Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenkassen

04.05.11 14:14 #1
Neues Thema erstellen
Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka

Niiiiene ist offline
Themenstarter Beiträge: 249
Seit: 21.03.11
Dr. Daunderer hat mir erst geschrieben ich soll mal einen alpha 1 Mikroglobulin - Test im Urin oder Blut beim Hausarzt machen lassen.

War da, Hausarzt macht am Montag den Bluttest.

Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka

Oregano ist offline
Beiträge: 63.704
Seit: 10.01.04
Hallo Niiiiene,

was sagt dieser Test aus?

Grüsse,
Oregano

Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka

Niiiiene ist offline
Themenstarter Beiträge: 249
Seit: 21.03.11
Hallo,

da wird wohl die vorhandene Schwermetallbelastung / Vergiftung gemessen und danach kann wohl ausgeleitet werden.

Zitat Dr. Daunderer: Bei Nierenproblematik empfiehlt sich auch: !alpha 1 Mikroglobulin“ im Urin oder Blut ÜSch Hausarzt,
hieß früher „Nierenkrebsmarker“!

Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka

castor ist offline
Beiträge: 1.274
Seit: 02.08.09
Hallo,

die Barmer Ersatzkasse ist bekanntlich sehr gut durchorganisiert. Bspw. steht Sozialrichter Birn in ihren Diensten - s. Anhang. Wir kennen ja auch alle Prof. Nix und seine Verbindungen...

Sofern patientenfreundliche Ärzte ihre Kassenzulassung abgeben, hat das meist nichts mit Raffgier zu tun, sondern mit Pflichtbewußtsein. Es ist in der Vergangenheit vorgekommen, dass solche Ärzte von den Krankenkassen mit ruinösen Regressen bestraft wurden. Das Ausmaß der potentiellen Folgen ist bspw. der KV Nordrhein durchaus bewusst. Sie hatte erklärt, „dass solche Pharmaregresse für den einzelnen Arzt durchaus existenzvernichtend sein können.“ (Der Allergiker, 1/1994 S. 7) Wenn in der Öffentlichkeit die betreffenden Ärzte in Misskredit geraten, reiben sich die Funktionäre doppelt die Hände. Bitte Vorsicht mit unfundierten Verurteilungen!

Grüsse!
Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Richter Birn - BEK.pdf (623,5 KB, 10x aufgerufen)
__________________
"Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren." (B.Brecht)

Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka

Niiiiene ist offline
Themenstarter Beiträge: 249
Seit: 21.03.11
Die haben jetzt seit 2 Monaten meine Papiere.

Aber ich habe einen neuen Zahnarzt gefunden und da einen Termin am Freitag. Lasse mir da gleich einen Kostenvoranschlag machen.

Mal sehen was sie dazu sagen werden.

Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka

Dora ist offline
Beiträge: 2.848
Seit: 05.07.09
Zitat von Dora Beitrag anzeigen
@..Bodo sorry, ich wusste nicht dass Herr Daunderer bereits seine Zulassung als Arzt aus Altersgründen abgeben musste.
Der Fall wäre somit ähnlich wie mit meinem Arzt für die Immuntherapie.

Die Sachbearbeiterin der Barmer kann nicht alleine entscheiden.
In der Regel muss dies vom Abteilungsleiter oder womöglich an die nächste Abteilung geschickt werden.

Bei der DAK war es für Rheinland Pfalz z.B. Mainz


Bei der BKK konnte ich leider noch nicht richtig durchblicken.


Neuster Stand:

Wer bei der BKK Pfalz versichert ist und Kosten einfordern möchte?

Die BKK Pfalz untersteht § 16 der Satzung der Aufsicht des Bundesversicherungsamtes in Bonn.

Wenn Sie parlamentarische Hilfe in Anspruch nehmen möchten, müssten Sie sich
an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages, Platz der Republik, 11011 Berlin, wenden
__________________
Ich bin nur dafür verantwortlich, was ich schreibe - nicht dafür, was du verstehst!

Barmer akzeptiert Test nicht weil Herr Daunderer nicht mit gesetzlichen Krankenka
Männlich waechter
Zitat von Niiiiene Beitrag anzeigen
...
Die von der Barmer meinte übrigens sie hätte ja mit meiner Zahnärztin gesprochen und sie Beide fragen sich ob ich denn wisse das es gefährlich ist das zu Entfernen.
...
sie sagte nur: Ja.
Bei der Reaktion der Sachbearbeiterin - sie sagt immer wieder "Ja" - könnte es doch sein, dass sie beim Aufrufen Deines Names irgendwelchen organisationsinternen Datenmüll bekommt. So ne Art Laufzettel zu Deiner Person. Sie steckt Dich dann in eine Schublade mit vielen anderen, mit denen sie es zu tun hat. Nimmt Dich nicht für voll, oder ist desinteressiert oder sonst was. Vielleicht schwant ihr selbst etwas böses über den eigenen Gesundheitszustand. Wer weiss das schon.
Es wäre interessant, wenn jemand im Forum einmal in einer vergleichbaren Position gearbeitet hätte und ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern könnte.


Optionen Suchen


Themenübersicht