Erhöhte Schadstoffaufnahme aus der Luft bei HG-Vergifteten?

21.01.12 10:38 #1
Neues Thema erstellen
Erhöhte Schadstoffaufnahme aus der Luft bei HG-Vergifteten?

Biene 94 ist offline
Themenstarter Beiträge: 351
Seit: 16.08.11
Hallo ihr,

da ist man mal ne Woche nicht da und schon ist der Thread voll!

Da hab ich auch ein gutes Bespiel bezüglich Entgiftungfähigkeiten: das Zahnarztpersonal. Wie ihr wisst hab ganze 9 Monate da gearbeitet und bin vergiftet und mit etlichen Symptomen da raus gekommen. Während andere wirklich seit Jahrzenten so arbeiten und es denen gut geht. Ohne viel Schutzausrüstung. Meine Ärztin hat mir aber auch von ner Zahnärztin erzählt die aufgehört hat, weil es ihr so schlecht ging und die hat viel Amalgam verarbeitet. Oder neulich im Fernsehen, war in ner Talk show einer dabei der ihm frühen Stadium Alzheimer hat und keine gute Prognose für die Zukunft hat. Der war von Beruf Zahnarzt...

Danke für die vielen Links. Schau ich mir auch ma an.

lg

Erhöhte Schadstoffaufnahme aus der Luft bei HG-Vergifteten?
kopf
meine mutter hat eine bekannte ,sie war zeitlebens ein zahnarzthelferin .jetzt so um die 70 jahre alt und völlig kaputt. sie hat alles ,was man haben kann.
ich selber habe schon zwei zahnärzte gehabt ,die plötzlich völlig ausrasteten gegenüber ihrem personal .
mein letzter zahnarzt rastete aus ,weil ich während einer behandlungspause einfach aufs klo gegangen bin .
das war aber so ,das es nicht mehr normal war und er das wohl auch gar nicht mehr steuern konnte .
Amalgam ? ganz sicher !
LG

Erhöhte Schadstoffaufnahme aus der Luft bei HG-Vergifteten?
macpilzi
Zitat von kopf Beitrag anzeigen
ich selber habe schon zwei zahnärzte gehabt ,die plötzlich völlig ausrasteten gegenüber ihrem personal .
kenne ich nur zu gut!!!
viele sind total vergiftet!!!


Optionen Suchen


Themenübersicht