Amalgamentfernung - Ärzte

23.06.08 10:37 #1
Neues Thema erstellen

clody ist offline
Beiträge: 216
Seit: 23.06.08
Hallo,

Ich bin auf der Suche nach jemandem der mich beraten könnte in Fragen Amalgan. Ein Naturheilpraktiker, Homöopath, Kinesiologe oder ähnliches.
Region March/Zürichsee.

Dankeschön.

Amalgamentfernung - Ärzte

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07

Amalgamentfernung - Ärzte

Alanis ist offline
Beiträge: 2.343
Seit: 02.03.04
über diesen link bin ich schonmal an eine ganz miese zahnärztin geraten, die mich total abkassieren wollte -.-

EDIT: sie steht übrigens immer noch drin...

Amalgamentfernung - Ärzte

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Von diesem Link halte ich auch nicht viel - sowohl aus eigener Erfahrung als auch aus dem Bekanntenkreis....

Liebe Grüsse,
uma

Amalgamentfernung - Ärzte

Rübe ist offline
Beiträge: 3.257
Seit: 22.11.07
Tja, wenn ihr andere links habt, dann her damit!

Durch diesen link bin ich z.B. an einen ZA wie Dr. Runte gekommen.
Man kann also auch Glück haben.
Schwarze Schafe gibt es überall und leider viel zu viele!
Und man weiss ja schließlich worauf zu achten ist (Stichwort Dreifachschutz) und lässt sich dann wenn alles soweit passt einen Kostenvoranschlag machen und fertig!

Rübe

Amalgamentfernung - Ärzte
Männlich Bodo
Information - Telefonat - Entscheidung

Amalgamentfernung - Ärzte

Malve ist offline
Moderatorin
Beiträge: 22.787
Seit: 26.04.04
Information - Telefonat - Entscheidung
Wenn es um die Information zur Methode der Amalgamentfernung geht, dann mag das genügen.

Liebe Grüsse,
uma

Amalgamentfernung - Ärzte
start
Die Unterschiede zwischen den einzelnen ganzgheitlichen Zahnärzten sind mindestens so groß wie zwischen der Schulmedizin und der ganzheitlichen Medizin. Viele ganzheitliche Zahnärzte lehnen Daunderer grundsätzlich ab, spreche aus Erfahrung. Bei der Arztsuche sollte man wie folgt vorgehen.

1. Alle Informationen zum Thema Zähne sammeln und lesen, sowohl schulmedizinisch als auch alle alternativen Schulen. Daunderer und Amalgamliteratur gibt es, überraschendeweise, auch in großen Bibliotheken. Vor allem die Fachbibliotheken der Universitätskliniken sind sehr aufschlussreich. Mit dem Bibliotheksausweis kann dort meist jeder ausleihen. Auch die Datenbanken zu wissenschaftlichen Studien können oft von großen Bibliotheken aus kostenfrei genutzt werden, da diese dafür Lizenzen erwerben

2.Reflexion der gewonnenen Erkenntnisse und mehrfache Rationalitätsprüfung der gewonnenen Einsichten. Kundige, z.B. hier fragen und hinterfragen!

3. Die vorherigen Punkte sollten mindest 8-12Wochen dauern, wenn nichts akutes ansteht und man jeden Tag in der Fachliteratur liest. Jetzt sollte man sich für einen Behandlungs- und Diagnostikweg entscheiden.

4.Die Informationssammelphase ist nie abgeschlossen, sollte aber in aktives Behandlungsgeschehen übergehen, wenn man den Wissensstand eines gewünschten Arztes erreicht hat. Natürlich nur das theoretische Wissen, die Handwerksarbeit und Erfahrung muss man sich bei einem Praktiker dann einkaufen.

Erst mit diesem Wissen kann man auf Arztsuche gehen, weil nur so die richtigen Fragen an den Arzt zur Methodik formuliert werden können. Das erachte ich als sehr wichtig und möchte ich allen Suchenden mitgeben. Keiner sollte es sich so einfach machen und sagen ich nehm die Daunderer oder die Klinghardtmethode, weil das hier viele sagen. Es gibt auch viele Menschen bei denen Verschlechterungen durch hier diskutierte Verfahren auftraten.

Viele Grüße start


Optionen Suchen


Themenübersicht