Falsche Heilsversprechen

06.10.08 12:42 #1
Neues Thema erstellen

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
...und falsche Information über die Ausleitung

Angeregt durch eine Auseinandersetzung in einem anderen Thread möchte ich an dieser Stelle einen Thread eröffnen, in dem es ein paar Dinge klar zu stellen gilt. Es geht darum, dass die Glaubwürdigkeit des Forums an erster Stelle stehen muss und dieses nicht auch noch zu einem Ort wird, wo Menschen Kranken falsche Versprechungen machen oder sie mit Falschinformationen füttern. Sowas gibts im Internet schon genug.
Ihr dürft sehr gerne mitposten, ob ihr mit mir konform geht oder die Dinge anders seht. Und ich würde es begrüßen, wenn andere User die Liste fortführen. Ich bitte aber um eine konkrete Begründung der Aussage, so dass die anderen eure Gedankengänge nachvollziehen können.

1. "Die alleinige Entfernung des Amalgams macht dich gesund!"
Falsch
Tatsache ist, dass mit der Entfernung des Amalgams nur der erste Schritt getan wurde. Wer schon Beschwerden hat, sollte danach dringend eine Ausleitung durchführen.

2. "Chlorella ist harmlos!"
Falsch
Chlorella kann harmlos sein, wenn man noch nicht sehr stark vergiftet ist. Aber es kann auch zu einer Umverteilung führen, und dann kann sich die Krankheit verschlimmern oder es treten neue Erkrankungen in Erscheinung.
Die Gefahr der Allergisierung besteht natürlich wie bei allem anderen auch.

...

Geändert von Alanis (06.10.08 um 16:14 Uhr)

Falsche Heilsversprechen

Alanis ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von ascona Beitrag anzeigen
Aber auch wenn ich gleichzeitig ein Mittel gegen Candida nehme, fördert DMSA durch die Mobilisierung der Schwermetalle den Candida. Man sollte den Candida nach meinen Erfahrungen dann nicht zu massiv bekämpfen, damit nicht zu viele Schwermetalle freigesetzt werden und der Körper nicht durch zu viele Gifte auf einmal überfordert wird.
DMSA mobilisiert nicht nur die Schwermetalle, es bindet sie auch. darin besteht auch der Vorteil gegenüber Chlorella, die zwar auch binden, aber eben nicht im selben Maß.

Falsche Heilsversprechen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Wie sich auch hier im Forum immer wieder zeigt, provozieren gerade die Themen "Schwermetalle" bzw. "Amalgam" und "Quecksilber" immer wieder heftige Diskussionen. Offensichtlich liegt das an den verschiedenen Methoden aber auch an der Art, wie hier Diskussionen geführt werden.
Was der eine als heilsam beschreibt, finden andere wieder "Scharlatanerie".

Ich glaube eher nicht, daß man ein einheitliches "Heil" in dieser Problematik feststellen kann. DAzu ist der Mensch, sein Zustand, seine Reaktionsfähigkeit, die Umstände und vieles mehr, einfach zu unterschiedlich.

Gruss,
Uta

Falsche Heilsversprechen

Alanis ist offline
Themenstarter Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
Zitat von Uta Beitrag anzeigen
Was der eine als heilsam beschreibt, finden andere wieder "Scharlatanerie".
das hab ich eigentlich nicht gemeint, uta

mir geht es darum, ganz klare falschaussagen deutlich zu machen, wie z.b. die nr.1, die ich oben angeführt habe. dieses ist eindeutig eine unhaltbare aussage und darf in einem seriösen gesundheitsforum nicht verbreitet werden. es geht mir nicht darum, wer recht hat oder nicht. es geht mir nur darum, dass bei aller verwirrung über die verschiedenen methoden der sm-ausleitung nicht auch noch "enten" dazu kommen.

Falsche Heilsversprechen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Ich glaube, ich habe schon verstanden, was Du meinst, alanis.

