DVT Amalgam, Keramikimplantat

18.11.15 07:02 #1
Neues Thema erstellen

dm2401 ist offline
Beiträge: 104
Seit: 08.04.08
Hallo
ich beschäftige mich grad erst so richtig mit dem Thema Amalgam und Zahnmetallentfernung,tote Zähne...
meine Fragen:
-kann man mit dem DVT Amalgam unter einer normalen Zahnkrone entdecken?
-Sollte man die toten Zähne auf jeden Fall entfernen lassen?
-Kennt jemand einen ganzheitlichen Zahnarzt der event. auch einiges auf
Kasse macht, also die Voruntersuchungen, Rest zahl ich dann ;-)? einen DVT hat und Erfahrung mit Keramikimplantate hat? Süddeutscher Raum....

ich vertrage keine Essen mehr. Goldkronen wurden entfernt und leider Amalgam drunter entdeckt. ( normaler Zahnarzt), mache seit einem Jahr Chelattherapie
lg

AW: DVT Amalgam, Keramikimplantat

dm2401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 08.04.08
So viele gelesen und keiner ne Antwort ? :-(

DVT Amalgam, Keramikimplantat

zorro59 ist offline
Beiträge: 653
Seit: 12.11.06
Zitat von dm2401 Beitrag anzeigen
...
-kann man mit dem DVT Amalgam unter einer normalen Zahnkrone entdecken?
-Sollte man die toten Zähne auf jeden Fall entfernen lassen?
...
mache seit einem Jahr Chelattherapie
...
Hallo,

wenn es eine "normale" Krone aus Metall ist, dann kann auch das DVT nicht rein oder durch oder drunter schauen. Häufig ahnt mensch aber auch beim einfachen OPT schon, daß ein überkronter Zahn nicht wirklich erhaltungswürdig ist. Manchmal sind auch ohne Strahlenbelastung durch DVT amalgamtypische Veränderungen im Kieferknochen zu erahnen.

Ich bin durch Amalgam und tote Zähne sehr krank geworden. Heute würde ich jeden toten Zahn sofort entfernen lassen. Es hat aber viele Jahre gedauert und viel Geld gekostet, bis ich zu dieser Einsicht gekommen bin und kann mich deshalb nicht über Menschen erheben, die wie auch ich damals die Zähne erhalten wollen, obwohl mir inzwischen klar ist, daß das sehr ungesund sein kann.

Der von mir sehr geschätzte leider früh verstorbene Dr. Daunderer hat vor Ausleitungsversuchen bei bestehender Belastung stets gewarnt. Der erste Schritt ist immer Expositionsstop - Stopp der weiteren Vergiftung - Entfernung der giftigen Zahnflickstoffe.

LGZ

DVT Amalgam, Keramikimplantat

dm2401 ist offline
Themenstarter Beiträge: 104
Seit: 08.04.08
Danke dir Zorro59
bin grad über deine PDF gestolpert und am lesen :-)
ja ich kämpfe auch noch mit mir. Ich suche noch dringend in Süddeutschland nen fähigen Zahnarzt dazu. Es ist schon schwer zu solch einer Einsicht zu kommen. Ich hadere auch noch. Aber ich wollte meine Kronen alle nach und nach ersetzen mit Keramik und bin über die toten Zähne gestolpert. Jetzt versuch ich mich bissle da durch zu lesen...
Meinst du ich sollte direkt DVT machen lassen?
lg

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Entfernung
Dr. Kreger
 
Kiefer ausfräsen
 
Grischas Amalgamtagebuch


Optionen Suchen


Themenübersicht