Amalgam Resorption im Magen?

03.05.14 00:52 #1
Neues Thema erstellen

Adonis8 ist offline
Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Hallo,

Leider findet man sehr verschiedene Angaben.
Wie ist die Resorption von dem Amalgam, welches mittels Bohrer pulversisiert wird?
Handelt es sich dabei um ionisiertes Quecksilber oder um Quecksilberkrümel?

Wichtig wäre die Info, weil ja bei jedem Füllungswechsel sehr viel davon verschluckt wird ..

Amalgam Resorption im Magen?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Handelt es sich dabei um ionisiertes Quecksilber oder um Quecksilberkrümel?
Sowohl als auch. Aus den Krümeln entweicht Hg-Dampf der zu anorganischem Quecksilber oxidiert werden kann.

Zitat von Adonis8 Beitrag anzeigen
Hallo,

Leider findet man sehr verschiedene Angaben.
Wie ist die Resorption von dem Amalgam, welches mittels Bohrer pulversisiert wird?
Krümel selbst werden zum grössten Teil nicht absorbiert im Magen, geben aber Quecksilber ab das absorbiert wird.

Quecksilberdampf der aus den Krümeln entweichen kann, wird zu 60% im Magen absorbiert. Anorganisches Quecksilber zu 7%.

Man hat Tests gemacht soweit ich mich erinnere, und es macht einen grossen Unterschied im Bezug auf Quecksilberspiegel im Blut nach Sanierung) ob man einen Kofferdamm nimmt oder nicht. Man hat in einem Versuch Freiwilligen ohne Amalgamfüllungen Kapseln mit Quecksilberkrümeln schlucken lassen und die Quecksilberwerte im Blut sind darauf angestiegen.

Ohne Kofferdam zu sanieren ist keine gute Idee. Ohne Atemschutz zu sanieren ist aber eine noch viel schlechtere Idee.

Die Nano-Partikel die beim Herausbohren freiwerden werden von der Lunge aufgenommen und geben permanent Quecksilberdampf ab.

lg

Amalgam Resorption im Magen?

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Gibts dazu gute Studien?
Vor allem die Aufnahme über die Schleimhaut ist interessant.

Zu Kofferdamm gibt es Kontroversen ..
Sauerstoff oder Goldmaske ist aber Pflicht.

Amalgam Resorption im Magen?

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Gibts dazu gute Studien?
Vor allem die Aufnahme über die Schleimhaut ist interessant.
Ja man hat Experimente gemacht und Leute Quecksilberdampf schlucken bzw. einatmen lassen. Ergebnis:

80% des inhalierten Metalls werden absorbiert.
60% des geschluckten Dampfes werden absorbiert.

http://www.tandfonline.com/doi/abs/1...0#.U2eQj4GSxsw

Zu Kofferdamm gibt es Kontroversen ..
Sauerstoff oder Goldmaske ist aber Pflicht.
Es gibt eigentlich keine echte Kontroverse zu Kofferdam(im Gegensatz zu Amalgam). Fast alle bekannten "ganzheitlichen" Ärzte und Zahnärzte sind der Meinung das es notwendig ist.

lg

Geändert von dmps123 (05.05.14 um 15:23 Uhr)

Amalgam Resorption im Magen?

Adonis8 ist offline
Themenstarter Beiträge: 130
Seit: 28.01.10
Soweit ist es klar.
Da ist ja die Kühlung das wichtigste, damit diese Dämpfe nicht enstehen.

Die Frage ist aber auch, wie es mit anderen Dingen aussieht.
Partikel etc.


Optionen Suchen


Themenübersicht