Aber auch bei Deinem Beispiel, das Dir so eindeutig erscheint, gibt es andere Meinungen:
Ursula Müller wurde Patientin Nummer vier in der Studie des Bieler Zahnarztes Paul Engel. Sie ist eine von mehr als 160 Patienten, denen er in den letzten acht Jahren alle Amalgam-Füllungen entfernt hat. Akribisch verfolgte er über Jahre hinweg den Gesundheitszustand dieser Patienten. Und siehe da: Ein Jahr nach dem Entfernen des Amalgams bezeichneten vier Fünftel ihren Gesundheitszustand als «viel besser» oder «besser». Das Ergebnis zeigt eindeutig: Das Entfernen von Amalgam kann eine ganze Palette körperlicher und psychischer Beschwerden heilen - und zwar dauerhaft
Amalgam war schuld

Natürlich kann man auch darüber diskutieren; aber der Dr. Engel ist doch immerhin ein ernstzunehmender Zahnarzt, finde ich.

Gruss,
Uta

Falsche Heilsversprechen

Angie ist offline
Beiträge: 3.390
Seit: 18.04.08
Grüß dich Alanis,

zu 1. Logo, seh ich auch so.

zu 2. Die Umverteilung durch Einnahme von Chlorella ist mir wirklich neu.
Meinst du daß die sog. "Nebenwirkungen" (wenn man angeblich
zuwenig Chlorella genommen hat) eigentlich im Grunde Umverteilungs-
wirkungen sind?

Also, ich nehm jetzt seit ca. 2 Jahren die Chlorella. Für den Verdauungstrakt finde ich die Chlorella sehr wohltuend (hab auch keine Allergie).
Allerdings bei Chlorella mit Bärlauch krieg ich Muskelschmerzen. Umverteilung?

Viele Grüße

Angie

Falsche Heilsversprechen
Binnie
Das Ziehen von Zähnen und Kieferausfräsen ist ein Wunder- und Allheilmittel. Es ist Voraussetzung, damit man ausleiten "darf".
FALSCH
In manchen Fällen bringt das Ausfräsen des Kiefers bzw. das Ziehen von beherdeten Zähnen, insbesondere wenn tatsächlich eitrige Entzündungen, Zysten o.ä. vorgelegen haben, eine entscheidende Erleichterung für das Immunsystem und damit für den gesamten Organismus.

Häufig jedoch werden jedoch auch gerade erst durch das Fräsen zusätzlich Gifte und Erreger (Bakterin, Parasiten, u.ä.) aus dem Kieferknochen in Umlauf gebracht, die das Gesamtsystem dadurch noch zusätzlich erheblich belasten, und womöglich eine deutliche Verschlechterung des Gesamtzustandes provozieren können.

Es gilt also vor einer solchen Entscheidung stets genauesten die Risiken und den Nutzen abzuwägen, und sich vorher am besten von mehreren Spezialisten beraten zu lassen. Meines Wissens gibt es sehr viele gute Heilerfolge alleine durch das Entfernen der Füllungen und durch das anschließende Ausleiten mittels DMPS und DMSA.

Falsche Heilsversprechen
Binnie
Hi Angie,

bei 1. und 2. habe ich die gleichen Erfahrungen gemacht wie Du. Für mein Verdauungssystem hat mir anfangs Chlorella sehr gut geholfen. Jedoch meine anderen Beschwerden wurden erst durch das DMPS besser.

Allerdings bekomme ich von Bärlauch keine Muskelschmerzen, sondern wenn dann "nur" Magendarm-Probleme, wenn ich´s übertreibe...

