Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

01.05.08 21:47 #1

Wie kann man das Amalgam am gesündesten aus seinen Zähnen entfernen?
Neues Thema erstellen
Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung
Biene67
Zitat von crisu Beitrag anzeigen
danke für die hilfe,habe jetzt dort mal eine mail hingeschickt,auf der page habe ich nichts gefunden,das die sowas ausleihen.

upsss 120€ ist ja eine menge kohle wie lange hat denn deine o2 flasche gereicht?

habe jetzt mir sagen lassen,das es sowas auch in sanitätsläden geben soll,mal erkundigen.
Das mit den Sanitätsläden kannste meist knicken, Crisu-
jedenfalls bei uns in der Umgebung.
Ich war in 16 (!) Sanitätshäusern in 20 km Umgebung und alle haben mich nur doof angeguckt, ganz toll.
Hab keinen gefunden damals, der sowas ausleiht, ebenso keine Apotheke oder ähnliches-
die wußten gar nicht, was ich von denen wollte und vor allem WOZU ich das brauche.

LG, Biene

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

Harry78 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 06.03.08
Zitat von crisu Beitrag anzeigen
danke für die hilfe,habe jetzt dort mal eine mail hingeschickt,auf der page habe ich nichts gefunden,das die sowas ausleihen.

upsss 120€ ist ja eine menge kohle wie lange hat denn deine o2 flasche gereicht?

habe jetzt mir sagen lassen,das es sowas auch in sanitätsläden geben soll,mal erkundigen.
Hallo,
Also ich hab die Flasche für 4 Sitzungen geholt , aber die üwrde für viel mehr reichen. Die 4 Sitzungen dauern insgesammt ca 3 Stunden. Aber würde iegentlich auch mit 5 Liter auskommen, da ich die Sauerstoffzufuhr erst anschalte, wo der Arzt mit der Vorarbeit fertig ist und völlig die Zone wo gebort wird, isoliert. Ich kann nur sagen, dass es sich lohnt. Da mann wirklich nur durch die Nase Atmen kann und es beruhigt, wenn mann weiss, dass mann frische O2 bekommt.
Hab grad auf die Rechnung geschaut und sehe, dass die Miete für den Druckminderer und Fahrgestell am meisten ist. Die alleine kosten 60 €+mwst. Die sauerstoffflasche mit sauerstoff kostet 38 €. + Mwst

Lg

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

crisu ist offline
Beiträge: 105
Seit: 27.02.08
@biene fehmarn ist nicht bärlin:-)
hört sich ja nach einem teuern spass an,werde mal sehen,was die zahndoc dafür haben wollen.

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung
Biene67
Zitat von crisu Beitrag anzeigen
@biene fehmarn ist nicht bärlin:-)
hört sich ja nach einem teuern spass an,werde mal sehen,was die zahndoc dafür haben wollen.
Grins, da haste allerdings Recht-
aber Leute in anderen Regionen haben diese Erfahrung teilweise auch gemacht, wie mir per PN mitgeteilt wurde.
Ich hab dann ja aber Gott sei Dank eh nen ZA gefunden, der Sauerstoff in der Praxis hat.
Er sagte mir, jeder gute ZA sollte das für Notfälle (wegen Betäubungen usw.) sowieso im Notkoffer haben.

LG, Biene

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

crisu ist offline
Beiträge: 105
Seit: 27.02.08
ich denke,mein zahndoc hat es auch,bloss kostet natürlich extra ,und falls ich so eine falsche billiger zum leihen bekomme,würde ich es lieber so machen

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

apicenna ist offline
Beiträge: 5
Seit: 06.06.08
Hallo, liebe LeidensgenossInnen,

habt ihr mal vom gold-silber-beschichteten Mundschutz "Prophy-Dent" erfahren?
Der soll angeblich bis 99% des Quecksilberdampfes beim Bearbeiten und Entfernen von Amalgamfpllungen binden:
Unbenanntes Dokument

Jetzt hab ich am kommenden Mittwoch mein erstes Rausbohren von dem Gift vor mir und weiss nicht, ob ich Sauerstoff oder diese Maske nehmen soll.
Immerhin kann man die Maske auflassen, bis man aus der Praxis raus ist,
insofern tendiere ich momentan eher dazu...

