Alternativen für Amalgamfüllungen

06.09.08 09:37 #1
Neues Thema erstellen

Polarstern73 ist offline
Beiträge: 38
Seit: 06.09.08
Hallo ihr Lieben,

ich bin seit ca. einem Jahr auf der Suche nach einem guten Zahnarzt im Raum Bremerhaven zur Amalgansanierung. Nachdem ich hier bei ca 5 Zahnärzten war (jeder hat mir komplet etwas anderes erzählt), werde ich mich in Bremen auf die suche machen. Fals jemand dort Erfahrungen gemacht hat würde ich mich über eine Info freuen.

Die naturheilkundigen Zahnärzte, die ich kennengelernt habe, empfehlen meist
Kunststofffüllungen als alternative. Nun sind diese ja nicht gerade von langer Haltbarkeit, deshalb frage ich euch was gegen Keramik spricht? Am liebsten würde ich Gold nehmen schon von der Haltbarkeit her aber das geht bei Amalganbelastung wohl leider nicht.

Ich freue mich sehr über Anregungen.

Liebe Grüße

Polarstern


Alternativen für Amalgamfüllungen

Lisbeth ist offline
Beiträge: 25
Seit: 07.05.08
Hallo Polarstern,

am sinnvollsten ist es, nach Amalgam-Entfernung erstmal Zement-Füllungen machen zu lassen. Dann hat der Körper die beste Möglichkeit, noch vorhandenes Quecksilber auszuleiten.
An Zement-Füllungen verdient der ZA nichts, sie werden von der KK gezahlt. Daher kommt von den meisten ZÄ die Empfehlung, gleich nach Entfernung Kunststoff/ Keramik oder Gold rein zu machen.
Zementfüllungen halten nicht ewig, aber Du hast Zeit, Dir in Ruhe Gedanken über die Alternativen zu machen.
Ich persönlich würde meine Verträglichkeit für die verschiedenen Materialien kinesiologisch austesten lassen und danach entscheiden.
Liebe Grüße

Lisbeth

Alternativen für Amalgamfüllungen

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Habe bei meiner Amalgamsanierung alles selber zahlen müssen, auch die
Zementfüllungen ?!?
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!

Alternativen für Amalgamfüllungen
Biene67
Ich auch, Rübe.

LG, Biene

Alternativen für Amalgamfüllungen

Polarstern73 ist offline
Themenstarter Beiträge: 38
Seit: 06.09.08
vielen lieben Dank für Eure Infos

LG

Christine

Alternativen für Amalgamfüllungen

Lisbeth ist offline
Beiträge: 25
Seit: 07.05.08
Ich nicht,
da meine Füllungen allesamt so ca. 20 - 24 Jahre alt sind, hat meine ZÄ die Sanierung über die Kasse abgerechnet, da die Füllungen auch nicht mehr in Ordnung waren (so die Diagnose).
Gezahlt hab ich nur für die extra-Schutzmassnahmen.
Da hab ich echt ein Riesenglück gehabt.
lieben Gruß

Lisbeth

Alternativen für Amalgamfüllungen

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Ja da hattest Du wirklich ein riesen Glück!
__________________
Der Gesunde hat viele Wünsche, der Kranke/Vergiftete nur einen!


Optionen Suchen


Themenübersicht