Klinik Paracelsus Lustmühle

22.12.07 16:56 #1
Neues Thema erstellen

Leo ist offline
Männlich Leo
Beiträge: 82
Seit: 22.10.07
Sali zäme

Ist hier jemand, der sich mit dieser Klinik auskennt? Welche Erfahrungen habt ihr hier gemacht?
Ich möchte das Amalgam entfernen lassen und eine Entgiftung machen.
Gruss
Leo

Klinik Paracelsus Lustmühle

Oregano ist offline
Beiträge: 63.734
Seit: 10.01.04
Hallo Leo,
ich habe nur mal erzählen gehört, daß diese Klinik sehr viel Geld kostet. Insofern muss man sich vorher sicher gut überlegen, ob man sich die Klinik leisten kann.

Was ich auf jeden Fall tun würde: mich sehr genau erkundigen, wie die arbeiten, wie sie entgiften usw.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß man während eines Klinikaufenthaltes ganz entgiften kann; - dazu dauert das einfach zu lange.

Grüsse,
Uta

Klinik Paracelsus Lustmühle
Weiblich Arda
Soweit ich weiss, übernimmt die allgemeine Diagnosefindung die Krankenkasse.
Weil es sich weitgehendst um ausgebildetet ärzte handelt.
Ein stationärer Aufenhalt ist dort in der Regel nicht geplant.
Aber das kommt natürlich immer auf das Krankheitsbild an.
Die Beahndlungen, vor allem die zur alternativ medizin zählen, muss man meist selber bezahlen, ausser man ist gut abgedeckt über die KK.

Aber ich denke, jeder der interessiert ist, sollte sich selber erkundigen.

Ich weiss es auch nur von Kollegen, weil diese mir diese Klinik empfohlen haben.

Klinik Paracelsus Lustmühle

Leo ist offline
Männlich Leo
Themenstarter Beiträge: 82
Seit: 22.10.07
Hoi zäme

Mich interessiert, ob jemand selber dort war? Wer hat welche Erfahrungen, bezüglich deren Arbeit, geamcht?

Bezüglich der Kosten bin ich informiert. Ich weiss auch, dass eine Entgiftung mehr als einen Tag braucht.

Gruss
Leo

Klinik Paracelsus Lustmühle

Leo ist offline
Männlich Leo
Themenstarter Beiträge: 82
Seit: 22.10.07
Vielen Dank. Hat noch jemand Erfahrungen gemacht?

Gruss
Leo

Klinik Paracelsus Lustmühle

Leo ist offline
Männlich Leo
Themenstarter Beiträge: 82
Seit: 22.10.07
Hat jemand Erfahrungen mit dem Verlauf der Symptome bei Amalgamvergiftungen?
Damit meine ich den Tagesverlauf: Kann es sein, dass es tagsüber einem schlechter geht, als am Abend, wenn man vor dem Fernseher ruht?

Während der Arbeit geht es mir mega schlecht. Am Abend fühle ich mich besser.

Gruss
Leo

Klinik Paracelsus Lustmühle

Beat ist offline
Beiträge: 9.174
Seit: 14.01.04
Hallo Leo

Die Erfahrungen sind zwiespältig.
Einerseits sind sie stark Antroposophisch orientiert inkl Kinesologie und solchem Zeug, andererseits ist es vieleicht die einzige Klinik in der CH, welche den einizigen wirklich sicheren Pilztest mittels Urin kennt und anwendet.
Entgiften tut sie wahrscheinlich mittels Chlorella etc mit orthomolekularer und vieleicht homöpathischer Unterstützung
__________________
Liebe Grüsse
Beat

Wenn die Seele krank ist, auch am Körper arbeiten, umgekehrt gilt ebenso

Klinik Paracelsus Lustmühle

pita ist offline
Beiträge: 3.142
Seit: 08.04.07
Zitat von Beat Beitrag anzeigen
Die Erfahrungen sind zwiespältig.
Hallo Beat

Das von Dir Genannte sind ja keine Erfahrungen...

Liebe Grüsse
pita

Klinik Paracelsus Lustmühle

Leo ist offline
Männlich Leo
Themenstarter Beiträge: 82
Seit: 22.10.07
Hoi Beat

Was haben wir dann sonst noch für Alternativen in der Schweiz? Kennst du was Gescheites?

Seit Wochen suche ich und ständig führen die Wege in ferne Städte nach Deutschland.

Gruss
Leo

Klinik Paracelsus Lustmühle

Leo ist offline
Männlich Leo
Themenstarter Beiträge: 82
Seit: 22.10.07
Sali zäme

Nun war ich dort. Und ich muss euch sagen, dass ich eine sehr gute Meinung von der Klinik Paracelsus habe. Ich kann sie somit jedem empfehlen, vor allem uns aus der Schweiz, weil die Untersuchungen über die Krankenkasse laufen.

Allerdings ist mir etwas Komisches passiert: Obwohl ich zehn Amalgamfüllungen habe, und diese seit zwanzig oder dreissig Jahren im Kopf sind, hatte ich prakisch keine Quecksilberbelastung? Beim DMPS-Mobilitätstest war der Wert derart gering, dass sogar mein Arzt staunte. Wie ist das möglich?

Eine weitere Ueberrraschung (keine negative!) war für mich, als sie mir erklärten, dass sie keinen Kofferdam beim Ausbohren benützen würden: Gemäss ihren Messungen würde sich Quecksilberdampf gerade unter diesem stauen, und es somit besser ist wenn man keinen Kofferdam benützt. Was haltet ihr davon?

Gruss Leo


Optionen Suchen


Themenübersicht