Chlorella, Preisunterschiede

12.12.07 19:50 #1
Neues Thema erstellen
Chlorella, Preisunterschiede

Oregano ist gerade online
Beiträge: 63.688
Seit: 10.01.04
´Beweise sind für mich Menschen, denen es vor der Ausleitung schlecht ging, und die heute ihren Alltag mit allem Drum und Dran wieder meistern können und wieder Spass am Leben haben.
Wenn das mit der Ausleitung nach Klinghardt gelingt, ist das für mich ein eindeutiger Beweis, daß diese Ausleitung gelungen ist.

Gruss,
Uta

Chlorella, Preisunterschiede
Männlich Bodo
Hallo Petra.

Deine Frage ist berechtigt.

Ja, der Ausleitungserfolg lässt sich belegen.

Ich habe vor langer Zeit DMPS-Testergebnisse reingestellt, die zeigen, dass sowohl
Kupfer als auch Hg kontinuierlich unter DMPS-intravenös abgenommen haben:

http://www.symptome.ch/vbboard/amalg...html#post44720



Liebe Grüße, Bodo

Chlorella, Preisunterschiede

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

Super daß Du deine Tests + Krankheitsgeschichte veröffentlicht hast
Ich habe Kontrolle allgemein für jede Art der Entgiftung gemeint.
Bei den Chlorellas habe ich den Eindruck daß es sehr stark von der richtigen Menge abhängt. Ich brauch 18g tgl damit wirklich alles gebunden wird, so daß die Symptome verschwunden sind. Beim anderen ist es sicher eine ganz andere Menge.
Demnächst mache ich den Schwermetalltest, bin gespannt auf das Ergebnis. Selbstverständlich werde ich das Ergebnis hier im Forum posten

Dr M sagt übrigens daß die Chelatbildner am effektivsten sind. Er entgiftet kaum mit Chlorellas und Bärlauch.
Dr M sagt aber auch jeder reagiert anders auf die und die andere Art der Entgiftung und je nachdem wechselt er die Therapie.
Sobald er wieder Termine vergibt werde ich sicher auch einen ausmachen

Ich darf informieren. Dazu habe ich seine Erlaubnis

Chlorella, Preisunterschiede

jeannys ist offline
Beiträge: 217
Seit: 16.06.06
Zitat von Bodo : Wer meint, chronisch schwermetallvergiftet zu sein, möge dies belegen.

admin : Niemand muss hier irgend etwas belegen, wenn er sich für etwas interessiert!

hallo Bodo, hallo admin,

den Satz von Bodo sollte man meiner Ansicht nach sachlich verstehen (wie ich auch denke, dass er gemeint ist). Es geht doch nicht um Interesse, sondern um Aussagen über hilfreiche Schwermetallausleitung.
Und wenn ich heute meine, ich leide an oder unter irgendetwas, morgen irgendetwas tue und übermorgen geht es mir besser (oder auch nicht) - weiß man im Grunde überhaupt nichts .


Beweise sind für mich Menschen, denen es vor der Ausleitung schlecht ging, und die heute ihren Alltag mit allem Drum und Dran wieder meistern können und wieder Spass am Leben haben.
Wenn das mit der Ausleitung nach Klinghardt gelingt, ist das für mich ein eindeutiger Beweis, daß diese Ausleitung gelungen ist.
hallo Uta,
das ist menschlich gedacht, aber für sich allein kein bißchen Beweis. Du weißt nicht was vorher war, was gewirkt hat und mit welchem Ergebnis.


Ich mag den Ton á la Daunderer auch nicht. Und da ich nicht wirklich wissen kann, wie es ist mit der ganzen Ausleitungsgeschichte (so wirklich weiß das glaub ich auch niemand) halte ich mich mit Aussagen, vor allem eindeutigen Behauptungen dazu, meistens zurück.

Aber ich finde es dann auch wichtig, zwischen belegbaren und nicht belegbaren Aussagen zu unterscheiden. Damit ist nicht gesagt, dass alles nicht Belegbare Unsinn ist, aber man sollte die Qualität der Aussage sachlich betrachten und nicht um eines "allgemeinen Wohlgefühls" willen darüber hinweg gehen.