Ausserdem hat eine Ärztin und EAV-Spezialistin mir statt medizinische Kohle
empfohlen, MYRRIHINIL INTEST zu schlucken, 2 Tage davor bis 7 Tage danach, 2 x eine täglich. Da ist Kaffeekohle, Myrrhe und Kamille drin, angeblich besser bekömmlich. Hoffentlich mindestens genauso wirksam...

Und wegen Kofferdamm meinten die Tapparo's (berühmtes ZA-Ehepaar in München, die kräftig Geld nehmen), das würde nicht genügen, es MUSS mit Filzmatte ausgebohrt werden, nur kommt man bei denen incl. Sauerstoff und pipapo auf runde 400 € pro Zahn.
Da hoffe ich nur, dass sie NICHT recht haben und der Kofferdamm bei mir ausreicht, immerhin will mein ZA alles auf Kasse abrechnen.

Habt ihr da Erfahrungsberichte?

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung
Biene67
Huhu!

Mit Filzmatte?
Was ist das denn? Dat habsch ja noch nie gehört!

LG, Biene

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

Rübe ist offline
Beiträge: 3.050
Seit: 22.11.07
immerhin will mein ZA alles auf Kasse abrechnen.
Wie geht das denn? Sind die Füllungen denn alle erneuerungsbedürftig?

Rübe

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

Harry78 ist offline
Beiträge: 73
Seit: 06.03.08
Hallo ,

Also ich hab die Letzten 2 Wochen 7 Meiner Amalgam Füllungen mit Kofferdam rausboren lassen. Mein Mund War total Isoliert mit Gummiespanntuch und mit Kofferdam befestigt. Das einzige was mann noch zusätzlich Schützen soll ist die Atmung.
Also sauerstoffbrille aufsetzen. Den Sauerstoffzufuhr aufdrehen und vorsichtig atmen. Der arzt braucht eh so ca max.3-5 min bis das Zeug draussen ist. Alles andere ist vorbereitung und nacharbeit und neue Füllung.
Dabei aufpassen, dass der Raum gut belüftet ist. Also ruhig auffordern, den Fenster aufzumachen. manche Ärzte haben sogar jetzt im Sommerzeit einen Lüfter, wegen der Wärme. Bei mir wurden 7 Plomben innerhalb 1,5 wochen gebort worden. Hab nur zusätzlich Kohlepulvis genommen. Natriumthosulfat hatte ich mir besorgt, aber garnicht benutzt. Es gab kein grund dafür. Ich bin jetzt sehr Beruhigt und fühl mich auch schon besser. Allein der Psychische druck ist weg. Ich hab die Tage jetzt gemerkt, dass ich Ruhiger geworden bin und nicht mehr so Depressiv bin. Ob ich mir das einbilde oder nicht, wird allein die Zeit zeigen. Aber ein unterschied erst nach 2 Tagen ist schon zu spüren.

LG

Harry

Amalgamentfernung 3-fach-Schutz Selbermachen - Anleitung

Markus83 ist offline
Beiträge: 937
Seit: 16.11.07
Da hoffe ich nur, dass sie NICHT recht haben und der Kofferdamm bei mir ausreicht, immerhin will mein ZA alles auf Kasse abrechnen.
Der Kofferdam stellt nur ca 10% des Schutzmechanismus dar. Er ist gegen Quecksilberdampf praktisch wirkungslos und schützt nur gegen Metallsplitter, was auch der eigentliche Verwendungszweck ist. Das Wichtigste bei der Amalgamentfernung ist der Sauerstoff. Da würde ich keine Kompromisse machen.

Und dass med. Kohle nicht bekömmlich sein soll kann ich absolut nicht bestätigen. Von daher würde ich auf altbewährtes setzen, denn deiner Ärztin ist es absolut egal wie es dir danach gesundheitlich geht, falls ihr "Amalgamprogramm" doch nicht so toll war.


Optionen Suchen


Themenübersicht