Falsche Heilsversprechen

wrdammrich ist offline
Beiträge: 7
Seit: 27.09.08
Was mir unangenehm auffiel:
  • Hier beraten Kranke andere Kranke. Krankheit führt aber nicht zwangsläufig zu Fachkompetenz. Sonst wäre schon jeder, dem der Blinddarm entnommen wurde, Chirurg.
  • Hier werden z.T. persönliche Meinungen angeboten, die Krankheiten und ihre Ursachen teils erheblich verkürzt darstellen und wesentliche Anteile des Krankheitsprozesses, seiner Ursache und der zugehörigen Zusammenhänge gänzlich außer acht lassen.
  • Auch Naturheilkunde unterliegt den Gesetzmäßigkeiten von Anatomie und Physiologie. Wer die nicht beherrscht, sollte kranke Menschen besser nicht beraten.
  • Monomanie tut nicht gut. Es bringt nichts, wenn im Brustton der Überzeugung 'Amalgamentfernung', 'Entgiftung' oder ähnliches quasi bei jeder Erkrankung empfohlen wird. Gleiches gilt für Diagnosen. Nicht alles ist eine 'Unverträglichkeit', 'Allergie', Zahnbeherdung', 'Borreliose' oder was sonst hier noch an häufigen "Diagnosen" herumgeistert, die eigentlich alle gar keine sind, sondern bestenfalls Vermutungen.
  • Der Versuch hinter allen geschilderten Beschwerdesymptomen ein Krankheitsbild zu vermuten, zeichnet denjenigen aus, der nicht über ausreichende Kenntnisse verfügt. Kenner wissen darum, dass nur allzu häufig mehrere Krankheiten, die parallel auftreten, für die Symptomenvielfalt verantwortlich sind.
  • Therapieempfehlungen, lediglich aufgrund einiger Symptome, ohne vollständige, chronologische Anamnese und ohne Befunde, sind m.E. hart an der Grenze zur versuchten Körperverletzung.

Falsche Heilsversprechen

Oregano ist offline
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
Hallo wrdammrich,

schon gelesen:
Die Website «Symptome.ch – Das Ende der Symptombekämpfung» («Symptome.ch») ist eine offene und unabhängige Wissens- und Kommunikations-Plattform, auf der die Nutzerinnen und Nutzer untereinander Informationen, Erfahrungen und Gedanken zu massgeblich Gesundheitsthemen austauschen und diskutieren können, unabhängig davon, ob sie Betroffene, Angehörige oder einfach Interessierte sind.

Alle Beiträge (Forum, Wiki, Chat, E-Mail und private Nachrichten) und Informationen auf «Symptome.ch» stammen von nicht medizinisch geschulten Laien und ersetzen auf keinen Fall professionelle ärztliche Beratung oder Behandlung.

Suchen Sie bei Krankheit oder Beschwerden unbedingt ärztlichen Rat und versuchen Sie nicht, Diagnosen eigenständig oder mithilfe anderer Nutzerinnen und Nutzer zu stellen oder eine Behandlung einzuleiten, abzubrechen oder zu modifizieren. Insbesondere können Aussenstehende nicht entscheiden, ob und welche Medikamente in welcher Dosierung Sie benötigen.
http://www.symptome.ch/vbboard/allge...usschluss.html ?

Danke für Deine kritischen Gedanken. Da dies ein Forum von Laien für Laien ist, ist es zu viel verlangt und eine zu große Erwartung, daß nun diese Laien Zusammenhänge sehen, die noch nicht einmal die g'studierten Herren und Damen Mediziner sehen. Wer hier fragt und mit einer langen Krankheitsgeschichte anfängt, war ja meistens schon bei x Ärzten, nur leider ohne Erfolg.
Oft ist es haarsträubend, welche Diagnosen oder auch Nicht-Diagnosen bei den Arztbesuchen herauskommen, und es gibt viele Fälle, wo die "Laien-Diagnostik" geholfen hat, weil die Leute hier auf Sachverhalte gekommen sind, die sie vorher nie gehört haben.

Wenn Du Zusammenhänge in großem Rahmen sehen kannst: herzlich willkommen hier! Dann freue ich mich auf Deine Beiträge.

Gruss,
Uta

Geändert von Oregano (06.10.08 um 19:50 Uhr)


Optionen Suchen


Themenübersicht