Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

09.12.10 20:59 #1
Neues Thema erstellen

Evian ist offline
Beiträge: 116
Seit: 18.06.10
Hallo,

ich habe seit einigen Tagen Metallgeschmack im Mund, habe jedoch keine Metallfüllungen mehr (seit 3 Monaten - Steinzement). Gleichzeitig habe ich Kieferprobleme und Hg-Symptome (man kennt sie ja mittlerweile ;-).

Lösen sich evtl Metalle aus dem Kiefer??

Kann mir dazu evtl. jemand etwas sagen/gibt es Erfahrungen?

ich leite hauptsächlich mit DMSA oral aus, mache aber im Moment eine (verordnete) Pause.

Viele Grüße

Geändert von Evian (09.12.10 um 21:02 Uhr)

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack
Männlich Bodo
Hallo Evian.


Zitat von Evian Beitrag anzeigen
ich habe seit einigen Tagen Metallgeschmack im Mund, habe jedoch keine
Metallfüllungen mehr (seit 3 Monaten - Steinzement). Gleichzeitig habe ich
Kieferprobleme und Hg-Symptome (man kennt sie ja mittlerweile ;-).
Lösen sich evtl Metalle aus dem Kiefer??
Wenn Du den Kiefer als Oberbegriff nimmst, kann diese Frage mit Ja beantwortet werden.
Lese Dir mal die Fakten aus unten gesetzten Links durch; Du täuschst Dich also nicht.

Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Ursache dafür könnte gut eine Mobilisation des in Zahnwurzeln und benachbartem Gewebe
eingesickerten Amalgam-Quecksilbers sein - dies geschieht bei liegenden Plomben permanent.
Da Du mit DMSA pausierst, rate ich zum gelegentlichen Spülen mit Natriumthiosulfat und Kohle-Pulvis.
Sollte das weiter und dauerhaft in der Form anhalten, müsste eventuell chirurgisch nachgebessert werden.






GB

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Evian ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 18.06.10
Zitat von Bodo Beitrag anzeigen
Hallo Evian.




Wenn Du den Kiefer als Oberbegriff nimmst, kann diese Frage mit Ja beantwortet werden.
Lese Dir mal die Fakten aus unten gesetzten Links durch; Du täuschst Dich also nicht.



Da Du mit DMSA pausierst, rate ich zum gelegentlichen Spülen mit Natriumthiosulfat und Kohle-Pulvis.
Sollte das weiter und dauerhaft in der Form anhalten, müsste eventuell chirurgisch nachgebessert werden.






GB


Danke für die Info! Kohlepulver habe ich vorgestern zum ersten Mal genommen und werde es auch beibehalten (denke, einmal wöchentlich)

Viele Grüße

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
Man kann auch mit Kohlepulver den Mund ausspülen...

Grüsse,
Oregano

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Evian ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 18.06.10
Zitat von Oregano Beitrag anzeigen
Man kann auch mit Kohlepulver den Mund ausspülen...

Grüsse,
Oregano
Das wäre dann so eine Art Akut-Maßnahme, die man öfter anwenden kann?
In welcher Dosis wäre das praktikabel?
Habe bei der Kur 10gramm geschluckt...


Grüße und Danke!

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Oregano ist offline
Beiträge: 63.681
Seit: 10.01.04
In Gramm kann ich da keine Angabe machen. Ich würde mir eben mit Kohle so einen noch leicht flüssigen Brei anrühren, damit ich mitm im Mund herumschmurgeln kann .

Mir hat übrigens mal jemand gesagt, ich solle den Mund mit einem hochprozentigen Obstler ausspülen, das wäre auch gut. Ich schätze, das kann gut sein, wenn sich die Mundschleimhaut entzündet. Schlucken würde ich so einen Obstler eher nicht .

Grüsse,
Oregano

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Evian ist offline
Themenstarter Beiträge: 116
Seit: 18.06.10
Ich nehme seit einiger Zeit "Salviathymol" gegen leichte Entzündungen im Mundbereich (eher Zahnfleisch allerdings), und ich finde es super.

Das mit dem Kohle spülen werde ich mal versuchen.

Viele Grüße!

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Solea ist offline
Beiträge: 30
Seit: 12.12.10
Hallo Evian,
Metallgeschmack kann auch durch die früher vorhandenen Amalgam Fllg. noch entstehen. Halbwertszeit von Quecksilber 10-20 Jahre. Es ist leider auch noch im Kiefer vorhanden und läßt sich dort auf Grund des vielen Knochens nur schwer abbauen (wenig Durchblutung).
Übrigens hat Steinzement auch Metalle.
Nimm bitte Zink (Unizink 50) und Selen ein (Uniselen).
Zink löst Metalle aus ihren Bindungsstellen und Selen bindet sie und transportiert sie über die Niere nach draußen.
MSM = Schwefel einnehmen, es bindet ebenfalls Hg.
Liebe Grüße und baldige Genesung und trinke viel Wasser!!

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

Baumfrau ist offline
Gesperrt
Beiträge: 38
Seit: 08.12.10
Warum habt ihr Augen und seht doch nichts? Richtet doch Eure Blicke mal nach oben in den Himmel. Ich sehe dort keine normalen Wolken,sondern eine widerliche grau-braune Brühe.Manchmal auch eine weisslich-silbrige Dunstglocke,die alles einnebelt. Darin enthalten sind tonnenweise Aluminium, Barium u.a. giftigste Stoffe in Nanopartikelgrösse. Von offizieller Seite wird das Ausschütten dieser SToffe auch längst nicht mehr bestritten. Man nennt es "Geoingeniering". Man mache das, um die intensiver werdende Sonneneinstrahlung abzudämmen. Sie geben sogar offen zu, dass es die GEsundheit schädigen könnte.

Also sind davon Alle betroffen,auch Solche, die keine Impfungen oder Amalgamfüllungen bekommen haben. Die Letzteren könnten einfach die Ersten sein, die erhebliche Symptome aufzeigen. Ist ja klar, die Dosis macht's!

Aber von mir aus, könnt ihr Euch bis zum letzten Atemzug verarschen und belügen lassen. Ich fühle mich besser,wenn ich wenigstens nicht blöd sterbe.

Kein Amalgam im Mund, trotzdem Metallgeschmack

dmps123 ist offline
Beiträge: 3.880
Seit: 05.09.08
Zink löst Metalle aus ihren Bindungsstellen und Selen bindet sie und transportiert sie über die Niere nach draußen.
MSM = Schwefel einnehmen, es bindet ebenfalls Hg.
Hallo!

Selen bildet soweit ich weiss Komplexe mit Hg die aber nicht ausgeschieden werden sondern sich im Gewebe ablagern.

MSM=Schwefel bindet Quecksilber aber nicht in unserem Organismus weil wir selbst grosse Mengen Schwefel haben die besser binden als das MSM.

Gruss


Optionen Suchen


Themenübersicht