OPT Termin und Stuhlprobenkosten

14.03.08 10:51 #1
Neues Thema erstellen

Tamara ist offline
Beiträge: 144
Seit: 26.10.07
Hallo

ich habe nun naechste Woche einen Termin im Krankenhaus für ein OPT.
Die Telefontante meinte es heisst OPG jaaa mal sehen was die da mit mir anstellen

Ich habe gefragt ob das die Kasse zahlt (tut sie) und ob ich ne Überweisung brauche.
Sie sagte nein, ich kann dann dort 10 Euro bezahlen.
Stimmt das? Nicht das ich da auftauche und wieder weggeschickt werde.

Und noch eine Frage zu den Stuhlproben mit DMSA ich hab eben die Stulröhrchen bekommen und auf dem Beilagenzettel mit den Untersuchungen gibt es u.a. auch die MEA Multielementanalyse die ist doch viel aussagekraeftiger,oder was ment ihr wenn auch teurer.

Habt ihr Erfahrung damit??

Lg und einen schönen, sonnigen Freitag
Tamara

OPT Termin und Stuhlprobenkosten

Anne S. ist offline
Beiträge: 4.242
Seit: 28.03.05
Hallo Tamara,

OPG und OPT sind im dasselbe.
Der Name kommt vom Aufnahmegerät.

Orthopantomographie - Wikipedia

Eine MEA ist natürlich aussagekräftiger und du siehst z.B. wie Du mit Blei, Kupfer,Aluminium etc. belastet bist.

Liebe Grüße
Anne S.

OPT Termin und Stuhlprobenkosten

Tito ist offline
Beiträge: 1.429
Seit: 08.07.05
2 Möglichkeiten:

1. Du bittest deinen Hausarzt, bei dem du eventuell schon die Praxisgebühr bezahlt hast, um eine Überweisung.

2. Du gehst ohne Überweisung hin und zahlst dort die 10 Euro Praxisgebühr, und lässt dir ne Überweisung zu deinem Hausarzt geben. dann musst du dort nicht nochmal 10 Euro zahlen wenn du demnächst da hin musst.

klar ist ne MEA viel aussagekräftiger, wir haben auch vorher und nachher ne MEA gemacht. kam zwar nicht viel raus, jedoch ist es am anfang mal gut zu wissen wo man steht.

Wieso hast du dich eigentlich für den DMSA test entschieden ? und nicht für den DMPS ?


Optionen Suchen


Themenübersicht