Amalgam-zugeordnete Beschwerden gebessert durch Behandlung

03.04.08 19:40 #1
Neues Thema erstellen

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.705
Seit: 10.01.04
Treatment of health complaints attributed to amalg...[J Dent Res. 2008] - PubMed Result
Autoren: Melchart D, Vogt S, Köhler W, Streng A, Weidenhammer W, Kremers L, Hickel R, Felgenhauer N, Zilker T, Wühr E, Halbach S.
------------------------------------------------------------------------------------
Übersetzung:
Bei 90 "Amalgam-Patienten" mit subjektiven gesundheitlichen Problemen, die nicht auf medizinische bzw. psychologische Ursachen zurückgeführt werden konnte, sollte untersucht werden, wie sich drei Behandlungs-Strategien auf die Beschwerden auswirkten.
Eine Gruppe bekam nur das Amalgam entfernt (Removal Gruppe). Eine zweite Gruppe bekam das Amalgam entfernt und machte zusätzlich eine biologische Entgiftung mit hohen Dosen von Vitaminen und Spurenelementen (Removal-Plus-Gruppe). Eine dritte Gruppe nahm an einem Gesundheits-Aufbau-Programm teil; das Amalgam wurde nicht entfernt (No-Removal-Gruppe).
Zwischen dem Beginn der Studie und 12 Monaten danach gingen die berichteten Beschwerden um durchschnittlich 3,5 Punkte bei der Removal-Gruppe, ebenso wie in der Removal-Plus-Gruppe zurück. Bei der Non-Removal Gruppe waren es nur 2,5 Punkte.
Bei beiden Removal-Gruppen zeigte sich eine deutliche Abnahme von anorganischem Quecksilber - verglichen mit der Non-Removal-
Gruppe.
Also erbrachten alle drei Möglichkeiten eine Verbesserung.

Gruss,
Uta


Optionen Suchen


Themenübersicht