Es gibt sicher Themen und menschliche Probleme, da kann eine andere Sichtweise nützlich und in Ordnung sein. Schwermetalle gehören meiner Meinung und leidvollen Erfahrung nach aber nicht dazu.

viele Grüße, jeannys

Chlorella, Preisunterschiede
Männlich Bodo
So ist es gemeint, Jeannys.

Es ist immer unvorteilhaft, wenn Behauptungen nicht durch Materialien untermauert werden.

Deshalb auch mein Argwohn gegen reine Behauptungen.

Ich könnte auch sagen, dass mein Bein gebrochen ist.

Dann kommt die Frage: "Wie sieht der Bruch aus?"

Und ich antworte: "War nicht beim Arzt, es gibt keine Röntgenaufnahmen, keinen
Gips, keine Schiene, keine Diagnose - rein gar nichts."

"Und wieso denkst Du, Dein Bein sei gebrochen?"

"Weil es mir weh tut".

So ähnlich argumentieren einige Leute hier. Leider.




LG, Bodo

Chlorella, Preisunterschiede

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

ich denke man darf nie außerachtlassen mit was man es bei den Schwermetallen insbesondere beim Quecksilber zu tun hat: es ist das schwerste Nervengift!! Wenn man da einfach so blind drauflos entgiftet, kann es sehr schnell schief gehn und ins Gegenteil umdrehn!!
Statt Heilung wird die Entgiftung zum Krankmacher, da die Entgiftung falsch gemacht wird!!

Beim Entgiften kann ich das was Dr D sagt gut nachvollziehen: "kein Gegengift ohne Giftnachweis!"

Chlorella, Preisunterschiede
Männlich Bodo
Ja, DMPS als Gegengift muss auf einen zu mobilisierenden Gegenpart treffen.

Mir als nachgewiesen Schwermetallvergiftetem taten (trotz Thiomersalallergie!)
die notwendigen DMPS-Spritzen sehr gut.

Jede Spritze brachte mich weiter, stabilisierte mich.

Wobei erwähnt werden muss: Ich stieg vor Jahren bewusst auf Unithiol um.

Es ist basischer als das Deutsche DMPS, ich vertrage es ausgezeichnet.




LG, Bodo

Chlorella, Preisunterschiede

kf-forum ist offline
Beiträge: 492
Seit: 12.02.08
Hallo zusammen,

OK, Bodo meint es sachlich und will Beweise im Sinne von DMPS-Entgiftungswerten (intravenös). Das ist OK, aber da muss ich aus eigener Erfahrung sagen, diese (schulmedizinischen) Tests sind nur EINE Seite der Wahrheit. Ich habe solche Tests auch (vom IfU).

Denn diese Tests geben mir überhaupt keine Antwort darauf, welches Mittel in welcher Dosierung denn nun für mich persönlich geeignet ist. Das habe ich (und sicher viele andere Betroffene) von einer Heilpraktikerin mit einem energetischen Test ermitteln lassen. Keine Schulmedizin kann DAS! Da ich aus beruflichen Gründen engen Kontakt zu Heilpraktikern und Betroffenen habe, weiß ich, dass die individuellen Mengen sehr, sehr unterschiedlich sein können. Oft wechseln die passenden Mittel auch, z.B. erst kurz DMPS und dann Klinghardts Sachen und zwischendurch kann auch mal DMSA angesagt sein.

Diese energetischen Test zeigen genau an, was der Körper braucht und was er verträgt. Das funktioniert einwandfrei, aber - wie soll man das BEWEISEN ??? Dass die Wissenschaft diese Zusammenhänge noch nicht nachvollziehen kann und dafür noch keine geeigneten Nachweismethoden hat, ist doch nicht schuld der Heilpraktiker oder des verwendeten energetischen Verfahrens.

