeln. Ein Volk von Zigarettenrauchbelästigten und Dieselemmissionsallergikern wird gerade geformt. Da passt sowas unschickes wie Amalgam garnicht rein. Alles incl. der Asphaltdecke wird demnächst nach Tokio-Modell mit Omo (also ohne Flecken) rein sein. So rein das sich der dunkelhäutige "Ausländer" schämt über den gleissenden Boden zu treten und wer die Mäckes Tüte aus dem Autofenster befördert wird gleich vom unbezahlten Nachbarschaftsschutz konfessziert. Wer eine 'reine' Weste tragen will dunkles Amalgam nicht gebrauchen! Die Sterne stehen günstig und schon bald wird es wieder aus der Medienmaschine schallen:

"Wollt Ihr den totalen Putzwahn ?"

Zuerst wird die Leber mit Rhizinus gereinigt dann der Kopf mit ein wenig Putzmitel aus der Scientollogie-Küche gewaschen und am Schluss gibt's den fast perfekten Liebling aus den überwachten Hollywood-Drehbüchern.

Wir sind Papst und wir sind Deutschland, wir sind Weltmeister und überhaupt die besten. Da gibt's nichts zu rütteln; hauptsache wir sind was oder wer oder überhaupt.

geht doch, oder ?

Zahnärzte - Die Unverbesserlichen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.721
Seit: 10.01.04
... und wenn wir doch nichts sind und uns der papst links liegen läßt und wir nicht weltmeister werden, dann können wir ja den doc wagner fragen , welche antidepressiva er denn nimmt.
Ich finde den immer ganz interessant insofern, weil er ganz egal, welche frage gestellt wird, gerne auf das thema antidepressiva kommt. So hat eben jeder sein spezialgebiet...

Uta
__________________
They tried to bury us. They didn't know we were seeds.

Zahnärzte - Die Unverbesserlichen

Anne S. ist offline
Themenstarter Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Uta,

du hast ja so recht! Wenn er genug Amalgam verlegt und herausgebort hat fühlt er sich mit seinen Antiderpessiva wahrscheinlich sauwohl.

............die alte Frage zuerst psychosomatisch oder somato-psychisch?

Dazu Zitat von Dr. Bartram, Umweltmedizinische Tagung v. 24-26.6.2005 in Würzburg.

Bei regelmäßig erniedrigter Produktion von z.B. Serotonin zugunsten der Kynurenine durch Interferon-Gamma-Erhöhung im Serum, lässt es sich gut vorstellen, dass die Patienten durch diese Reaktion in einen psychisch destabilisierten Zustand gelangen, oftmals von depressiven Phasen begleitet.
Es sei nochmals angemerkt, es handelt sich hier wesentlich nicht und pschosomatische Reaktionen, sondern um somato-psychische Reaktionen.
Liebe Grüße
Anne S.

Ausrede
oli
Also ich finde da immer den Daunderer ganz gut. Er sagt ja sehr oft, dass die Diagnose "psycho-somatisch" oft eine Verlegenheitsdiagnose von Ärzten ist, die für bestimmte Leiden keine Ursache finden. Seine Meinung (und die vieler anderer) ist ja auch, dass die Gifte im Gehirn wirken. Das ist ja auch logisch und das bedeutet auch, dass selbst wenn psychische Symptome vorhanden sind, dass "die Gifte" schuld sein können. Auch in meinem Bekannten- und Freundeskreis höre ich es oft, dass jemand sagt "Ach was, keine Ahnung, was der / die hat...kommt sicher von der Psyche". Das ist genauso "in", wie die eigene homöopathische Hausapotheke, oder die Recuetropfen von Bach im Medizinschränkchen. Wenn alle Mittelchen nichts gebracht haben, ist´s halt "die Psyche"... Selbst meine Mutter meinte, dass ein Bekannter von ihr, der (etwa 60 Jahre) innerhalb einiger Jahre Gehstörungen, Hirnsymptome usw usw usw entwickelte, seinen Jobverlust nicht verkraftet hätte und nun deshalb abdreht und verfällt. Auf meine Anmerkung hin, so etwas könne auch durch (Zahn-)Gifte kommen, schaute sie nur etwas ungläubig und mitleidig. Ich zeige ihr deshalb immer jetzt meine Laborergebnisse, befundete OPTs usw. Langsam glaubt sie mir. Will sagen, dass es für die allermeisten Menschen merkwürdigerweise völlig unverständlich ist, dass Stoffe, die man meist nicht sehen und riechen kann, den Menschen zerstören können.

Wir leben doch schließlich im sauberen, gesunden Deutschland (oder CH, Ö...), da gibt es weder Gifte, noch Umweltverschmutzung oder Parasiten, geschweige denn Ungerechtigkeiten und Opfer von Kassen- und Sozialpolitik. Mike hat ganz Recht: Hauptsache, alles sieht sauber aus und wir werden Weltmeister


Optionen Suchen


Themenübersicht