Geschockt vom OPT-Befund

10.12.10 14:52 #1
Neues Thema erstellen
Geschockt vom OPT-Befund

TanjaBK ist offline
Beiträge: 894
Seit: 08.07.09
Hallo JT,

ich war noch nie bei Dr. Naumann, bekommt man da schneller Termine??? Wie hoch sind die Kosten bei ihm?

Ich kenne mehrere MS Kranke die ihre Ernährung völiig umgestellt haben und damit sehr erfolgreich waren, andere waren es überhaupt nicht.

Dr. Mutter spricht ja von einer "gebremsten" Schwermetallentgiftung bei zu hohem Eiweiß-Fleisch-Konsum, vllt. ist ja dies der Hauptpunkt, warum du auf Rohkost umstellen sollst. Außerdem enthält Rohkost viel natürlichen Schwefel, welcher angeblich durch Erhitzung verloren geht.

Schwefel ist äußerst wichtig bei Schwermetallentgiftung. Ich habe eine 1 Kg Dose MSM aus MSM Pulver - heilkraft-der-natur.de . MSM ist Schwefel (Schwefelverbindung) und ist hirngängig, und günstig. Es macht auch etwas wach, darum sollte man es nicht gerade abends nehmen, wenn man es nicht gewöhnt ist.

Ich glaube, das du bereits nach 1-2 Wochen etwas Besserung nach Amalgam und Metallentfernung verspüren kannst, jedenfalls war es bei mir, vor allem nach Entfernung der beiden Goldkronen so. Schon allein, das ich dann keinen schlechten Geschmack mehr morgens im Mund hatte gab mir das Gefühl auf einem guten Weg zu sein, was sich dann auch bewahrheitet hat.

Das mit der Nahrungsumstellung kannst du nur ausprobieren, wie es dir bekommt...

LG
Tanja

Geändert von TanjaBK (20.12.10 um 10:16 Uhr)

Geschockt vom OPT-Befund
Binnie
Hallo zusammen,

@mha: ich erzähle keinen Schwachsinn! Warum immer gleich so aggressiv ? Naja, wahrscheinlich sind folgende Zusammenhänge auch die Erklärung für Dein Verhalten:

Jedes "Zuviel" an Eiweiß muss vom Körper folgendermaßen entgiftet werden. Zuviel bedeutet in dem Fall insbesondere auch sämtliche Aminosäuren, die vom Körper nicht als Strukturproteine, Enzyme o.ä. verwendet werden können. Bodybuildner oder Leistungssportler haben demnach einen erhöhten Bedarf an Eiweiß, weil es bei ihnen, im Gegensatz zu den Leuten, die hier üblicherweise im Forum schreiben, in die Muskeln eingelagert werden kann:

nicht benötigte AS werden abgebaut (normal: < 50 %)
bei Säugern: AS-Abbau hauptsächlich in der Leber
aber auch periphere Organe können AS zum Energiegewinn (ATP-Bildung) zu CO2, H2O und NH3abbauen

in Energieübertragungswegen kommen keine Stickstoff keine Stickstoff-haltigen Verbindungen vor -> Aminogruppe entfernen
durch Transaminierung und oxidative Desaminierung

Ammoniak (NH3) ist cytotoxisch -> muss entgiftet werden

Quelle: http://wwwalt.med-rz.uni-sb.de/med_f...inosaeuren.pdf
Daher nimmt man auch ab, wenn man statt anderer Energieträger Eiweiß zuführt, weil die Entgiftung der Aminogruppe so viel Energie kostet, dass unterm Strich mehr Energie verbraucht als zugeführt wird (Stichwort: "Atkins-Diät"). Man könnte auch sagen dünn aber doof.