Leider versteigt sich die Wissenschaft (und auch die Schulmedizin, die sich gerne wissenschaftlich gibt) ständig in die Behauptung, was von ihr nicht belegbar sei, existiere nicht. Eine Frechheit, denn Wissenschaft ist nur der gegenwärtige Stand des Irrtums, wie die Vergangenheit lehrt. Korrekter Weise dürften Wissenschaftler nur sagen: "Wir haben darüber (den Untersuchungsgegenstand) noch keine Erkenntnisse." Die stets verwendete Aussage, etwas sei nicht wissenschaftlich bewiesen, beinhaltet bereits eine Wertung in der Richtung, dass es deshalb nicht sein kann. Jedenfalls wird es im alltäglichen Sprachgebrauch ständig so benutzt.

So und deshlab ist für mich diese ganze Beweiserei zweitrangig, sondern wichtig ist, was hilft und was nicht. Und da muss man bei Klinghardt doch eindeutig feststellen, dass er seine Ausleitungsmethode jahrelang im Labor getestet hat, um zu sehen, ob das Quecksilber auch wirklich raus kommt!!!
Solche Nachweise gibt es bei Selen zum Beispiel (meines Wissens) nicht. Da entsehen die Komplexe, aber wo bleiben die? Und DMPS ist auch gefährlich, wenn einn entsprechender Gegenspieler (Gift) da ist. Nämlich dann, wenn die Entgiftungsfunktion (oder genauer Durchleitungsfunktion) der Nieren gestört ist und zum DMPS keine zusätzlichen Mittel (z.B. pflanzlich) für die Niere gegeben werden. Auch das hat Klinghardt belegt.

Warum also diese immer wieder aufkommende Haltung gegen Klinghardt ("tote Salate", etc.) ?

gruß kf

Chlorella, Preisunterschiede

Petri ist offline
Beiträge: 5.315
Seit: 27.10.07
Hallo,

wenn es abgspeichert ist, ist es im Grunde "relativ sicher", aber wenn es durch das Freisetzen im Blut umherschwirrt, durch die Leber dann im Darm landet muß es unbedingt ausgeleitet werden!! Und dies muß auch kontrolliert werden!! Wie auch bei DMPS der Urin gecheckt werden muß.
Warum kommen wohl die Symptome? Es ist der Hinweis vom Körper an uns: "Hey mach was, daß das besser wird!! Ich fühl mich nicht gut!!"
Man wird müde, schlapp, Schwindel >> alles auch Symptome damit man langsamer tun und was ändern MUß!! Nur muß man dann auch richtig reagieren!

Wie soll man wissen daß das Gift raus geht? Nur allein durch Glauben daß es klappt!! Das reicht mir bei Gift nicht aus!!

Bodo Du bringst den Supervergleich : genau, ein Knochenbruch wird geröntgt und ein Gift soll einfach so herumschwirren ohne Kontrolle??

Chlorella, Preisunterschiede

jeannys ist offline
Beiträge: 217
Seit: 16.06.06
hallo kf,

ja, auch wissenschaftliche Tests sind nicht der Weisheit letzter Schluss. Deshalb sollte man sich immer ein Stück Offenheit und sachliche Bescheidenheit bewahren. Und auch die eigenen Wahrnehmungen nicht zu gering schätzen.

Zitat von kf-forum Beitrag anzeigen
... weiß ich, dass die individuellen Mengen sehr, sehr unterschiedlich sein können. Oft wechseln die passenden Mittel auch, z.B. erst kurz DMPS und dann Klinghardts Sachen und zwischendurch kann auch mal DMSA angesagt sein.
Sind es echte individuelle Ergebnisse und wichtige Momentaufnahmen - oder sind es Willkürliche !? Das ist bei diesen Verfahren für mich die große Frage...

Diese energetischen Test zeigen genau an, was der Körper braucht und was er verträgt. Das funktioniert einwandfrei, aber - wie soll man das BEWEISEN ???
... und eben nicht überprüft.

Deshalb sind diese Art Tests für mich nichts, worauf ich mich wirklich stützen möchte.
Jeder kann das für sich entscheiden, bloß sollte die Informationsgrundlage dafür klar sein.
Dass die Beurteilung und Einschätzung von Informationen ausgesprochen schwierig ist, macht die Sache leider nicht einfacher.

viele Grüße
jeannys


Optionen Suchen


Themenübersicht