Zu viel Eiweiß ist jedenfalls eine große Belastung des gesamten Stoffwechsels und insbesondere auch wieder der Leber, also des Organs, dessen Kapazitäten eigentlich auch in besonderem Maße für die Entgiftung von Schwermetallen usw. geschont werden sollte, und nicht obendrein noch verstärkt mit der Ammoniakentgiftung belastet werden sollte, welches dann eben auch vermehrt im Gehirn Symptome macht, was von einigen dann wohl sehr häufig auch als Symptome durch Quecksilber oder Entgiftungssymptome desselbigen fehlgedeutet wird.

Fazit ist also: wer möglichst effizient entgiften möchte, der sollte so viel Eiweiß wie nötig, aber keinesfalls mehr zu sich nehmen!
Bei obiger Betrachtung bin ich übrigens noch gar nicht auf die Gifte aus dem Darm eingegangen, die durch eine zu hohe Eiweißzufuhr (insbesondere auch aus tierischen Eiweißen) entstehen, und die natürlich weiterhin die Leber belasten...

VG Binnie

Geändert von Binnie (20.12.10 um 10:30 Uhr)

Geschockt vom OPT-Befund

Solea ist offline
Beiträge: 30
Seit: 12.12.10
Die Ernährung ist wichtig, sie ist wie die Einnahme von Medikamenten zu sehen. Aber man sollte die Herkunft und die dortige Ernährung bedenken, ein Blutbild machen und auch die Typenlehre beachten. Es kann nicht sein, dass jeder Mensch bei der gleichen Diät gesund wird, das ist nicht möglich. Ernähre einen Asiaten mit unserer Kost und er wird in 2 Wochen krank, unsere Zivilisationskrankheiten bekommen und noch mehr, da sein Organismus seit Kindheit eine andere Nahrung gewohnt ist. Eiweiße sind aber in jeder landestypischen Ernährung vorgesehen, unser Körper braucht Eiweiße und gute!!! Fette.

Geschockt vom OPT-Befund
Binnie
Hallo Solea,

ich bin auch für eine individuell angepasste Ernährung, was insbesondere heutzutage für viele auch aufgrund der vielen individuellen Nahrungsmittelunverträglichkeiten unumgänglich ist. Dennoch gibt es ein paar allgemeingültige Fakten im Stoffwechsel (s. auch mein vorheriger Beitrag), die es stets zu berücksichtigen gilt.

Aber auch hier gilt, wie gesagt, der eine "verträgt" aufgrund seiner Konstitution (z.B. Athleten , die sich aber dennoch sicherlich meist eben nicht mit zu vielen Proteinen "zumüllen") mehr Eiweiß und der andere eben weniger... Jedenfalls entsteht beim Abbau von "Zuviel" Eiweiß stets Ammoniak, welches cytotoxisch ist und letztlich bei einer überlasteten Leber insbesondere auch auf´s Gehirn schlägt, was dann in fortgeschritteneren Stadien als "hepatische Encephalopathie", also als krankhafte Veränderungen des Gehirns aufgrund einer Leberschwäche, bekannt ist.

VG Binnie

Geändert von Binnie (20.12.10 um 10:50 Uhr)

Geschockt vom OPT-Befund

Solea ist offline
Beiträge: 30
Seit: 12.12.10
Liebe Binnie,
das sehe ich auch so, wollte aber nicht so ins Detail gehen um niemanden zu langweilen. Hormone und Allergien (sofort Typ und verspäteter Typ) spielen auch eine große Rolle, wenn man den Darm entlasten, reinigen und wieder aufbauen möchte.
Liebe Grüße

Geschockt vom OPT-Befund

Joshuatree ist offline
Themenstarter Beiträge: 15
Seit: 21.09.08
Zitat von TanjaBK Beitrag anzeigen
ich war noch nie bei Dr. Naumann, bekommt man da schneller Termine??? Wie hoch sind die Kosten bei ihm?
@Tanja: Ich wollte eigentlich einen Termin bei Dr.Mutter. Dr.Mutter nimmt zur Zeit aber keine neuen Patienten mehr. Daraufhin hat man mir Dr.Naumann empfohlen, weil ein Patient kurzfristig einen Termin abgesagt hatte. Ich habe am letzten Montag angefragt und bereits am Donnerstag einen Termin bekommen.
Wie hoch die Kosten genau sind, kann ich dir im Moment nicht sagen, ich habe die Rechnung noch nicht erhalten. Aber ich meine es waren um die 180,-Euro die Stunde, wenn ich mich recht erinnere...


Zitat von Solea Beitrag anzeigen
Liebe/r Joshuatree,
bitte mache Dir nicht so viele Sorgen um diesen Befund. Eine psychische Situation wie Deine verschlimmnert nur die Erkrankung, z.B. durch den Stress, der ja bekanntlich Übersäuerung auslöst. Übersäuerung wiederum läßt Schwermetalle oxidieren und dadurch kann ein zusätzliches Schädigungspotential entstehen.
...
Glaube mir es wird alles gut, Du schaffst es sicher. Liebe Grüße
@Solea: Vielen Dank für die tröstenden Worte, die tun mir so gut! Tatsächlich bin ich im Moment absolut fertig. Ich habe Angst dement zu werden und meiner Familie zur Last zu fallen.
Manch einer mag vielleicht denken, dass ich übertreibe. Ich bin aber in ein tiefes Loch gefallen und weiß nicht, wie ich da wieder rauskommen soll...

Liebe Grüße,
JT

Geschockt vom OPT-Befund

Solea ist offline
Beiträge: 30
Seit: 12.12.10
Liebe Joshuatree,
würde Dir gerne helfen, bin aber zu weit weg für Dich und das Schneetreiben hört ja auch nicht auf. Hole Dir auf jeden Fall einmal Alpha-Liponsäure Tbl. (Thiogamma)und beginne mit der Ausleitung. Alpha-Lipn ist gehirngängig, dann tust Du etwas gegen das Gefühl des Vergessens in Deinem Gehirn.
Alles Liebe

Geschockt vom OPT-Befund

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Liebe Joshuatree,
würde Dir gerne helfen, bin aber zu weit weg für Dich und das Schneetreiben hört ja auch nicht auf. Hole Dir auf jeden Fall einmal Alpha-Liponsäure Tbl. (Thiogamma)und beginne mit der Ausleitung. Alpha-Lipn ist gehirngängig, dann tust Du etwas gegen das Gefühl des Vergessens in Deinem Gehirn.
Alles Liebe
Man sollte das ALA erst nehmen wenn man kein Amalgam mehr hat und sich an ein geeignetes Einnahmeschema wie das Cutler Protokoll halten das verhindert das noch mehr Quecksilber ins Gehirn geleitet wird.

DMSA soll das Gehirn bei Menschen gar nicht entgiften uebrigens, das DMSA passiert nur bei Maeusen die Bluthirnschranke aber leider nicht bei uns Menschen.

Gruss

Geschockt vom OPT-Befund

Solea ist offline
Beiträge: 30
Seit: 12.12.10
Das mit der Gehirngängigkeit behauptet Dr. Mutter. Er ist aber der Einzige der das sagt. Hast Du es mal selbst ausprobiert? Nimm es und dann reden wir weiter. Du erhälst es in der Klösterle Apoth. in München oder in der Victoria Apoth. in Saarbrücken. Liebe Grüße

Geschockt vom OPT-Befund
Esther2
Ich stimme dmps123 voll zu - keine Alpha-Liponsäure bei liegenden Amalgam-Füllungen, auch keine anderen Entgiftungsmaßnahmen, außer: Chlorella, Leber-, Darm- und Nierenunterstützung.

Solange die Matrix voll Hg ist, was bei liegenden Füllungen zwingend der Fall ist, ist jeder Versuch der Gehirnentgiftung Selbstmord.

LG, Esther.

Weiterlesen
Ausgewähltes aus Amalgam Auswirkungen
Brennen im Kopf
 
Amalgamverbot fordern!
 
Kaffee-Einlauf


Optionen Suchen


Themenübersicht